Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse lizenziert Indizes Short MDAX und LevDAX an Commerz Funds Solutions

02.03.2015

Zwei neue ComStage ETFs auf Xetra handelbar

Die Deutsche Börse hat der Commerz Funds Solutions Lizenzen zur Nutzung der Strategieindizes ShortMDAX und LevDAX als Referenz für zwei neue Exchange-Traded Funds (ETFs) erteilt. Der ComStage ShortMDAX UCITS ETF (ISIN LU1104582231) und der ComStage LevDAX x2 UCITS ETF (ISIN LU1104579369) sind seit Donnerstag im XTF-Segment der Deutschen Börse auf Xetra handelbar.

„Der DAX und der MDAX erzielen seit Monaten immer wieder neue Höchststände. Mit dem neuen ComStage LevDAX x2 UCITS ETF kann der Anleger von Aufwärtsphasen des DAX gleich doppelt profitieren“, so Thomas Meyer zu Drewer, der das ETF-Geschäft der Commerzbank unter der Marke ComStage leitet. „Der ComStage ShortMDAX UCITS ETF hingegen spielt seine Stärke bei einer rückläufigen Entwicklung des MDAX aus. Somit kann dieser Fonds auch für Absicherungsstrategien genutzt werden. Beide neuen ETFs runden das Angebot an ComStage ETFs auf deutsche Aktien-Indizes ab.“

„Mit dem ShortMDAX und dem LevDAX stehen erfahrenen Anlegern zwei Strategieindizes für unterschiedliche Markteinschätzungen zur Verfügung. Konzipiert wurden sie für Marktteilnehmer, die sich gegen sinkende Preise absichern oder von positiver Performance maximal profitieren wollen“, sagte Hartmut Graf, Chief Executive Officer von STOXX Limited. STOXX Ltd. ist für die Vermarktung der Indizes der Deutsche Börse AG zuständig, zu denen auch die DAX-Indizes zählen.

ETF-Name: ComStage ShortMDAX UCITS ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF, short
ISIN: LU1104582231
Gesamtkostenquote: 0,45 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: ShortMDAX Index

Mit dem ComStage ShortMDAX UCITS ETF erhalten Anleger erstmals die Möglichkeit, an der inversen Wertentwicklung des MDAX-Index zu partizipieren. Der Index misst die Wertentwicklung von 50 mittelgroßen deutschen Aktiengesellschaften sowie überwiegend in Deutschland tätigen ausländischen Unternehmen aus klassischen Industriebereichen. Steigt der MDAX um fünf Prozent, fällt der ShortMDAX um fünf Prozent und umgekehrt.

ETF-Name: ComStage LevDAX x2 UCITS ETF
Anlageklasse: Aktienindex-ETF, gehebelt
ISIN: LU1104579369
Gesamtkostenquote: 0,30 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: LevDAX x2 Index

Für Anleger, die die Wertentwicklung des Referenzindex DAX mit einem zweifachen Hebel nachbilden möchten, steht der ComStage LevDAX x2 UCITS ETF zur Verfügung. Die Hebelwirkung erfolgt durch Fremdfinanzierung der zweifachen Investition in den Aktienbestand des DAX-Index. Die Kosten dieser Fremdfinanzierung werden in der Berechnung des Referenzindex berücksichtigt. Derzeit gibt es sechs LevDAX-Indizes mit Hebelfaktoren zwischen zwei und acht. Alle gehebelten Indizes verfügen über einen Schutzmechanismus, der darauf abzielt, einen Verlust des gesamten Kapitals zu vermeiden. Verliert ein Index zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem einzigen Tag mehr als 50 Prozent an Wert, so wird der Hebelfaktor sofort entsprechend angepasst, und die weitere Berechnung erfolgt auf Basis des zuletzt ermittelten DAX-Standes vor dem jeweiligen Zeitpunkt.


Xetra®, XTF®, DAX® und MDAX® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.


Über das XTF-Segment der Deutschen Börse
Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.061 Exchange Traded Funds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 11 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.


Über Deutsche Börse – Market Data + Services
Die Deutsche Börse ist einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter für die Wertpapierbranche mit Produkten und Services für Emittenten, Anleger, Intermediäre und Datenvendoren. Das Angebot der Gruppe umfasst die gesamte Wertschöpfungskette, vom Handel über Clearing bis hin zu Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren. Der Geschäftsbereich Market Data + Services beinhaltet das breit gefächerte Marktdatenangebot der Gruppe wie auch externe Technologie- und Netzwerk-Services. Zu den Produkten und Dienstleistungen gehören Echtzeit- und historische Handelsdaten der gruppeneigenen Handelsplätze Eurex und Xetra sowie von Kooperationspartnern, aber auch plattformunabhängige exklusive Handelssignale, wie z.B. Wirtschaftsindikatoren und Finanznachrichten. Des Weiteren werden Referenzdaten für mehr als 1.000.000 Wertpapiere, sowie rund 10.825 Indizes inklusive der STOXX und DAX Index-Familien, exzellente Handelsinfrastruktur und zuverlässige Netzwerk-Services vermarktet.

Weiterführende Links
www.xetra.com
www.dax-indices.com

Pressekontakt:

Leticia Adam
leticia.adam@deutsche-boerse.com
+49 69 2 11 1 2766

Patrick Kalbhenn
patrick.kalbhenn@deutsche-boerse.com
+49 69 2 11 1 4730

Naomi Pickens
naomi.pickens@deutsche-boerse.com
+1 212-669-6459

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.de

Weitere Berichte zu: Benchmark Börse ComStage DAX Data Deutsche Börse ETF Gruppe Deutsche Börse ISIN Indizes LevDAX MDAX STOXX Wertentwicklung XTF-Segment Xetra

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Nah dran an der Fiktion: Die Außenhaut für das Raumschiff „Enterprise“?

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics