Aktuelle News

Die Funktion von Katalysatoren – neuer SFB an der RUB

Die Funktion von Katalysatoren nimmt ab 1. Juli 2000 der neue DFG-Sonderforschungsbereich 558 „Metall-Substrat-Wechselwirkungen in der heterogenen Katalyse“ (Sprecher: Prof. Dr. Christof Wöll, Lehrstuhl für Physikalische Chemie I) an der Fakultät für Chemie der Ruhr-Universität unter die Lupe. Denn obwohl in industrialisierten Ländern etwa 20 Prozent des Bruttosozialproduktes direkt oder indirekt mit ihrer Hilfe erwirtschaftet werden, sind viele der grundlegenden Prozesse noch nicht ganz verstand

Akustikdesign: Unvermeidbare Alltagsgeräusche so angenehm wie möglich gestalten

Viele Menschen werden heutzutage geplagt von Allergien, andere wiederum
klagen über Kopfschmerzen oder ständige Müdigkeit, für die sie keine
Erklärung wissen. Auch unsere akustische Umwelt, insbesondere der
zunehmende Verkehrslärm, birgt ein erhebliches Gefährdungspotenzial für
die Gesundheit, der als chronischer Stress beträchtlichen Schaden
anrichten kann. Die Katholische Universität Eichstätt (KUE) hat darauf
bereits 1991 reagiert und eine Professur für Umwelt- und
Gesundhei

"Ecstasy" schädigt die Hirnfunktion – Neurotoxische Wirkung erstmals beim Menschen nachgewiesen

Die synthetische Droge "Ecstasy" schädigt eindeutig die
Hirnfunktion. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die eine Arbeitsgruppe
um Privatdozent Dr. Rainer Thomasius aus der Klinik für Psychiatrie und
Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE)
durchgeführt hat. In der Studie wurde erstmals eine repräsentative
Stichprobe von "Ecstasy"-Konsumenten erreicht. Bislang hatten
Wissenschaftler nur kleine Gruppen untersucht, oder
Einzelfall-B

Abfallbehälter werden elektronisch verfolgt

Wechselbehälter mit Abfällen senden Funksignale aus, ihr Weg kann so
jederzeit kontrolliert und gesteuert werden. Das ist eine Neuheit aus dem
Fachgebiet Logistik der Universität Dortmund, die in dieser Woche auf der
"Entsorga 2000″ im Kölner Messegelände präsentiert wurde.

Prof. Dr.-Ing. R. Jansen hat bei der Entwicklung eines
transpon-derbasierten Behälterverfolgungssystems „TACoSplus“ für die
Entsorgungswirtschaft für die gewerbliche Entsorgung mittels

Flachbildschirme für Computer und Industrie sollen in Deutschland produziert werden

Die Produktion von Flachbildschirmen, wie sie etwa in Handys oder in Industrieanwendungen eingesetzt werden, findet heutzutage in Fernost statt. Das soll sich ändern. Das neugegründete Deutsche Flachdisplay-Forum vereinigt Industrie und Forschung mit einem Ziel: Deutschland soll Produktionsstandort von High-Tech-Bildschirmen werden. Namhafte Firmen, wie Siemens, Merck und IBM sowie auch deutsche Forschungsinstitute wollen im Deutschen Flachdisplay-Forum (DFF) ihre Kräfte bündeln. Das DFF nimmt am

RUB-Studie zur kommunalen Wirtschaftsförderung

Was Kommunen für ihre Unternehmen tun können
RUB-Studie untersucht kommunale Wirtschaftsförderung
Was zählt, ist der Gesamtstandort Die Verbesserung von Einzelfaktoren macht noch keinen guten Wirtschaftsstandort aus – es braucht die Förderung aller Standortfaktoren, das ist die Erkenntnis der Untersuchung „Innovations- und Technologiepolitik als Aufgabe der lokalen Wirtschaftsförderung. Das Beispiel Essen“ von Dipl.-Geogr. Frank Osterhoff. Nachdem sich bisherige Forschungen z

Seite
1 29.271 29.272 29.273 29.274 29.275 29.285

Physik Astronomie

Röntgenanalyse ohne Zweifel

Vier Jahrzehnte währendes Rätsel kosmischer Röntgenstrahlung gelöst. Ein internationales Team unter Leitung des Heidelberger MPl für Kernphysik hat mit einem hochpräzisen Experiment ein Jahrzehnte währendes Problem der Astrophysik gelöst: Die…

Urknall-Forschung

ALICE-Experiment am CERN startet Testbetrieb mit Blei-Ionen – Goethe-Uni koordinierte Detektor-Umbau. Den Materiezustand kurz nach dem Urknall, das sogenannte Quark-Gluon-Plasma, erforscht das ALICE-Experiment am Teilchenbeschleunigerzentrum CERN in Genf, wo Blei-Ionen…

Meilenstein für die Lasertechnik

Freie-Elektronen-Laser, der von plasmabeschleunigten Teilchen angetrieben wird. Sie fungieren als wertvolle Forschungswerkzeuge: Freie-Elektronen-Laser (FELs) erzeugen ungemein intensive Lichtpulse. Insbesondere im Röntgenbereich lassen sich damit unterschiedlichste Materialien detailliert analysieren und ultraschnelle…

Biowissenschaften Chemie

Eine Reise über Generationen

Die Vererbung des Pflanzen-Mikrobioms über den Samen. Was definiert uns und andere Lebewesen stärker: die Gene oder die Umwelt? Erst kürzlich konnten Forschende experimentell nachweisen, dass über den Samen nicht…

Flexibler als gedacht

Würmer ermöglichen uns neue Einsichten in Evolution und Vielfalt des TGF-ß Signalwegs. Der TGF-ß-Signalweg ist für viele Zellfunktionen in Organismen von zentraler Bedeutung. Zudem spielt er eine Rolle bei Erkrankungen…

Zwei Milliarden Jahre altes Enzym rekonstruiert

Grundlagenforscher:innen der Universität Leipzig haben ein Rätsel in der Evolution von bakteriellen Enzymen gelöst. Durch die Rekonstruktion eines Kandidaten für eine spezielle RNA-Polymerase, wie sie vor etwa 2 Milliarden Jahren…

Ökologie Umwelt- Naturschutz

Wie toxisch sind Emissionen aus Flugzeugtriebwerken und Schiffsmotoren?

Messkampagne an der Universität Rostock. Um die Risiken von Luftschadstoffen in Zukunft besser abzuschätzen, startet in dieser Woche an der Universität Rostock eine internationale Messkampagne. Bei den Untersuchungen der Gesundheitsgefährdung…

Forschung in und über dem Amazonasregenwald

Internationales Team untersucht in Brasilien die chemischen Prozesse in der Atmosphäre. Der Startschuss für das deutsch-brasilianische Forschungsprojekt CAFE Brazil (Chemistry of the Atmosphere: Field Experiment in Brazil) ist gefallen. Unter…

Für einen schnelleren Kunststoffabbau in der Umwelt

Bayreuther Studie erforscht Hitzebeständigkeit von Enzymen. Zahlreiche Kunststoffe sind grundsätzlich bioabbaubar, werden aber in der freien Natur, in Abwasser- oder Kompostieranlagen nur sehr langsam abgebaut. Bereits bekannte Enzyme mit der…

Informationstechnologie

Künstliche Intelligenz: Servicezentrum für sensible und kritische Infrastrukturen

Die gestiegenen Ansprüche der Forschung im Bereich der Künstlichen Intelligenz, immer leistungsfähiger werdende Hardware und die steigende Verfügbarkeit von Daten und Algorithmen haben zu enormen Fortschritten im Rahmen der KI…

Schnelleres Internet durch Licht

EU-Projekt ELIoT liefert LiFi-Lösungen für den Massenmarkt. Das Projekt ELIoT (Enhance Lighting for the Internet of Things), Teil der EU-Initiative Horizon 2020, ist erfolgreich abgeschlossen worden. Seit 2019 entwickelte das…

Energieeffizientes Computing mit magnetischen Wirbeln

Unkonventionelles Computing kombiniert Brownsches Computing mit Reservoir Computing / Erster Prototyp entwickelt. Ein Großteil der heutzutage genutzten Energie wird in Form elektrischen Stroms für die Verarbeitung und Speicherung von Daten…