ProFi: alles, was Firmengründer wissen sollten


Das berufsbegleitende Qualifizierungsangebot des Augsburger ZWW geht in die zweite Runde

Nach der erfolgreichen Einführung der Seminarreihe "ProFi" im vergangenen Sommersemester bietet das Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg diese berufsbegleitende Qualifizierung für Existenzgründer im Wintersemester 2000/2001 erneut an.

Der siebentägige, jeweils freitags oder samstags stattfindende Kurs für Existenzgründer mit Geschäftsideen aus dem Produkt- oder Dienstleistungssektor gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen und Probleme, die bei einer Firmengründung auftreten. Themenschwerpunkte der acht Einzelseminare sind * Persönlichkeit des Gründers * Finanzierung * Wahl der Rechtsform * Rechtliche Aspekte bei einer Gründung * Marktforschung * Versicherungen * Marketing und Vertrieb * Projektmanagement.

Gearbeitet wird in Kleingruppen, wobei neben Vorträgen, Diskussionen und Gruppenarbeiten vor allem auch Fallstudien zu den Lehrmethoden zählen. Jedes der acht Seminare kann nach Bedarf auch einzeln gebucht werden. Die Teilnahme an einem einzelnen Seminar kostet DM 150,- (Halbtagesseminar DM 75,-); wer sich für die komplette Seminarreihe anmeldet, wird bevorzugt zugelassen und zahlt nur DM 900,-.

DIE EINZELNEN SEMINARE:

Samstag, 11. November 2000, 9.30-17.00 Uhr
Was kennzeichnet erfolgreiche Unternehmer?
Johannes Tröndle, Geschäftsführer, Mentalion GmbH, Eching

Samstag, 18. November 2000, 10.00-17.00 Uhr
Existenzgründung – Erfahrungen eines Bankers
Dipl.-Kfm. Manfred Schwarz, Direktor, HypoVereinsbank München

Freitag, 24. November 2000, 9.00-13.00 Uhr
Richtige Rechtsformwahl unter zivilrechtlichen und steuerrechtlichen Gesichtspunkten
Dr. Oliver Zugmaier, Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter der Universität Augsburg

Freitag, 24. November 2000, 14.00-18.00 Uhr
Recht für Gründer
Dr. Volker Mausch, Rechtsanwalt

Samstag, 02. Dezember 2000, 9.00-17.00 Uhr
Der Kunde – das unbekannte Wesen: Marktforschung als Erfolgsfaktor
Dipl.-Kfm. Uwe Heil, HEIL-Marketing, Vechta

Freitag, 19. Januar 2001, 9.00-18.00 Uhr
Orientierungshilfen im Versicherungsdschungel
Daniel Götz, Firmenberater und Fachwirt für Finanzberatung (IHK), Thuringia Versicherungen

Samstag, 03. Februar 2001, 9.00-17.00 Uhr
Mit Marketing und Vertrieb zum Erfolg
Dipl.-Kfm. Uwe Heil, HEIL-Marketing, Vechta

Freitag, 09. Februar 2001, 9.00-18.00 Uhr
Gründungs-Projektmanagement – von 0 auf 100 in wenigen Monaten
Dipl. Wirtsch.-Ing. Gerhard Hab, Gründercoach, Augsburg

ANMELDUNG UND WEITERE INFORMATIONEN:

Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer – Gründerbüro
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4019
Telefax -4213
e-mail: service@zww.uni-augsburg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

 Klaus P. Prem

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Alpha-Tiere müssen sich der Mehrheit beugen, wenn sie ihre Macht missbrauchen

Besitzen dominante Individuen ein Monopol über Ressourcen, entscheiden Geierperlhühner demokratisch Viele Tiergruppen entscheiden ähnlich wie bei Abstimmungen, wohin sie gehen. Dabei entscheiden nicht nur die Alpha-Tiere, wohin die Gruppe als…

Eisschilde an den Polen beeinflussen sich gegenseitig

In den letzten 40.000 Jahren haben sich Eisschilde, die Tausende Kilometer voneinander entfernt sind, durch Veränderungen des Meeresspiegels gegenseitig beeinflusst. Ein internationales Wissenschaftlerteam unter Beteiligung der Universität Bonn verglich Modellierungen…

Erstmals solare CNO-Neutrinos beobachtet

Geisterteilchen sind Beweis für sekundären Fusionsprozess, der unsere Sonne antreibt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Borexino-Kollaboration haben den ersten experimentellen Beweis für das Auftreten des sogenannten CNO-Zyklus in der Sonne erbracht:…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close