Asien zeigt starkes Interesse an Bologna-Reform

Ein erstes Treffen der Bildungsminister Asiens und Europas im Rahmen des ASEM (Asia-Europe Meeting) Netzwerks fand am Montag und Dienstag unter Vorsitz von Bundesbildungsministerin Annette Schavan in Berlin statt.

„Europa und Asien werden in Zukunft stärker im Bereich der Bildung zusammenarbeiten – damit legen wir eine solide Basis für die schnell wachsenden Beziehungen zwischen unseren Kontinenten“, sagte Schavan am Dienstag im Rahmen der Konferenz.

Weltweit an dritter Stelle in der Rangliste der Aufnahmeländer für ausländische Studierende ist Deutschland mit seinen Hochschulen besonders attraktiv für asiatische Studierende. Das deutsche Berufsbildungssystem gilt in Asien als vorbildlich, und auch der Bologna-Prozess wird dort aufmerksam betrachtet und auf seine Übertragbarkeit hin geprüft.

In Berlin standen zwei Themen im Mittelpunkt: Die Stärkung der Hochschulkooperation zwischen den Partnerstaaten und die engere Verknüpfung von Bildung und Arbeitsmarkt zur Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit.

„Unsere asiatischen Partner haben großes Interesse an der Entwicklung des europäischen Hochschulraumes mit Hilfe des Bologna-Prozesses. Vieles, was Europa dort gemeinsam erarbeitet hat, ist auch für Asien attraktiv“, so Schavan.

Ansprechpartner für Medien

BMBF Newsletter

Weitere Informationen:

http://www.bmbf.de/press/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Mehr Qualität in Fertigungsprozessen durch akustisches Monitoring

Startschuss für überregionales Innovationsforum Gefördert durch das BMBF fiel am Fraunhofer IDMT zum Jahresbeginn der Startschuss für den Aufbau eines überregionalen Netzwerks für Akteure aus den Bereichen Fertigungstechnik, Maschinen- und…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen