Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutscher Markt sieht in TARGET2-Securities eine Chance, laut Clearstream-Konferenz

28.06.2013
Deutscher Markt liegt bei den Vorbereitungen auf T2S sehr gut im Zeitplan /Deutsche Marktteilnehmer begrüßen T2S-Preistransparenz und wünschen sich „mehr Details“ /Mehr als 130 Vertreter der deutschen Finanzbranche nehmen an Clearstreams T2S-Konferenz in Frankfurt teil

Umfrageergebnisse bei einer Clearstream-Konferenz zu TARGET2-Securities (T2S) in Frankfurt haben ergeben, dass der deutsche Markt der zukünftigen pan-Europäischen Abwicklungsplattform der Europäischen Zentralbank (EZB) optimistisch entgegensieht.

56,6 Prozent der mehr als 130 Teilnehmer – Vertreter von Banken- und Finanzdienstleistern und Experten der Wertpapierabwicklung aus dem deutschen Markt – sehen in T2S „eine Chance und ganz neue Geschäftsmöglichkeiten“; 23,2 Prozent der Teilnehmer sehen in T2S „weder Vor- noch Nachteile“; lediglich jeder fünfte Teilnehmer (20,2 Prozent) sieht in T2S „ein Risiko, das den Druck auf den Markt erhöht“. Bei allen Umfragen konnten die Teilnehmer nur eine Antwort wählen.

Der Erfolg von TARGET2-Securities wird unter anderem maßgeblich vom Fortschritt der Vorbereitungen der teilnehmenden Zentralverwahrer als auch von deren Kunden bis zum Starttermin von T2S im Jahr 2015 abhängen. Mehr als 79,6 Prozent der Teilnehmer sehen sich einer weiteren Umfrage zufolge beim T2S-Fortschritt gut im Zeitplan: 55,9 Prozent antworteten, dass ihr Fortschritt bei den Vorbereitungen „im Plan“ sei; 23,7 Prozent der Teilnehmer sagten, dass die Vorbereitungen „in Verzug, aber unter Kontrolle“ seien. Nur eine kleine Zahl der Teilnehmer sagte aus, dass ein rechtzeitiger Abschluss der Vorbereitungen „fraglich“ sei (4,3 Prozent). Immerhin 16,1 Prozent der Teilnehmer gaben an, ihre Vorbereitungen auf T2S hätten noch nicht begonnen.

Stefan Lepp, Vorstandsvorsitzender des deutschen Zentralverwahrers Clearstream Banking AG, sagte: „TARGET2-Securities ist sowohl für das Eurosystem, als auch für die Marktteilnehmer in ganz Europa mit Investitionen im hohen dreistelligen Euro-Millionenbereich verbunden. Unser gemeinsames Interesse muss sein, dass die zahlreichen Vorteile, die T2S bringen kann, tatsächlich Realität werden. Die Vorbereitungen auf T2S können nicht länger warten. Unsere Konferenz hat gezeigt, dass der deutsche Markt T2S als Chance begreift. Als größter Zentralverwahrer in Europa sehen wir uns in der Verantwortung, dem Markt – über Deutschland hinaus – weiterhin die richtigen Angebote für eine Welt mit T2S zu präsentieren.“

Eine zentrale Frage, die den Markt derzeit beschäftigt, sind die mit T2S verbundenen Kosten. Hierzu zählen sowohl dieAdaptionskosten als auch die tatsächlichen Abwicklungsgebühren, wenn T2S in Betrieb geht. In einer weiteren Umfrage sagten 23,6 Prozent der deutschen Marktteilnehmer aus, dass sie in Sachen T2S-Preisgestaltung „bestens informiert“ seien. 51,7 Prozent der Teilnehmer wünschen sich trotz guten Überblicks „mehr Details“ und 24,7 Prozent sagten, ihr Informationstand liege „unter den Erwartungen“. Als bislang einziger Zentralverwahrer, der an T2S teilnehmen wird, hat Clearstream ein Preismodell für T2S veröffentlicht und sich festgelegt, die Abwicklungsgebühren der EZB ohne eigene Marge an seine Kunden weiterzureichen.

Über 130 Vertreter aus der deutschen Banken- und Finanzbranche und Experten aus der Wertpapierabwicklung nahmen am 26. Juni 2013 an der Clearstream-Konferenz zu TARGET2-Securities in Frankfurt teil. Die Veranstaltung ist Teil der „Shaping the Future“-Roadshow, die Clearstream neben Frankfurt an den Standorten Brüssel, Dublin, London, Luxemburg, Madrid, Mailand, Paris, Wien und Zürich anbietet. Ziel der Veranstaltungsreihe ist, Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen zu informieren und im direkten Austausch mit dem Markt das Leistungsspektrum von Clearstream anzupassen.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von 11,7 Billionen Euro ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Höchstwert trotz Handelskonflikt
27.08.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal: Weiterhin hoher Bestand an offenen Stellen
14.05.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Modulare OLED-Leuchtstreifen

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP, ein Anbieter von Forschung und Entwicklungsdienstleistungen auf dem Gebiet der organischen Elektronik, stellt auf dem International Symposium on Automotive Lighting 2019 (ISAL), vom 23. bis 25. September 2019, in Darmstadt, am Stand Nr. 37 erstmals OLED-Leuchtstreifen beliebiger Länge mit Zusatzfunktionalitäten vor.

Leuchtstreifen für das Innenraumdesign kennt inzwischen nahezu jeder. LED-Streifen sind als Meterware im Baumarkt um die Ecke erhältlich und ebenso oft als...

Im Focus: Modular OLED light strips

At the International Symposium on Automotive Lighting 2019 (ISAL) in Darmstadt from September 23 to 25, 2019, the Fraunhofer Institute for Organic Electronics, Electron Beam and Plasma Technology FEP, a provider of research and development services in the field of organic electronics, will present OLED light strips of any length with additional functionalities for the first time at booth no. 37.

Almost everyone is familiar with light strips for interior design. LED strips are available by the metre in DIY stores around the corner and are just as often...

Im Focus: Womit werden wir morgen kühlen?

Wissenschaftler bewerten das Potenzial von Werkstoffen für die magnetische Kühlung

Für das Jahr 2060 erwarten Zukunftsforscher einen Paradigmenwechsel beim globalen Energiekonsum: Erstmals wird die Menschheit mehr Energie zum Kühlen aufwenden...

Im Focus: Tomorrow´s coolants of choice

Scientists assess the potential of magnetic-cooling materials

Later during this century, around 2060, a paradigm shift in global energy consumption is expected: we will spend more energy for cooling than for heating....

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungen

„Highlights der Physik“ eröffnet

16.09.2019 | Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Modulare OLED-Leuchtstreifen

17.09.2019 | Messenachrichten

Geochemiker messen neue Zusammensetzung des Erdmantels

17.09.2019 | Geowissenschaften

Zuviel des Guten: Überaktive Immunzellen lösen Entzündungen aus

17.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics