Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zusammenarbeit von Clearstream und 360T bei Einführung des neuartigen Triparty Repo Service für ...

09.01.2013
... Unternehmen und institutionelle Kunden

* Der Dienst ist für ein breites Kundenspektrum vorgesehen, zu dem Unternehmen, Hedgefonds und Vermögensverwalter zählen

* Die führenden Collateral Management-Lösungen von Clearstream werden dadurch nahtlos in die wichtigen Handelsfunktionalitäten von 360T integriert

* Mit der Kooperation wird der Global Liquidity Hub von Clearstream über die Liquidity Hub Collect-Funktion zusätzlich ausgeweitet

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG

Ziel der Zusammenarbeit von Clearstream und der 360 Treasury Systems AG (360T) ist die Bereitstellung einer integrierten Triparty Repo-Lösung über die komplexen Front Office-Funktionalitäten von 360T und den Global Liquidity Hub, die Clearstream-Plattform für integriertes Collateral Management und Wertpapierleiheprodukte. Die Partnerschaft mit 360T, dem führenden unabhängigen internationalen Betreiber einer Handelsplattform für zahlreiche Banken und Produkte verschiedener Anlageklassen mit Buy-side-Kunden in über 50 Ländern, erweitert das wachsende Serviceangebot von Clearstream für Kunden außerhalb des Finanzsektors und sorgt für eine weitere Diversifizierung der Dienste für Finanzinstitute.

360T bietet den Triparty Repo Service „passenden“ Handelspartnern in der umfangreichen Kundendatenbank der Plattform an. Die Kontrahenten werden auf diese Weise zu Clearstream-Kunden, was die Gesamtverwaltung des Triparty Repo Service vereinfacht, da General Collateral (GC) Baskets mit geeigneten Sicherheiten genutzt werden. Die beiden Unternehmen rechnen mit einer Einführung des Dienstes im 1. Quartal 2013.

Die Kooperation zwischen Clearstream und 360T stellt die jüngste Erweiterung der Liquidity Hub Collect-Funktion dar, einem zunehmend wichtigen Segment des Global Liquidity Hub von Clearstream. Die Zusammenarbeit bietet Clearstream-Kunden eine weitere Möglichkeit zur Beschaffung von Liquidität und zur Optimierung des Einsatzes ihrer Sicherheiten.

Zudem wird durch die Zusammenarbeit ein Arbeitsmodell für Handelsplattformen geschaffen, auf dessen Basis neue Handelsfunktionalitäten zu äußerst geringen Time-to-Market-Zeiten entstehen können. Liquidity Hub Collect schließt effektiv die Lücke zwischen automatisierten Repo-Handelsplattformen und der vollständigen Abwicklung über Straight-Through-Processing (STP) sowie der Zuweisung, Optimierung und Ersetzung von Sicherheiten in einem sicheren und effizienten Umfeld für Triparty-Transaktionen.

Die Erweiterung der wichtigen Front Office-Funktionalitäten mit dem Ziel eines voll automatisierten Triparty Repo-Angebots, das die gesamte Prozesskette im Post Trade-Bereich (u.a. eine vollständig automatisierte Collateral

Management-Funktion) abdeckt, ergänzt das führende Serviceangebot von 360T.

Gleichzeitig kann Clearstream den verfügbaren Liquiditätspool durch den Zugang zu einer breiteren Kundenbasis, die u.a. aus Unternehmenskunden, Hedgefonds und Vermögensverwaltern besteht, zusätzlich erweitern.

Stefan Lepp, Chief Executive Officer des Zentralverwahrers (CSD) für Deutschland, der Clearstream Banking AG, und Head of Global Securities Financing von Clearstream begrüßte die Zusammenarbeit mit 360T, die Clearstream noch attraktiver für Buy-side-Kunden gemacht hat, die auf der Suche nach effizienten, transparenten und zuverlässigen Triparty Repo-Lösungen sind.

Er sagte: „Clearstream konzentriert sich seit langem darauf, Wachstum durch strategische Partnerschaften zu erzielen.“ „Wir sind sehr erfreut über die Zusammenarbeit mit 360T, einem Unternehmen das über weitreichende Fachkenntnisse im Angebot von Dienstleistungen für Unternehmenskunden verfügt, und wir sind überzeugt, dass wir zusammen einen hohen Mehrwert für unsere gemeinsamen Kunden schaffen können.“

„Dank der nahtlosen Integration des Global Liquidity Hub in die Handelsplattform von 360T haben unsere Kunden den Vorteil, eine einzige elektronische Handelsplattform nutzen zu können. Darüber hinaus läuft der gesamte Product Life Cycle - von der Preisfindung über die Ausführung bis zur Abwicklung - schneller und zuverlässiger ab und wird vollständig auf STP-Basis abgewickelt“, fügt Carlo Kölzer, CEO von 360T, hinzu. „360T freut sich über die Zusammenarbeit mit einem branchenführenden Unternehmen wie Clearstream.

Wir sind zudem überzeugt, dass der neue Service den Bedürfnissen unserer Kunden für die effiziente Nutzung ihrer hinterlegten Sicherheiten gerecht wird“, unterstreicht Kölzer.

2012 erhielt der Global Liquidity Hub das zwölfte Jahr in Folge eine erstklassige Bewertung in der Triparty Securities Financing-Umfrage der Zeitschrift Global Custodian. Auch bei der Triparty-Umfrage der Zeitschrift Global Investor/isf lag der Global Liquidity Hub ganz vorne und brachte Clearstream jeweils die beste Platzierung in den Kategorien „Overall“, „Overall Europe, Middle East and Africa“, „Overall Repo“ und „Overall Securities Lending“ ein.

Über Clearstream

Clearstream ist das für Nachhandelsdienstleistungen und die weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse.

Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit.

Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11 Billionen Euro ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Post-Trade-Infrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer großen Zahl an europäischen Märkten.

Weitere Informationen: www.clearstream.com

Über 360T

360T ist eine unabhängige und weltweit agierende Handelsplattform von webbasierten Handelstechnologien für Over-the-Counter (OTC)-Instrumente, Integrationslösungen und damit verbundenen Dienstleistungen. Die hohen Wachstumszahlen des Unternehmens sind ein Beleg für seine Stellung als Anbieter. Seit der Gründung im Jahr 2000 hat das Unternehmen ein innovatives Multi-Bank-Portal für Devisen- und Geldmarktprodukte sowie entsprechende Derivate entwickelt und betrieben.

Das sichere Netzwerk für weltweite Transaktionen von 360T bietet Kunden ein höheres Maß an Transparenz und Kontrolle in allen Phasen des Handelszyklus. Das

Unternehmen vertreibt zudem White-Label-Lizenzen an eine wachsende Gruppe von Preisnehmern sowie Preisstellern, die die Technologie intern nutzen, um von einer breiten Palette an Liquiditätsquellen im Rahmen von Back-to-Back-Geschäften zu profitieren. Zu den Buy-side-Kunden von 360T zählen nationale und internationale Corporate Treasury-Abteilungen, institutionelle Kunden, Broker/Dealer und Banken. Das Unternehmen unterliegt deutschem Recht und untersteht der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

360T hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main und Tochtergesellschaften in New York (360 Trading Networks Inc), Singapur (360T Asia Pacific Pte. Ltd.), Indien (ThreeSixty Trading Networks (India) Pvt Ltd) und Dubai (360 Trading Networks LLC).

Weitere Informationen: www.360t.com

Pressekontakt Clearstream

Nicolas Nonnenmacher, +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com
Pressekontakt 360T
Claudia Stirner, +49-(0)69-900 289 112
claudia.stirner@360t.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Neue Werte des Frühwarninstruments - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionswahrscheinlichkeit spürbar rückläufig
15.11.2019 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Trotz neuem Höchstwert in der Grundtendenz eher seitwärtsgerichtet
31.10.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bis zu 30 Prozent mehr Kapazität für Lithium-Ionen-Akkus

Durch Untersuchungen struktureller Veränderungen während der Synthese von Kathodenmaterialen für zukünftige Hochenergie-Lithium-Ionen-Akkus haben Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und kooperierender Einrichtungen neue und wesentliche Erkenntnisse über Degradationsmechanismen gewonnen. Diese könnten zur Entwicklung von Akkus mit deutlich erhöhter Kapazität beitragen, die etwa bei Elektrofahrzeugen eine größere Reichweite möglich machen. Über die Ergebnisse berichtet das Team in der Zeitschrift Nature Communications. (DOI 10.1038/s41467-019-13240-z)

Ein Durchbruch der Elektromobilität wird bislang unter anderem durch ungenügende Reichweiten der Fahrzeuge behindert. Helfen könnten Lithium-Ionen-Akkus mit...

Im Focus: Neue Klimadaten dank kompaktem Alexandritlaser

Höhere Atmosphärenschichten werden für Klimaforscher immer interessanter. Bereiche oberhalb von 40 km sind allerdings nur mit Höhenforschungsraketen direkt zugänglich. Ein LIDAR-System (Light Detection and Ranging) mit einem diodengepumpten Alexandritlaser schafft jetzt neue Möglichkeiten. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Atmosphärenphysik (IAP) und des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT entwickeln ein System, das leicht zu transportieren ist und autark arbeitet. Damit kann in Zukunft ein LIDAR-Netzwerk kontinuierlich und weiträumig Daten aus der Atmosphäre liefern.

Der Klimawandel ist in diesen Tagen ein heißes Thema. Eine wichtige wissenschaftliche Grundlage zum Verständnis der Phänomene sind valide Modelle zur...

Im Focus: Auxetische Membranen - Paradoxes Ersatzgewebe für die Medizin

Ein Material, das dicker wird, wenn man daran zieht, scheint den Gesetzen der Physik zu widersprechen. Der sogenannte auxetische Effekt, der auch in der Natur vorkommt, ist jedoch für eine Vielzahl von Anwendungen interessant. Eine neue, vor kurzem im Fachblatt «Nature Communications» veröffentlichte Studie der Empa zeigt nun, wie sich das erstaunliche Materialverhalten weiter steigern lässt – und sogar für die Behandlung von Verletzungen und Gewebeschäden genutzt werden kann.

Die Natur macht es vor: Ein Kälbchen, das am Euter der Mutterkuh Milch saugt, nutzt eine faszinierende physikalische Eigenschaft der Kuhzitze: Diese besteht...

Im Focus: Meteoritengestein ist "bessere Diät"

Archaeon kann Meteoritengestein aufnehmen – und sich davon ernähren

Das Archaeon Metallosphaera sedula kann außerirdisches Material aufnehmen und verarbeiten. Das zeigt ein internationales Team um Astrobiologin Tetyana...

Im Focus: The coldest reaction

With ultracold chemistry, researchers get a first look at exactly what happens during a chemical reaction

The coldest chemical reaction in the known universe took place in what appears to be a chaotic mess of lasers. The appearance deceives: Deep within that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

Intelligente Transportbehälter als Basis für neue Services der Intralogistik

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Was gehört auf die Trendliste für 2020?

05.12.2019 | Unternehmensmeldung

Bis zu 30 Prozent mehr Kapazität für Lithium-Ionen-Akkus

05.12.2019 | Energie und Elektrotechnik

Schweizer Weltraumteleskop CHEOPS: Raketenstart voraussichtlich am 17. Dezember 2019

05.12.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics