Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Xetra ist seit zehn Jahren führender Handelsplatz für ETFs in Europa

08.04.2010
651 gelistete ETFs mit einem Fondsvermögen von 134,6 Mrd. Euro/ Blue Chip-ETFs sind die liquideste Instrumentengruppe auf Xetra

Am 11. April 2000 startete die Deutsche Börse mit ihrem XTF-Segment als erste europäische Börse den Handel mit börsennotierten Indexfonds (ETFs). Seitdem ist das Segment kontinuierlich gewachsen: Mit 651 gelisteten ETFs von 14 Anbietern, einem Fondsvermögen von 134,6 Mrd. Euro und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von 12,6 Mrd. Euro ist Xetra heute der mit Abstand führende europäische Handelsplatz für ETFs.

„Als ETF-Handelsplatz Nummer eins bietet Xetra Privatanlegern und institutionellen Investoren die größte Produktauswahl in ganz Europa sowie hochliquiden Handel und damit günstigste Konditionen. Die Emittenten profitieren von der internationalen Reichweite unserer Infrastruktur und den günstigen und umfassenden Services am Listingplatz Xetra“, sagte Rainer Riess, Managing Director des Bereichs Xetra Market Development bei der Deutschen Börse.

Die ersten ETFs auf Xetra basierten auf den europäischen Aktienindizes EURO STOXX 50 und STOXX Europe 50 sowie auf dem DAX-Index. Privatanlegern und institutionellen Investoren stehen heute ETFs auf Aktien, Renten und Rohstoffe, auch unter Einsatz unterschiedlicher Strategien wie Short, Dividendenrendite oder Value/Growth zur Verfügung. Von den heute mehr als 134 Mrd. Euro Fondsvermögen sind rund 93 Mrd. Euro in Aktienindex-ETFs investiert. Das mit Abstand höchste Handelsvolumen im XTF-Segment erzielt der iShares DAX ETF mit durchschnittlich 1,3 Mrd. Euro pro Monat.

STOXX stellte nicht nur die ersten Indizes für ETFs in Europa, sondern hat mit einem breiten Angebot an innovativen Indizes kontinuierlich zur Entwicklung des ETF-Segments beigetragen. Jüngstes Beispiel ist die Indexfamilie STOXX Europe 600 Optimised Marked Quartile, zu der diese Woche vier weitere ETFs auf Xetra gelistet worden sind. Insgesamt sind in Europa über 30 Prozent des ETF-Vermögens in ETFs auf STOXX-Indizes investiert. „Innovative Indizes und die darauf aufgelegten ETFs machen einer breiten Investorenschaft ganze Themen, Branchen und Märkte kostengünstig zugänglich und ermöglichen viele Strategien.

Erfolgreiche ETFs basieren auf transparenten, streng regelbasierten und handelbaren Indizes“, sagte Hartmut Graf, Leiter des Indexgeschäfts der Deutschen Börse und CEO von STOXX Ltd.

In Europa laufen über 40 Prozent der ETF-Handelsumsätze über Xetra, in Deutschland sind es etwa 95 Prozent. Die so gebündelte Liquidität verengt die Spreads im Handel und senkt die Handelskosten. Die Geld-Brief-Spanne der 20 liquidesten Aktien-ETFs auf Xetra lag im Jahresdurchschnitt 2009 bei nur 9 Basispunkten, im ersten Quartal 2010 durchschnittlich bei 8 Basispunkten.

Blue Chip-ETFs sind die liquideste Instrumentengruppe auf Xetra.

Weitere Zahlen und Fakten zu 10 Jahren ETF-Handel in Europa sind im angehängten Dokument zusammengestellt.

Über ETFs
Exchange Traded Funds sind passiv gemanagte börsengehandelte Fonds, deren Wertentwicklung einem Index folgt. Das können nationale oder internationale
Aktienindizes, Rohstoff- und Immobilienindizes oder auch Rentenindizes sein.
Indizes und gesamte Märkte lassen sich dadurch so einfach handeln wie eine Aktie.
Über das XTF-Segment
XTF Exchange Traded Funds ist das Handelssegment für aktiv und passiv verwaltete ETFs auf Xetra. Die Deutsche Börse hat mit ihrem XTF Segment die Marktführerschaft mit der größten Anzahl an ETFs und dem höchstem Handelsvolumen in Europa inne. In Deutschland laufen die Umsätze in ETFs zu rund 98 Prozent über die Deutsche Börse: zu 95 Prozent über Xetra und zu

2,5 Prozent über das Parkett der Börse Frankfurt. Der europäische Marktanteil des XTF-Segments liegt bei 41 Prozent.

Über Xetra
Der Deutsche Börse Geschäftsbereich Xetra erbringt Listing-, Handels- und Clearing-Dienstleistungen für Emittenten, Intermediäre und Investoren. Xetra schafft einen effizienten Zugang zu den Kapitalmärkten, unterstützt modernste Handelstechniken und bietet ein konstant wachsendes Angebot an handelbaren Wertpapieren. Das gleichnamige Handelssystem setzt höchste Standards in puncto Zuverlässigkeit, Sicherheit, Geschwindigkeit und Innovation. Es bietet mehr als 250 europäischen Banken und Wertpapierhandelshäusern aus 19 Ländern höchste Liquidität, Transparenz und Kosteneffizienz. Rund 400.000 Wertpapiere werden mit der Xetra-Technologie gehandelt. So viele wie auf keiner anderen Handelsplattform.
Über STOXX Ltd.
STOXX Ltd. ist ein globaler Indexanbieter, der eine globale, breit angelegte Familie von mehr als 2.500 streng regelbasierten und transparenten Indizes berechnet. STOXX berechnet und verwaltet die führenden europäischen Aktienindizes EURO STOXX 50, STOXX Europe 50 und STOXX Europe 600 sowie den globalen STOXX Global 1800 Index, einschließlich seiner Subindizes für die Regionen Nordamerika und Asien/Pazifik. STOXX-Indizes werden von über 400 Lizenznehmern auf der ganzen Welt als Basiswerte für börsennotierte Fonds (ETFs), Futures und Optionen, strukturierte Produkte und passiv verwaltete Investmentfonds eingesetzt. Drei der führenden europäischen ETFs und 30 Prozent des gesamten verwalteten Vermögens basieren auf STOXX-Indizes. STOXX Ltd. ist im Derivatebereich mit seinen Produkten in Europa führend und rangiert weltweit auf Position drei. STOXX Ltd. ist ein Unternehmen im Besitz der Deutsche Börse AG und der SIX Group AG. www.stoxx.com

DAX®, Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG. EURO STOXX 50® und STOXX® sind eingetragene Marken von STOXX Ltd.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Familienunternehmer setzen eher auf Evolution als auf Disruption
16.10.2019 | WHU - Otto Beisheim School of Management

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Anstieg auf neuen Höchstwert
25.09.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hohlraum vermittelt starke Wechselwirkung zwischen Licht und Materie

Forschern ist es gelungen, mithilfe eines mikroskopischen Hohlraumes eine effiziente quantenmechanische Licht-Materie-Schnittstelle zu schaffen. Darin wird ein einzelnes Photon bis zu zehn Mal von einem künstlichen Atom ausgesandt und wieder absorbiert. Das eröffnet neue Perspektiven für die Quantentechnologie, berichten Physiker der Universität Basel und der Ruhr-Universität Bochum in der Zeitschrift «Nature».

Die Quantenphysik beschreibt Photonen als Lichtteilchen. Will man ein einzelnes Photon mit einem einzelnen Atom interagieren lassen, stellt dies aufgrund der...

Im Focus: A cavity leads to a strong interaction between light and matter

Researchers have succeeded in creating an efficient quantum-mechanical light-matter interface using a microscopic cavity. Within this cavity, a single photon is emitted and absorbed up to 10 times by an artificial atom. This opens up new prospects for quantum technology, report physicists at the University of Basel and Ruhr-University Bochum in the journal Nature.

Quantum physics describes photons as light particles. Achieving an interaction between a single photon and a single atom is a huge challenge due to the tiny...

Im Focus: Freiburger Forschenden gelingt die erste Synthese eines kationischen Tetraederclusters in Lösung

Hauptgruppenatome kommen oft in kleinen Clustern vor, die neutral, negativ oder positiv geladen sein können. Das bekannteste neutrale sogenannte Tetraedercluster ist der weiße Phosphor (P4), aber darüber hinaus sind weitere Tetraeder als Substanz isolierbar. Es handelt sich um Moleküle aus vier Atomen, deren räumliche Anordnung einem Tetraeder aus gleichseitigen Dreiecken entspricht. Bisher waren neben mindestens sechs neutralen Versionen wie As4 oder AsP3 eine Vielzahl von negativ geladenen Tetraedern wie In2Sb22– bekannt, jedoch keine kationischen, also positiv geladenen Varianten.

Ein Team um Prof. Dr. Ingo Krossing vom Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Freiburg ist es gelungen, diese positiv geladenen...

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

13. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung – »Collaborate to Innovate: Making the Net Work«

22.10.2019 | Veranstaltungen

Serienfertigung von XXL-Produkten: Expertentreffen in Hannover

22.10.2019 | Veranstaltungen

Digitales-Krankenhaus – wo bleibt der Mensch?

21.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

13. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung – »Collaborate to Innovate: Making the Net Work«

22.10.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Studenten entwickeln einen Koffer, der automatisch auf Schritt und Tritt folgt

22.10.2019 | Innovative Produkte

Chemikern der Universität Münster gelingt Herstellung neuartiger Lewis-Supersäuren auf Phosphor-Basis

22.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics