FH Erfurt: Masterausbildung im Bauingenieurwesen ab Oktober


Am Fachbereich Bauingenieurwesen der Fachhochschule Erfurt können Bauingenieure mit Hochschulabschluss bereits im Oktober 2000 mit einem postgradualen Masterstudium über drei Semester beginnen. Im Masterstudiengang werden über das Diplom hinausgehende spezielle Kenntnisse vermittelt; im Fall der FH Erfurt auf den drei Gebieten Baubetrieb, Konstruktiver Ingenieurbau und Sanierung sowie Verkehr/ Wasser/ Umwelt. Der Abschluss als Master of Civil Engineering ist ein zweiter berufsqualifizierender Abschluss und ist dem Universitätsdiplom gleichgestellt. Er entspricht internationalen Standards und ermöglicht den Zugang zum höheren Dienst und zur Promotion.
Die Professoren des Fachbereiches reagieren mit dem sofortigen Start des Masterstudienganges einerseits auf die steigende Nachfrage nach international anerkannten Studiengängen, andererseits erhalten Bauingenieure ohne Job die Chance, die Flaute im Bau in sinnvoller Weise zu überbrücken.

Weiterhin wird die FH Erfurt ab dem Wintersemester 2000/2001 das sogenannte Erfurter Modell gestufter Abschlüsse im Bauingenieurwesen einführen. Nach 6 Semestern wird der erste berufsqualifizierende Abschluss in Form des Bachelor of Civil Engineering (BEng) erworben. Danach können sich die Absolventen entscheiden, ob sie zwei weitere Semester zum Diplom-Ingenieur (FH) oder drei Semester zum Master of Civil Engineering (MEng) weiterstudieren. Die FH Erfurt ist gemeinsam mit der FH Konstanz die erste Fachhochschule Deutschlands, die eine Bachelor/ Masterausbildung im Bauingenieurwesen anbietet.
Im noch bis Mitte September laufenden Bewerbungszeitraum haben sich im Vergleich zum herkömmlichen Diplomstudiengang bereits 15% mehr Interessenten als im Vorjahr für das neue Modell beworben.

Bewerbungsschluss für das Bachelor- und das Masterstudium ist Mitte September 2000. Nähere Informationen sind zu erhalten:
Sekretariat des Fachbereiches Bauingenieurwesen: Tel. 0361 / 6700-901, Fax -902
e-mail an: dekanatb@fbbau.fh-erfurt.de
web-Seiten: http://fbb.fh-erfurt.de unter dem Link Studium

Media Contact

Roland Hahn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close