Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Emittent Amundi ETF startet auf Xetra

23.02.2010
Angebot im XTF-Segment der Deutschen Börse um 17 ETFs erweitert

Seit Dienstag sind 16 Aktien-Indexfonds und ein Geldmarkt-Indexfonds des neuen Emittenten Amundi ETF auf Xetra® handelbar.

„Wir begrüßen den neuen Emittenten Amundi ETF auf Xetra und freuen uns, dass dieser Anbieter sich für ein Listing auf Europas führender Plattform für börsengehandelte Indexfonds entschieden hat. Über unser Xetra-Netzwerk profitieren Anleger in ganz Europa von einem Angebot, das heute um 17 kostengünstige und innovative Produkte von Amundi ETF erweitert wird“, sagte Rainer Riess, Managing Director von Xetra Market Development bei der Deutschen Börse.

Valérie Baudson, Managing Director von Amundi ETF, sagte: „Mit dem Listing auf der paneuropäischen Handelsplattform Xetra verfolgen wir unsere europäische Wachstumsstrategie. Wir bieten Investoren in Deutschland und in ganz Europa ein umfassendes Produktangebot, das sich vor allem durch folgende drei Eigenschaften auszeichnet: sehr wettbewerbsfähige Preise, hohe Produktqualität und kontinuierliche Innovation.“

Sechs dieser Indizes sind auf Xetra erstmalig handelbar: Der MSCI China H Index bildet die Wertentwicklung von 30 chinesischen Unternehmen ab, die in Hongkong gelistet sind. Der MSCI Germany Index spiegelt die Wertentwicklung der 60 größten deutschen Aktienunternehmen wider. Der MSCI World ex EMU Index enthält 1.400 internationale Unternehmen außerhalb der Eurozone. Der MSCI World ex Europe umfasst 1.200 internationale Unternehmen außerhalb von Europa. Die beiden Leveraged MSCI Europe und Leveraged MSCI USA Indizes geben die Wertentwicklung von US-Unternehmen bzw. von europäischen Unternehmen mit einem Hebel von zwei wieder.

Ein weiterer ETF folgt dem Kurs des von der Deutschen Börse berechneten Short DAX® 30 Index. Dadurch können Anleger in die inverse Wertentwicklung der 30 nach Marktkapitalisierung größten und umsatzstärksten deutschen Unternehmen investieren, die im Prime Standard der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind.

Drei ETFs beziehen sich auf die Indizes Dow Jones EURO STOXX 50®, Leveraged Dow Jones EURO STOXX 50® und Short Dow Jones EURO STOXX 50® Indizes. Anleger können in die Wertentwicklung der 50 größten Unternehmen aus 12 Ländern des Euroraums mit einfachem oder doppeltem Hebel investieren bzw. deren inverse Wertentwicklung abbilden.

Weitere sechs ETFs folgen der Performance der MSCI Index Familie und bieten den Anlegern die Möglichkeit, in die Entwicklung der Indizes MSCI Europe, EMU, Pacific ex Japan, USA, Japan und India zu investieren.

Der Geldmarkt-Indexfonds folgt der Performance des EuroMTS EONIA Index. Dieser Index spiegelt die Entwicklung der unbesicherten auf Euro lautenden Interbanken Ausleihen im Euroraum wider.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit 573 börsengelistete Indexfonds und ist das größte Angebot unter allen europäischen Börsen. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von 11 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Über Amundi ETF
Die insgesamt 78 ETFs dieses Anbieters vereinen ein verwaltetes Vermögen von mehr als 3,3 Milliarden Euro auf sich (Stand Ende 2009). Amundi ETF deckt alle Assetklassen ab (Aktien, Renten, Geldmarkt, Rohstoffe) sowie die Regionen Europa, USA, Schwellenländer und Global. Als einer der ETF-Pioniere hat dieser Emittent die ersten Produkte im Jahr 2001 auf den Markt gebracht. Amundi ETF ist bekannt für seine Qualitätsprodukte, kontinuierliche Innovation und niedrige Kosten. Amundi ETF gehört zu Amundi Group. Weitere Informationen unter www.amundietf.com.

DAX®, FWB®, Short Dax® und Xetra® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Dow Jones EURO STOXX 50®, Leveraged Dow Jones EURO STOXX 50® und Short Dow Jones EURO STOXX 50® sind eingetragene Marken von STOXX Ltd.

STOXX Ltd. ist ein Joint Venture zwischen der Deutsche Börse AG und der SIX Swiss Exchange.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Familienunternehmer setzen eher auf Evolution als auf Disruption
16.10.2019 | WHU - Otto Beisheim School of Management

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Anstieg auf neuen Höchstwert
25.09.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Im Focus: An ultrafast glimpse of the photochemistry of the atmosphere

Researchers at Ludwig-Maximilians-Universitaet (LMU) in Munich have explored the initial consequences of the interaction of light with molecules on the surface of nanoscopic aerosols.

The nanocosmos is constantly in motion. All natural processes are ultimately determined by the interplay between radiation and matter. Light strikes particles...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

Bauingenieure im Dialog 2019: Vorträge stellen spannende Projekte aus dem Spezialtiefbau vor

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

16.10.2019 | Messenachrichten

Es braucht mehr als einen globalen Eindruck, um einen Fisch zu bewegen

16.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics