Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex Clearing wird zentraler Kontrahent (CCP) für SL-x Tradings innovative, europäische Wertpapierleihe-Plattform

23.09.2013
Eurex Clearing, eines der weltweit führenden Clearinghäuser, und SL-x Trading Europe (SL-x) haben vereinbart, dass Eurex Clearings zentraler Kontrahent für Wertpapierleihe (Lending CCP) künftig Clearing-Services für Leihe-Transaktionen anbieten wird, die auf der innovativen und zum Patent angemeldeten elektronischen Handelsplattform von SL-x laufen.

Die neue SL-x-Plattform soll noch im vierten Quartal 2013 starten und 17 europäische Aktienmärkte umfassen. Zum Start soll Eurex Clearing als CCP (zentrale Gegenpartei) zunächst für Leihe-Transaktionen von Wertpapieren aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Niederlande und der Schweiz verfügbar sein. In diesen fünf Märkten plant SL-x rund 2.000 Aktien und Exchange Traded Funds (ETFs) abzudecken, die zusammen über 90 Prozent des Bestands an verliehenen Wertpapieren in diesen Märkten ausmachen.

Der CCP-Service für die Wertpapierleihe (Lending CCP) von Eurex Clearing steht seit November 2012 zur Verfügung und umfasst Aktien, Anleihen und ETFs. Seit Marktstart unterstützen wichtige europäische Marktteilnehmer den Wertpapierleihe-CCP. Durch die Anbindung der multi-lateralen Handelsplattform von SL-x erhöht sich die Reichweite von Eurex Clearings hochmodernem Service weiter.

Die Plattform von SL-x verfügt über eine moderne, auf sozialen Netzen basierende Technologie mit einzigartigen Verhandlungs- und operativen Tools für schwer zu verleihende (‚hard-to-borrow‘) und spezielle (‚specials‘) Aktien sowie für ‚General Collateral‘ (GC); sie berücksichtigt zudem die bestehenden Marktstrukturen. Beide Partner arbeiten daran, die CCP-Services für weitere bedeutende europäische Wertpapierleihe-Märkte anzubieten.

„Wir freuen uns, durch die Zusammenarbeit mit SL-x unser Clearing-Angebot für die Wertpapierleihe ausweiten zu können. Unser Lending CCP wird als marktführend angesehen und berücksichtigt als erster die besonderen Marktusancen des Leihemarktes. Banken profitieren von geringeren Kapitalanforderungen für ihre Leihegeschäfte, er ermöglicht diesen eine höhere operative Effizienz und verringert das Gegenparteirisiko“, sagte Thomas Book, Vorstandsvorsitzender von Eurex Clearing.

Peter Fenichel, Chief Executive Officer von SL-x, fügte hinzu: „Wir sind hocherfreut, dass wir mit dem Start der Plattform unseren Nutzern zentrale Verrechnung über Eurex Clearing anbieten können. Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt für beide Unternehmen, um Wertpapierleihegeschäfte verbunden mit den Sicherheitsmechanismen des zentralen Kontrahenten zu ermöglichen.“

In der Vergangenheit wurden Wertpapierleihegeschäfte ausschließlich außerbörslich (OTC) abgewickelt. Die auf internationaler Ebene beschlossenen regulatorischen Neuerungen (z.B. Basel III) zielen darauf ab, OTC-Transaktionen stärker auf Börsenplattformen und zentrale Kontrahenten zu heben, um systemische Risiken einzudämmen und gleichzeitig die Transparenz im globalen Finanzsystem zu erhöhen.

Pressekontakte:
Eurex Clearing: Heiner Seidel, Tel: +49 69 2 11-1 15 00, heiner.seidel@eurexclearing.com

SL-x: Bill Spears, Tel: +44 207 776 8824, bill@attilaconsultants.com

Über Eurex Clearing
Eurex Clearing zählt zu den führenden zentralen Kontrahenten weltweit, gewährleistet die Sicherheit und Integrität der Märkte und bietet gleichzeitig innovative Lösungen in den Bereichen Risikomanagement, Clearing-Technologie und Client Asset Protection. Eurex Clearing bietet vollautomatisierte Post-Trade-Services für Derivate, Aktien, Anleihen, besicherte Wertpapier-Finanzierung und Energiegeschäfte sowie Risikomanagement-Technologien, die führend in der Branche sind.

Der von Eurex Clearing angebotene Lending CCP ist bereits an den SecLend-Markt von Eurex Repo und die elektronische Plattform von Pirum angebunden.

Als Teil der Eurex Group betreut Eurex Clearing mehr als 150 Clearing-Mitglieder in 16 Ländern, für die das Unternehmen einen Sicherheitenpool mit einem Wert von rund 48 Mrd. Euro verwaltet und jeden Monat Bruttorisiken im Gegenwert von nahezu 7,5 Bio. Euro verarbeitet. 2012 hat Eurex Clearing rund 1,7 Milliarden Derivate-Kontrakte abgewickelt, fast die Hälfte entfiel auf den außerbörslichen Handel.

Zur Eurex Group gehören Eurex Exchange, International Securities Exchange, European Energy Exchange, Eurex Clearing, Eurex Bonds und Eurex Repo.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).

Über SL-x
Die elektronische Plattform für die Wertpapierleihe von SL-x wird voraussichtlich im Laufe des letzten Quartals 2013 an europäischen Kapitalmärkten an den Start gehen. Die weltweite Einführung ist dann im Jahresverlauf 2014 geplant. Mit der Plattform entsteht ein Marktplatz für die elektronische Abwicklung von Wertpapierleihegeschäften zwischen Investmentbanken als Vertreter für Entleiher (u. a. Hedgefonds) und Depotbanken, die im Namen der Verleiher von Wertpapieren (u. a. Pensionsfonds) handeln.
Die SL-x-Plattform, die einen mehr als zweijährigen Entwicklungsprozess durchlaufen hat, beinhaltet innovative Social Networking-Funktionen, die das bestehende auf Kundenbeziehungen basierende Marktmodell widerspiegeln und darauf aufbauen. Das System, dem eine zum Patent angemeldete Technologie zugrunde liegt, verfügt über eine webbasierte Benutzeroberfläche. Neben dem Clearing über den von Eurex Clearing bereitgestellten CCP-Service für die Wertpapierleihe bietet die Plattform Banken auch die Möglichkeit, Transaktionen für bestimmte Titel, für die noch kein zentrales Clearing verfügbar ist, weiterhin über OTC-Märkte abzuwickeln.
SL-x wurde im Jahr 2011 durch CEO Peter Fenichel gemeinsam mit dem Chief Technology Officer des Unternehmens Naazar Molokhia und Chief Operating Officer Hank Mlynarski gegründet. Jeder dieser Mitbegründer kann auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung im Betreiben elektronischer Handelsplattformen für die Kapitalmärkte, von Clearinghäusern sowie in Bezug auf die Architektur von Technologieplattformen zurückblicken. Die Projekte von SL-x werden unterstützt durch Investments von Palamon Capital Partners, einem führenden Private Equity-Unternehmen mit Sitz im Vereinigten Königreich.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eurexclearing.com
http://www.sl-x.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics