Erste gemeinsame Erstsemester-Begrüßung für die neuen Studierenden der 23 Fachbereiche der FH Köln


Begrüßung aller Erst-Semester
der Fachhochschule Köln durch den Rektor,
den AStA-Vorsitzenden und das
Kölner A-Capella-Quintett »BASTA«
Donnerstag, 28. September 2000, 17.00 Uhr

Zum ersten Mal lädt das Rektorat der Fachhochschule Köln alle neuen Studentinnen und Studenten zu einer gemeinsamen Erst-Semester-Begrüßung im Rahmen des Tages der Offenen Tür am Donnerstag, 28. September, um 17.00 Uhr, in das Ingenieurwissenschaftliche Zentrum der Hochschule ein (Audimax, Betzdorfer Str. 2, 50679 Köln-Deutz). Nach der Begrüßung durch den Rektor, Prof. Dr. Joachim Metzner, und den Vorsitzenden des Allgemeinen Studierenden-Ausschusses (AStA) Christian Laxander, gibt es Live-Musik mit dem Kölner A-Capella-Quintett »Basta«. Anschließend, ab etwa 18.00 Uhr, werden die Erstsemester vom Rektorat und dem Kölner Studentenwerk zu einem Imbiss mit Getränken in die Mensa des IWZ gebeten. Informationen und kleine Geschenke halten bereit: Stadt Köln, Köln-Tourismus-Office in Kooperation mit NetCologne, Gesellschaft für Telekommunikation mbH und mit Pro Köln Verein für die Köln-Werbung e.V.; der Bürgerladen der Stadt Köln, die städtischen Bühnen und Museen sowie die Gas-, Elektrizitäts- und Wasserwerke Köln AG (GEW).

2.500 NEUE STUDENTINNEN UND STUDENTEN ZUM WS 2000/2001
Zum Wintersemester 2000/2001 beginnen rund 2.500 Studentinnen und Studenten ihr Studium an der größten Fachhochschule Deutschlands. Die höchsten Einschreibungszahlen haben die Fachbereiche Informatik, Wirtschaft, Sprachen, Sozialpädagogik und Sozialarbeit. Mit rund 500 Neu-Einschreibungen hat der Fachbereich Informatik der Abteilung Gummersbach der FH Köln seine Jahreskapazität von 200 Studienplätzen für das kommende Wintersemester mehr als verdoppelt. Im Fachbereich Wirtschaft wurden in diesem Jahr rund 350 neue Studierende aufgenommen, im FB Sprachen und im FB Sozialpädagogik jeweils 250 und im FB Sozialarbeit 180.

ORIENTIERUNGSPROGRAMME UND ZAHLREICHE BRÜCKENKURSE
Um den neuen Studierenden den Einstieg in das Studium zu erleichtern, bieten viele Fachbereiche der FH Köln ein umfangreiches Orientierungsprogramm an. Brückenkurse gibt es vor allem in den technischen Fachbereichen (Physik und Mathematik) aber auch etwa im Fachbereich Wirtschaft (Mathematik und Statistik) oder im FB Architektur (Schwerpunkt Mathematik und als Nebenfach Physik). Der Fachbereich Landmaschinentechnik bietet zusätzlich einen Brückenkurs für »Technisches Zeichnen« an.

NOT-HOTLINE FÜR NEU-KÖLNERINNEN UND NEU-KÖLNER DER FH KÖLN
Neu ist eine »Not-Hotline« des Tutorienbeauftragten für alle Neu-Kölnerinnen und Neu-Kölnern der FH Köln, die bereits seit Ende August angewählt werden kann, um sich Rat und Tipps zu Studium, Wohnmöglichkeiten etc. geben oder auch Kontakte zu Studierenden vermitteln zu lassen:
Mo. – Fr. 10.00 bis 16.00 Uhr
Tel.: 0221/8275-3377

Media Contact

 Petra Schmidt-Bentum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close