Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-Radar 2012 zeigt aktuelle Trends im Business Process Management

14.06.2012
Die Integration von Prozessmanagement und IT-Systemen, Business Intelligence und Compliance - das sind die Themen, die die Unternehmen aktuell im Bereich des betrieblichen Prozessmanagements am meisten bewegen.
Der IT-Radar für Business Process Management, ein Gemeinschaftsprojekt der FH Koblenz und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, untersucht und bewertet halbjährlich die wichtigsten Themen in den Bereichen Prozessmanagement und Betriebliche Informationssysteme. Basis sind die Einschätzungen von Anwendern in Unternehmen, Anbietern und Hochschulvertretern.

In der ersten Jahreshälfte 2012 zeigt sich, dass die Themen Integration von Prozessmanagement und IT-Systemen, Business Intelligence und Compliance bei Unternehmen aktuell im Vordergrund stehen. Bezogen auf die zukünftige Bedeutung machen Aufgaben wie die Einbindung mobiler Endgeräte, Bring your own Device (BYOD) und Cloud Computing die größten Sprünge. Aber auch Themen wie die Integration von Prozessmanagement und IT-Systemen legen in der Bedeutung künftig sogar noch zu.

In vielen IT-Medien dominieren derzeit technische Themen wie Cloud-Computing, BYOD, Big Data oder In-Memory Computing. Das IT-Radar zeigt in den TOP 10-Auswertungen deutlich, dass für die Teilnehmer weniger die anbieterorientierten Technologiethemen von Bedeutung sind, sondern eher die organisatorischen Aspekte. Die technischen Möglichkeiten, die Business Intelligence seit Jahren liefert, sind demnach noch nicht vollständig ausgeschöpft.

Ebenso machen den Unternehmen noch Fragen der Compliance, Integration und Automatisierung Kopfzerbrechen. Interessant ist, dass die intensiv diskutierte "Cloud" nicht unter den TOP 10 der aktuellen Trends vertreten ist. Die größten Verschiebungen zwischen der aktuellen Einschätzung und den zukünftig zu erwartenden Themen sind bei mobilen Anwendungen, BYOD sowie Cloud-Computing zu verzeichnen. Allerdings verstärken die Unternehmen ihre Aktivitäten auch bei traditionellen Aufgaben, die der Prozessautomatisierung.

Wichtig ist für viele Entscheider die Frage, womit sie sich morgen beschäftigen müssen. Auch hier stehen vor allem die Standardaufgaben im Vordergrund, wenngleich sich die Prioritäten ein wenig in Richtung Integrationsfragen verschieben. Dies lässt sich mit der Einbindung neuer Applikationen in gewachsene IT-Strukturen begründen. Allerdings treten Cloud-Computing und der Einsatz agiler Methoden in den Vordergrund. Dabei schätzen Anwender das Thema "Agile Methoden" anders ein, als beispielsweise die Hochschulvertreter oder Anbieter. Beim Cloud-Computing sind sich alle befragten Teilnehmergruppen wieder einig, es wird ein Thema der Zukunft.
Der „IT-Radar für Business Process Management (BPM) und Enterprise Resource Planning (ERP)“ wird von der Fachhochschule Koblenz (Prof. Dr. Ayelt Komus) und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (Prof. Dr. Andreas Gaddatsch) halbjährlich durchgeführt. Mit diesem Instrument werden aktuelle und zukünftige IT-Trends in einer regelmäßigen Studie anhand von Expertenbefragungen aus Praxis und Wissenschaft identifiziert. Detaillierte Ergebnisse und eine Vormerkung für die nächste Runde des IT-Radars sind unter http://www.it-radar.info möglich

Autoren
Prof. Dr. Andreas Gadatsch ist Inhaber der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik und Leiter des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Innovations- und Informationsmanagement im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin.

Prof. Dr. Ayelt Komus - Leiter des BPM Labors - ist Professor für Organisation und Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Koblenz. Er ist Leiter des BPM-Labors der Fachhochschule Koblenz, wissenschaftlicher Leiter der Rechenzentren der FH Koblenz und Mitbegründer der Modellfabrik Koblenz.
Weitere Informationen:

http://www.it-radar.info Informationen zum IT-Radar
http://www.fh-koblenz.de Informationen zur Fachhochschule Koblenz
http://www.komus.de Informationen zu Prof. Dr. A. Komus
http://www.hochschule-bonn-rhein-sieg.de Informationen zur Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

http://fachbereich01.de/gadatsch.html Informationen über Prof. Dr. A. Gadatsch

Petra Gras | idw
Weitere Informationen:
http://www.it-radar.info/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Höchstwert trotz Handelskonflikt
27.08.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal: Weiterhin hoher Bestand an offenen Stellen
14.05.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Womit werden wir morgen kühlen?

Wissenschaftler bewerten das Potenzial von Werkstoffen für die magnetische Kühlung

Für das Jahr 2060 erwarten Zukunftsforscher einen Paradigmenwechsel beim globalen Energiekonsum: Erstmals wird die Menschheit mehr Energie zum Kühlen aufwenden...

Im Focus: Tomorrow´s coolants of choice

Scientists assess the potential of magnetic-cooling materials

Later during this century, around 2060, a paradigm shift in global energy consumption is expected: we will spend more energy for cooling than for heating....

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Im Focus: Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die TU Wien ist an beiden beteiligt.

Wenn man die exakteste Uhr der Welt bauen möchte, braucht man einen Taktgeber, der sehr oft und extrem präzise tickt. In einer Atomuhr nutzt man dafür die...

Im Focus: Milestones on the Way to the Nuclear Clock

Two research teams have succeeded simultaneously in measuring the long-sought Thorium nuclear transition, which enables extremely precise nuclear clocks. TU Wien (Vienna) is part of both teams.

If you want to build the most accurate clock in the world, you need something that "ticks" very fast and extremely precise. In an atomic clock, electrons are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungen

„Highlights der Physik“ eröffnet

16.09.2019 | Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Probenhalter für die Proteinkristallographie

16.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Warum die Erdatmosphäre viel Sauerstoff enthält

16.09.2019 | Geowissenschaften

Wissenschaftler erforschen Produktentstehungsprozesse in neuem Innovationslabor

16.09.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics