Zum Studienanfang: Info-Basar an der Universität Saarbrücken


25. und 26. Oktober 2000
jeweils 10.30 Uhr bis 15 Uhr
im Foyer der Mensa (Gebäude 28)

Was Studierende der Universität des Saarlandes – ob Erstsemester (die in erster Linie) oder „alter Hase“ (auch die sollten zum Schnuppern kommen) – zum Beginn des neuen Studienjahres keinesfalls verpassen sollten: den Info-Basar der Abteilung für studentische Angelegenheiten am 25. und 26. 10.2000.

Rund 40 Institutionen und Gruppierungen werden sich zwischen 10.30 Uhr und 15.00 Uhr im Foyer der Mensa (Gebäude 28) präsentieren.

Am 25.10.2000 dreht sich alles ums Thema „Studium“. Informationen und Beratung gibt’s u.a. vom Akademischen Auslandsamt, dem Rechenzentrum, der Universitäts- und Landesbibliothek, dem Frankreichzentrum, dem Starterzentrum, der studentischen Jobvermittlung, der zentralen Studienberatung sowie vom Europäischen Informationszentrum (EIZ).

Der 26.10.2000 steht unter dem Motto „Freizeit + Soziales“. Im Mittelpunkt stehen die Themen Wohnen, Krankenversicherung, Verkehrsmittel, Hobbys, Studentenvertretungen, Medien und Veranstaltungen. Mit dabei sind u.a.: die Stadt Saarbrücken, das Collegium Musicum, die Saarbrücker Zeitung, das Saarländische Staatstheaters, Univox und der Hochschulsport.

An beiden Tagen sind die Abteilung für studentische Angelegenheiten (insbesondere mit speziellen Informationen für ausländische Studierende), der ASTA und das Bürgeramt/Kontour mit von der Partie.

Media Contact

 Tamara Weise idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close