Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TAIFEX und Eurex vereinbaren strategische Allianz zur Zusammenarbeit im Derivatehandel

06.02.2013
Eurex führt Kontrakte auf den wichtigsten taiwanesischen Index TAIEX für den Handel nach Börsenschluss in Taiwan ein/ TAIFEX erweitert globale Reichweite von Optionen und Futures auf ihren wichtigsten Index

Die Taiwan Futures Exchange TAIFEX und die internationale Terminbörse Eurex Exchange haben heute eine weitreichende Kooperation beim Handel mit und dem Clearing von Derivaten auf den TAIEX-Index angekündigt, einem der meistgehandelten asiatischen Aktienindizes.

Dr. Tony Fan, Chairman von TAIFEX und Andreas Preuß, Vorstandsvorsitzender von Eurex, unterzeichneten heute eine entsprechende Absichtserklärung in Taipeh, Taiwan. Die Absichtserklärung sieht die Einrichtung eines Links zwischen den beiden Handelsplätzen vor. In einem ersten Schritt planen die Kooperationspartner die Notierung von TAIEX-Optionen und -Futures mit täglichem Verfall an der Eurex Exchange im vierten Quartal 2013.

Das TAIFEX/EUREX-Projekt sei die erste umfangreiche Kooperation mit einem internationalen Börsenbetreiber am taiwanesischen Kapitalmarkt, erklärte die taiwanesischen Finanzaufsicht SFB (Securities and Futures Bureau) als Teil der Financial Supervisory Commission (FSC). Man befürworte diese Art der Zusammenarbeit, die für beide Seiten von Vorteil sei.

Dr. Tony Fan erklärte: „Die Partnerschaft mit der Eurex ist Teil unserer Strategie, unsere Wettbewerbsfähigkeit auf dem von schnellem Wandel geprägten internationalen Derivatemarkt zu stärken. Die Lizenzvergabe an die Eurex zur Nutzung unserer Flagschiffprodukte TAIEX-Futures und TAIEX-Optionen als Basiswerte für Futures mit täglichem Verfall stellt einen Meilenstein in der Entwicklung des taiwanesischen Kapitalmarkts dar. Mit dieser Kooperation erhalten Investoren die Möglichkeit, TAIEX-Futures und -Optionen nach Handelsschluss des TAIFEX-Marktes zu handeln. Zudem können unsere Teilnehmer auf diesem Wege ihr Geschäft ausbauen, indem sie den Kunden diversifizierte Produkte und Dienstleistungen anbieten.“

„Diese Kooperation ist ein wichtiger Meilenstein im Rahmen unserer Asien-Strategie zur Erweiterung unseres weltweiten Produktangebots“, sagte Andreas Preuß. „Unsere Teilnehmer erhalten dabei direkten Zugang zu einem der erfolgreichsten Derivatekontrakte in Asien. Darüber hinaus haben Marktteilnehmer in Taiwan die Möglichkeit, die liquidesten taiwanesischen Indexderivate nach Börsenschluss in Taiwan zu handeln. Ein weiteres Ziel der Zusammenarbeit besteht darin, neue Eurex-Kunden außerhalb Taiwans als Anleger in TAIEX-Produkten zu gewinnen und das Interesse an Eurex-Produkten aus dem asiatisch-pazifischen Raum zu steigern.“

Durch diese Produktzusammenarbeit werden TAIEX-Optionen und -Futures künftig erstmalig nach Handelsschluss in Taiwan verfügbar sein. Mit der Notierung der Produkte haben internationale Anleger und Händler zu den Haupthandelszeiten in Europa und den USA Zugang zum TAIEX Index Derivatemarkt. Am Ende eines jeden Eurex-Handelstages wird das Open Interest an das Clearinghaus der TAIFEX übertragen.

Beide Partner sind der Ansicht, dass dieser Link die Liquidität und Effizienz am taiwanesischen Derivatemarkt weiter steigern wird. Im Januar 2013 belief sich das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der TAIEX-Optionen und -Futures auf über 500.000 bzw. 100.000 Kontrakte. Die Markteinführung der Produkte erfolgt nach Erhalt der endgültigen Genehmigung der Aufsichtsbehörden in Taiwan und Deutschland.

Pressekontakt:

Eurex:
Heiner Seidel,
Telefon: +49-69-2 11-1 15 00,
E-Mail: heiner.seidel@eurexchange.com
TAIFEX:
Sandra Hsieh,
Telefon: +886-2-2366-3132,
E-Mail : weishu@taifex.com.tw
Über die Eurex Group
Durch Eurex Group werden aus Ideen Chancen – in den Bereichen Handel, Clearing, Technologie und Risikomanagement. Jedes einzelne unserer sechs Geschäftsfelder spielt dabei eine zentrale Rolle in der Finanzbranche. Eurex Exchange, die weltweit erste elektronische Börse mit grenzüberschreitendem Handel, offeriert aktuell mehr als 1.900 Produkte aus einer wachsenden Zahl von traditionellen und alternativen Anlageklassen. Eurex Clearing zählt zu den weltweit führenden zentralen Kontrahenten und ist ein Pionier in den Bereichen Risikomanagement und Nachhandels-Technologie. Eurex Clearing bietet Clearing-Services für Derivate, Aktien, Anleihen, besicherte Finanzierungen und Energieprodukte.

In den USA revolutionierte die International Securities Exchange (ISE) als erste vollelektronische Börse die US-Optionsmärkte. Heute ist das Unternehmen einer der weltweit größten Handelsplätze für Aktienoptionen.

Die European Energy Exchange (EEX) ist die größte Plattform für den Handel mit Energie- und energienahen Produkten. Eurex Repo ist die führende Handelsplattform für besicherte Finanzierungen in Europa.

Eurex Bonds ist einer der liquidesten Anbieter für den Handel europäischer Anleihen über eine elektronische Handelsplattform. Wir arbeiten mit anderen Branchenführern, Investoren und Regulatoren auf der ganzen Welt zusammen und schaffen so die Voraussetzungen für einen Markt, an dem unsere Teilnehmer erfolgreich agieren können.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).

Über die TAIFEX

Das Angebot der 1997 gegründeten TAIFEX umfasst derzeit 19 Produkte wie Futures und Optionen auf Aktienindizes, Zins-Futures, Single Stock Futures, Aktienoptionen und Futures und Optionen auf Gold. Die Flagschiffprodukte der TAIFEX – Futures und Optionen auf den TAIEX Index – zählen zu den erfolgreichsten Aktienindexderivaten Asiens. Am 14. November 2012 führte die TAIFEX TAIEX-Optionen mit einer Laufzeit von einer Woche ein, um der bestehenden Nachfrage am Markt besser gerecht zu werden. Nach der Einführung des Produkts mit einwöchiger Laufzeit ist das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen von TAIEX-Optionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ganze 30% gestiegen. Nach Angaben der Futures Industry Association (FIA) belegten TAIEX-Optionen in den ersten acht Monaten 2012 Platz 4 der beliebtesten Aktienindexoptionen in Asien und Platz 10 weltweit. Am 25. Januar 2010 erweiterte die TAIFEX ihr Angebot um Single Stock Futures (SSFs), damit Aktienanlegern bessere Absicherungsinstrumente zur Verfügung stehen und der Tracking Error reduziert wird. Das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen der SSFs stieg 2012 um 86,72% auf 18.683 Kontrakte. Laut der World Federation of Exchanges (WFE) lagen von der TAIFEX angebotene SSFs in der ersten Jahreshälfte 2012 bei WFE-Mitgliedern auf Platz 10 der Beliebtheitsskala.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.taifex.com.tw
http://www.eurexgroup.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Katalysator für zukunftsfähige Städte und Regionen
15.06.2020 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht Straturity Human Capital Self-Assessment - Neues Instrument zum Überprüfen der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen
11.05.2020 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektrische Spannung aus Elektronenspin – Batterie der Zukunft?

Forschern der Technischen Universität Ilmenau ist es gelungen, sich den Eigendrehimpuls von Elektronen – den sogenannten Elektronenspin, kurz: Spin – zunutze zu machen, um elektrische Spannung zu erzeugen. Noch sind die gemessenen Spannungen winzig klein, doch hoffen die Wissenschaftler, auf der Basis ihrer Arbeiten hochleistungsfähige Batterien der Zukunft möglich zu machen. Die Forschungsarbeiten des Teams um Prof. Christian Cierpka und Prof. Jörg Schumacher vom Institut für Thermo- und Fluiddynamik wurden soeben im renommierten Journal Physical Review Applied veröffentlicht.

Laptop- und Handyspeicher der neuesten Generation nutzen Erkenntnisse eines der jüngsten Forschungsgebiete der Nanoelektronik: der Spintronik. Die heutige...

Im Focus: Neue Erkenntnisse über Flüssigkeiten, die ohne Widerstand fließen

Verlustfreie Stromleitung bei Raumtemperatur? Ein Material, das diese Eigenschaft aufweist, also bei Raumtemperatur supraleitend ist, könnte die Energieversorgung revolutionieren. Wissenschaftlern vom Exzellenzcluster „CUI: Advanced Imaging of Matter“ an der Universität Hamburg ist es nun erstmals gelungen, starke Hinweise auf Suprafluidität in einer zweidimensionalen Gaswolke zu beobachten. Sie berichten im renommierten Magazin „Science“ über ihre Experimente, in denen zentrale Aspekte der Supraleitung in einem Modellsystem untersucht werden können.

Es gibt Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten. So kann z. B. Wasser nicht durch die Glaswand von einem Glas in ein anderes fließen. Erstaunlicherweise...

Im Focus: The spin state story: Observation of the quantum spin liquid state in novel material

New insight into the spin behavior in an exotic state of matter puts us closer to next-generation spintronic devices

Aside from the deep understanding of the natural world that quantum physics theory offers, scientists worldwide are working tirelessly to bring forth a...

Im Focus: Im Takt der Atome: Göttinger Physiker nutzen Schwingungen von Atomen zur Kontrolle eines Phasenübergangs

Chemische Reaktionen mit kurzen Lichtblitzen filmen und steuern – dieses Ziel liegt dem Forschungsfeld der „Femtochemie“ zugrunde. Mit Hilfe mehrerer aufeinanderfolgender Laserpulse sollen dabei atomare Bindungen punktgenau angeregt und nach Wunsch aufgespalten werden. Bisher konnte dies für ausgewählte Moleküle realisiert werden. Forschern der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen ist es nun gelungen, dieses Prinzip auf einen Festkörper zu übertragen und dessen Kristallstruktur an der Oberfläche zu kontrollieren. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Das Team um Jan Gerrit Horstmann und Prof. Dr. Claus Ropers bedampfte hierfür einen Silizium-Kristall mit einer hauchdünnen Lage Indium und kühlte den Kristall...

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erster Test für neues Roboter-Umweltmonitoring-System der TU Bergakademie Freiberg

10.07.2020 | Informationstechnologie

Binnenschifffahrt soll revolutioniert werden: Erst ferngesteuert, dann selbstfahrend

10.07.2020 | Verkehr Logistik

Robuste Hochleistungs-Datenspeicher durch magnetische Anisotropie

10.07.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics