"Wirtschaft & Wissenschaft" 1/2001 erschienen


Zeitschrift des Stifterverbandes präsentiert sich mit neuem Erscheinungsbild

Die Zeitschrift des Stifterverbandes „Wirtschaft & Wissenschaft“ präsentiert sich mit ihrer jüngsten Ausgabe (1/2001) im neuen Corporate Design des Stifterverbandes. Das Heft befasst sich in seiner Titelgeschichte mit dem „Villa-Hügel-Gespräch 2000“ des Stifterverbandes, das sich mit dem Thema „Campus online. Hochschulen, neue Medien und der globale Bildungsmark“ auseinander setzte. Der Generalsekretär des Stifterverbandes, Prof. Dr. Manfred Erhardt, fasst die wichtigsten Ergebnisse der Tagung zusammen und zeigt auf, was die Megatrends Virtualisierung und Globalisierung für die Hochschulen bedeuten.

Darüber hinaus berichtet die Zeitschrift über die neuen Förderprogramme zu den „AlumniNetzwerken – Neue Strategien der Absolventenarbeit an Hochschulen“ und zu den „ForschungsDozenturen“. Mit Letzteren will der Stifterverband eine neue Personalkategorie an den Hochschulen schaffen. Außerdem im Heft: Neueste Zahlen aus der Wissenschaftsstatistik des Stifterverbandes zur Spendenstatistik des Wirtschaftssektors und ein Beitrag über die aktuellen Diskussionen um die Reform des Stiftungsrechts.

Auf dem FORUM diskutieren:

· Ernst-Ludwig Winnacker, Biochemiker und Präsident der DFG, über Herausforderungen und Versuchungen der neuen Biotechnologie
· Peter v. Polenz, Träger des „Deutschen Sprachpreises“ der Henning-Kaufmann-Stiftung, über die Geschichte der Sprachkritik und die Wurzeln deutscher Fremdwortfeindlichkeit
· Ruprecht Vondran, Wirtschaftsmanager und Politiker, über mehr Wettbewerb in und zwischen den Hochschulen in Deutschland und anderswo.

Der neue „Service-Teil“ schließt das Heft ab: Hier finden sich Termine, Infos zu neuen Publikationen und Stiftungen, sowie Ausschreibungen zu Förderprogrammen und Wissenschaftspreisen.

Das Heft kann kostenlos beim Stifterverband bestellt werden:

Tel.: (0201) 8401 – 159
Fax.: (0201) 8401 – 301
E-Mail: mail@stifterverband.de

Ansprechpartner für Medien

Michael Sonnabend idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Optisch aktive Defekte verbessern Kohlenstoffnanoröhrchen

Heidelberger Wissenschaftlern gelingt Defekt-Kontrolle durch neuen Reaktionsweg. Mit bewusst erzeugten strukturellen „Fehlstellen“ oder Defekten lassen sich die Eigenschaften von kohlenstoffbasierten Nanomaterialien verändern und verbessern. Dabei stellt es jedoch eine besondere…

Spritzguss von Glas

Freiburger Forschenden gelingt schnelle, kostengünstige und umweltfreundliche Materialfertigung. Von Hightech-Produkten im Bereich Optik, Telekommunikation, Chemie und Medizin bis hin zu alltäglichen Gegenständen wie Flaschen und Fenstern – Glas ist allgegenwärtig….

Radikalischer Angriff auf lebende Zellen

Durch Mikrofluidik gezielt die Oberfläche von Zellen mit freien Radikalen stimulieren. Lassen sich kleine, abgegrenzte Bereiche auf der Zellmembran chemisch manipulieren? Mit einer raffinierten mikrofluidischen Sonde haben Wissenschaftler:innen Zellen gezielt…

Partner & Förderer