Journalistik Dortmund: do1 sendet wieder


do1, das vom Studiengang Journalistik an der Dortmunder Universität produzierte "UniVerselle StadtFernsehen für Dortmund“ ist von der Kirchenstraße in das Dortmunder Medienzentrum am Nollendorfplatz 2 (44339 Dortmund) umgezogen. Ab Donnerstag dieser Woche (07.09.00) ist die 30-Minuten-Sendung um 20:15 Uhr wieder per Kabel im Offenen Kanal Dortmund zu sehen.

Die Wiederholung hat ab sofort freitags um 17:00 Uhr ihren festen Sendeplatz.

Das StadtFernsehen aus der von Prof. Dr. Ulrich Pätzold geleiteten Lehrredaktion der angehenden Journalisten ist seit mehr als zwei Jahren ein unkonventionelles Magazin über die Stadt Dortmund und ihre Universität. Die Studierenden stellen ihre Sendungen komplett selbst her, angefangen von der redaktionellen Planung, über die journalistischen Recherchen, bis hin zum Drehen und Digitalschnitt, Selbstverständlich gehört auch die Moderation der Beiträge im Sendestudio zu den Aufgaben der Studentinnen und Studenten.

Die Redaktion do1 ist montags bis freitags erreichbar unter Rufnummer 0231-8821993, per Fax 0231-8821994 sowie per e-mail do1@pop.uni-dortmund.de

Media Contact

Klaus Commer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer