IAESTE vergibt 1.100 Plätze für Auslandspraktika

Seit sechzig Jahren vermittelt die International Association for the Exchange of Students for Technical Experience (IAESTE) weltweit Praktika für Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Land- und Forstwirtschaft.

Das deutsche Komitee der IAESTE ist in den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) eingebunden. Bei der jüngsten Generalkonferenz der IAESTE in Amman, Jordanien, auf der 85 Länder vertreten waren, wurden rund 7.000 Praktikumsplätze auf die Mitgliedsländer verteilt.

Für deutsche Studierende stehen fast 1.100 Plätze zur Verfügung und werden in diesen Tagen vom DAAD an die 120 lokalen IAESTE-Stellen der deutschen Hochschulen vergeben. Knapp 3.500 deutsche Studierende haben sich für 2008 um ein IAESTE-Auslandspraktikum beworben.

Den ausgewählten deutschen Studierenden bleibt noch bis zum Sommer Zeit, sich auf die Sprache und Kultur ihres Ziellandes vorzubereiten. Auch für Praktika gilt: eine intensive Vorbereitung ist der Schlüssel zum Erfolg. Praktika im Ausland sind oft der erste Schritt zu einem gelungenen beruflichen Einstieg.

Global ausgerichtete Unternehmen erwarten heute neben einer qualifizierten Ausbildung eine internationale Orientierung, Fremdsprachenkenntnisse und praktische Erfahrungen aus einer Organisation im Ausland. Das trifft auch auf die deutsche Wirtschaft zu. Sie stellt mit über 1.500 Praktikumsplätzen für ausländische Studierende 2008 erneut den Großteil der weltweit im IAESTE-Netzwerk angebotenen Plätze.

Zur runden Geburtstagsfeier während der Generalkonferenz in Jordanien trafen Glückwünsche vom UN-Generalsekretär Ban Ki Moon aus New York ein. In Deutschland wird das IAESTE-Programm vom Auswärtigen Amt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Kontakt:
Günter Müller-Graetschel, DAAD
Referat Internationaler Praktikantenaustausch
Tel: 0228 / 882-266
Mail: mueller-graetschel@daad.de
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de
www.daad.de
Kennedyallee 50
D – 53175 Bonn

Ansprechpartner für Medien

Nora Neuwinger idw

Weitere Informationen:

http://www.iaeste.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Kristallstrukturen in Super-Zeitlupe

Göttinger Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern. Dieses Prinzip ermöglicht heute weitverbreitete Technologien wie die wiederbeschreibbare DVD….

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen