Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream verlängert Abwicklungstag und verbessert Abdeckung des US-Marktes

18.12.2013
Als internationaler Zentralverwahrer verlängert Clearstream im April 2014 seine Tagesend-Fristen für Wertpapiere (einschließlich Sicherheiten) und Barmittel an allen amerikanischen Märkten / Kunden profitieren zudem von dem längeren Abwicklungszeitraum für alle internen Transaktionen / Bis 2016 will Clearstream den gesamten Abwicklungstag in den USA abdecken

Clearstream, der für Nachhandelsdienstleistungen zuständige Bereich der Gruppe Deutsche Börse, verlängert als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) seinen Abwicklungstag.

Damit verbessern sich die Fristen für die interne Abwicklung in Form von Barmitteln (Cash) oder Wertpapieren sowie für die Abwicklung an Heimatmärkten mit lokalen Kontrahenten – in den USA, Kanada und Lateinamerika (u.a. Argentinien, Brasilien, Mexiko, Uruguay und Peru). Dieser Schritt vereinfacht zudem den freien Fluss von Sicherheiten (Collateral) innerhalb der verlängerten Fristen.

In einem ersten Schritt wird es ab April 2014 möglich sein, interne und inländische US-Transaktionen über Clearstream bis 20:00 Uhr MEZ (14:00 Uhr EST) abzuwickeln. Damit wird der aktuelle Schlusspunkt von 18:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr EST) um zwei Stunden nach hinten verschoben. Die Frist für auf US-Dollar lautende Barmittel wird ebenfalls bis 20:00 Uhr MEZ (14:00 Uhr EST) verlängert. Damit kann das Cash Management näher an den Fristen der lokalen Märkte betrieben werden.

Im Jahr 2015 werden die Fristen dann in einem zweiten Schritt um weitere 1,5 Stunden verlängert, was eine Abwicklung bis 21:30 Uhr MEZ (15:30 Uhr EST) ermöglicht. In einem letzten Schritt soll dann laut Plänen von Clearstream im Jahr 2016 die Abwicklung eines kompletten US-Geschäftstages möglich sein. Auf dem Weg zur Abdeckung des vollständigen US-Geschäftstages wird Clearstream auch verbesserte Abwicklungsfristen für Barmittel und Wertpapiere über sämtliche nord- und lateinamerikanische Abwicklungsverbindungen einführen.

Jeffrey Tessler, Vorstandsvorsitzender von Clearstream, sagte dazu: „Die Ausweitung von internen Abwicklungsfristen und die Fristverlängerung für Wertpapiere und Barmittel verschafft unseren Kunden und den Märkten, die wir bedienen, erheblich mehr Flexibilität. Dies ist ein erster Schritt in der geplanten schrittweisen Anpassung an amerikanische Geschäftszeiten, bis 2016 schließlich der US-Geschäftstag (EST) vollständig abgedeckt sein wird. Im Sicherheitenmanagement erhalten Kunden über unseren Global Liquidity Hub dadurch einen sehr viel besseren Zugang zum hochliquiden US-Markt sowie zum kanadischen Markt, der über ein AAA-Rating verfügt.“

Die Ausweitung des ICSD-Geschäftstags ist Teil einer größer angelegten Initiative von Clearstream, seine Abwicklungszeiten zu verlängern. Der Fristverlängerung bei Barmitteln und Wertpapieren für die westliche Hemisphäre und den dazugehörigen amerikanischen Märkten ging bereits eine umfangreiche Ausweitung der Abwicklungsfristen voraus. Mit dieser wurde 2009 die Interoperabilität mit dem östlichen Teil des Globus für sämtliche asiatischen Märkte verbessert.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 53 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von knapp 11,9 Billionen Euro (Stand: November 2013) ist Clearstream einer der weltweit größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Pressekontakt

Nicolas Nonnenmacher, +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics