Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream unterstützt als neuer Partner das BME-Projekt eines zentralen Registers zur Erfassung von OTC-Transaktionen

31.05.2010
Für mehr Kontrolle und Transparenz des OTC-Derivatemarktes im Sinne der von der Europäischen Kommission skizzierten Maßnahmen Einführung für das zweite Halbjahr 2010 geplant

Clearstream Banking schließt sich dem BME-Projekt eines Transaktionsregisters an, das Reporting Services für ein breites Spektrum an Over-the-Counter (OTC)-Finanzinstrumenten bieten wird.

Diese Initiative steht im Einklang mit den geplanten legislativen Maßnahmen der Europäischen Kommission, die darauf abzielen, mehr operative Kontrolle und Transparenz in den OTC-Derivatehandel zu bringen.

Das neue Transaktionsregister steht allen Finanzinstituten und Nichtfinanzinstituten offen und bietet flexible Teilnahme je nach Profil und Bedürfnissen aller Interessengruppen und Akteure am OTC-Derivatemarkt.

Erste Tests mit Kunden sind ab Juli geplant. Den vollen Betrieb soll das Transaktionsregister von BME und Clearstream Banking jedoch erst im Q4 2010

aufnehmen. In einer ersten Phase beschränkt sich die Erfassung von Transaktionsdaten auf Zinsderivate (IRS, FRA, Cap und Floor). In einer zweiten Phase soll das Spektrum zügig erweitert werden, so dass dann auch Transaktionsdaten von außerbörslich gehandelten Derivaten auf Rentenwerte, Aktien, Währungen, Rohstoffe und sonstige Basiswerte erfasst werden.
Für Teilnehmer bietet das Transaktionsregister eine ganze Reihe von
Vorteilen:
Transparenz: Einhaltung von Transparenz- und aufsichtsrechtlichen Meldevorschriften auf EU-Ebene im Rahmen der geplanten legislativen Maßnahmen

Registrierung: Die Erfassung von Kontrakten bringt mehr Rechtssicherheit Abgleichs-, Bestätigungs-, und Verwahrdienstleistungen Konsolidierung von Informationsdiensten und Meldewesen

Die Europäischen Kommission erklärt dazu: „Die für die Bereiche Systemrisiken und Finanzdienstleistungen zuständigen Regulierungsbehörden müssen einen umfassenden Überblick über den Derivatemarkt haben. Daher sollte verbindlich vorgeschrieben werden, alle Transaktionen an zentrale Register zu melden (Mitteilung der Europäischen Kommission COM(2009) 563 endgültig, 20. Oktober 2009).

Es ist somit sehr wichtig, dem Markt Zugang zu einem unabhängigen Transaktionsregister zu gewähren, das es Marktteilnehmern ermöglicht, ihre Verpflichtungen professionell und effizient zu erfüllen.

Jesús Benito, CEO von Iberclear (BME): „Dass Clearstream das BME-Projekt eines Transaktionsregisters für OTC-Derivate mittragen will, unterstreicht die internationale Dimension dieser von BME im November 2009 bekannt gegebenen Initiative. Mit dem Partner Clearstream hat das BME-Projekt größeres Potenzial, und wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam zu mehr Transparenz und Kontrolle am OTC-Markt beitragen können.“ Philip Brown, Head of Relationship Management bei Clearstream Banking ist ebenfalls ein starker Befürworter dieses Projekts: „Bei unseren Kunden ist jetzt eine europäische Lösung gefragt, die den auf sie zukommenden Verpflichtungen einer transparenten Erfassung von OTC-Derivaten Rechnung trägt.

Mit dem Transaktionsregister von BME/Iberclear und Clearstream Banking können sowohl Kunden als auch Aufsichtsbehörden ihre Ziele unkompliziert und effizient erreichen. Dank unseres gemeinsamen Know-hows und der aktuellen Marktabdeckung beider Unternehmen werden wir das Transaktionsregister schnell einführen und auf alle Arten von OTC-Derivaten ausdehnen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit BME/Iberclear beim Aufbau dieses Transaktionsregisters für Europa.“

Nähere Informationen:
BME*
Corporate Communication
+ 34 91 589 12 86
E-Mail: newsbme@bolsasymercados.es
www.bolsasymercados.es
Clearstream
Bruno Rossignol
+352 24 33 15 00
E-Mail: bruno.rossignol@clearstream.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel scheint sich zu beleben
03.12.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone
13.11.2018 | Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

Plastics Economy Investor Forum: Treffpunkt für Innovationen

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Klein und vielseitig: Schlüsselorganismen im marinen Stickstoffkreislauf nutzen Cyanat und Harnstoff

10.12.2018 | Studien Analysen

Ungesundes Sitzen vermeiden: Stuhl erkennt Sitzposition und motiviert zur Änderung der Körperhaltung

10.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics