Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Repo bindet ersten Teilnehmer aus Malta an

21.10.2011
Mediterranean Bank wird Teilnehmer am Euro Repo- und GC Pooling-Markt

Eurex Repo, der führende Marktplatz für internationalen elektronischen Repo-Handel und die besicherte Finanzierung, hat heute einen weiteren Expansionsschritt in Europa bekannt gegeben: Als neuester Teilnehmer hat die in Malta ansässige Mediterranean Bank ihre ersten Geschäfte im Euro Repo- und GC Pooling-Markt getätigt.

Mit diesem neuen Kunden steigt die Gesamtzahl der Euro Repo-Teilnehmer auf 88, von denen 75 am GC Pooling-Markt tätig sind. Die Eurex Repo-Teilnehmer kommen aus zwölf Ländern, darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien, und – seit dieser Woche – Malta.

„Wir heißen die Mediterranean Bank willkommen und freuen uns, dass diese maltesische Bank die Vorteile unseres Geschäftsmodells wie den anonymen elektronischen Handel, das zentrale Clearing und das effiziente Sicherheitenmanagement via Clearstream zu schätzen weiß“, so Marcel Naas, Geschäftsführer von Eurex Repo. „Die Möglichkeit, sich auf anonyme und effiziente Weise innerhalb und außerhalb des Marktes Liquidität zu beschaffen, ist in einem unruhigen Marktumfeld besonders wichtig.“

„Mediterranean Bank ist stolz darauf, der erste maltesische Teilnehmer an Eurex Repo zu werden. Dieser führende pan-europäische Marktplatz wird es der Bank erlauben, neue Finanzierungsmöglichkeiten zu erschließen und auszubauen, einhergehend mit seinem Wachstum im Kunden- und Eigenhandel hier in Malta“, so Mark Watson, Vorstandsvorsitzender der Mediterranean Bank.

Das Volumen im besicherten Geldmarktsegment GC Pooling und im Euro Repo-Markt erreichte am 27. September 2011 jeweils neue Rekordstände. GC Pooling konnte ein durchschnittliches ausstehendes Volumen von 164,4 Milliarden Euro verbuchen, während der Euro Repo-Markt auf 199 Milliarden Euro zulegen konnte.

Damit lag die kumulierte jährliche Wachstumsrate von GC Pooling seit der Markteinführung 2005 bei 78 Prozent. Im Rahmen der GC Pooling-Services wird die Mediterranean Bank über ihr Clearstream-Konto die Abwicklungs-, Verwahrungs- und Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen des in Luxemburg ansässigen internationalen Zentralverwahrers in Anspruch nehmen.

Hinweis für die Redaktionen:
GC Pooling bietet einen hocheffizienten Markt für den Handel mit Zentralbankgeld und zulässigen Vermögenswerten und schafft so einen Sekundärmarkt für Offenmarktgeschäfte der EZB mit integriertem zentralen Clearing über Eurex Clearing, wodurch das Kontrahentenrisiko erheblich verringert wird. Seit September 2009 berechnet und publiziert Eurex Repo den GC Pooling® EUR Overnight Index (GCPI), um die kurzfristige Verzinsung am besicherten Geldmarkt abzubilden:

http://www.eurexrepo.com/gcpooling/overnight_index.html

Clearstream bietet im Rahmen seiner Global Securities Financing (GSF) Services eine große Bandbreite an Sicherheitenmanagement-Dienstleistungen und eine Reihe von Wertpapierleiheprodukten. Im September 2011 erreichten die durchschnittlichen monatlichen Außenstände im Geschäftsbereich GSF 654 Milliarden Euro – ein Nachweis für die zunehmende Bedeutung der besicherten Finanzierung. Clearstream kann auf eine über 20-jährige Erfahrung in der Wertpapierfinanzierung zurückblicken, die Liquidität für die globalen Kapitalmärkte bereitstellt.

Pressekontakt:
Heiner Seidel, Telefon: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:
heiner.seidel@eurexchange.com
Über Eurex Repo:
Eurex Repo (www.eurexrepo.com) zählt zu den führenden Anbietern elektronischer Repo-Märkte und betreibt fünf Märkte im Bereich besicherter Finanzierungen:

GC Pooling, Euro Repo, Swiss Franc Repo, OTC Spot und SecLend. Derzeit sind mehr als 320 Teilnehmer aus zehn Ländern zum Handel an den Repo-Märkten von Eurex zugelassen. Der Swiss Franc Repo-Markt wurde 1999 lanciert. 2001 folgte die Einführung des Euro Repo-Markts und 2005 ging der GC Pooling-Markt an den Start. Der Euro Repo- und der GC Pooling-Markt bieten sämtliche Vorteile des elektronischen Handels in Verbindung mit der Anonymität des zentralen Kontrahenten Eurex Clearing AG. Eurex Repo ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Eurex Frankfurt AG. Beim Repo-Handel können Banken Wertpapierbestände gegen Geld verleihen oder leihen und dadurch Liquidität erhalten bzw. vergeben. Die EZB und die überwiegende Zahl der nationalen europäischen Zentralbanken nutzen Repo-Geschäfte zur Geldmengensteuerung.

Über Clearstream:
Clearstream (www.clearstream.com) ist das für Nachhandelsdienstleistungen und die weltweite Bereitstellung von Liquidität zuständige Segment der Gruppe Deutsche Börse. Als internationaler Zentralverwahrer mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit.

Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von knapp 11 Billionen Euro ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Im Focus: Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie das heiße Atomgitter und die kalten magnetischen Spins eines ferrimagnetischen Nichtleiters miteinander ins Gleichgewicht gelangen“, sagt Ilie Radu, Wissenschaftler am Max-Born-Institut in Berlin. Das internationale Forscherteam fand heraus, dass eine Energieübertragung sehr schnell stattfindet und zu einem neuartigen Zustand der Materie führt, in dem die Spins zwar heiß sind, aber noch nicht ihr gesamtes magnetisches Moment verringert haben. Dieser „Spinüberdruck“ wird durch wesentlich langsamere Prozesse abgebaut, die eine Abgabe von Drehimpuls an das Gitter ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sind jetzt in "Science Advances" erschienen.

Magnete faszinieren die Menschheit bereits seit mehreren tausend Jahren und sind im Zeitalter der digitalen Datenspeicherung von großer praktischer Bedeutung....

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Optische Kontrolle von Herzfrequenz oder Insulinsekretion durch lichtschaltbaren Wirkstoff

17.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umweltressourcen nachhaltig nutzen

17.07.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Textilien 4.0: Smarte Kleidung und Wearables als Innovation

17.07.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics