Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Clearstream und australische ASX Group in exklusiven Verhandlungen über Zusammenarbeit im Sicherheitenmanagement

29.08.2011
* Vereinbarung unterzeichnet zur Verhandlung der Rahmenbedingungen für die Entwicklung eines Sicherheitenmanagment-Service für Australien

* ASX-Kunden würden vom effizienteren Einsatz ihrer in- und ausländischen Sicherheiten profitieren

* Australien wäre nach Brasilien der zweite Nutzer von Clearstreams Collateral Management Outsourcing-Service in Echtzeit

Clearstream und die ASX stehen in exklusiven Verhandlungen über die gemeinsame Entwicklung eines neuen Angebots im Bereich des Sicherheitenmanagments (Collateral Management) für den australischen Markt. Der Collateral Management-Service für Australien soll der Besicherung von Exposures im australischen Markt dienen, die über die ASX verwaltet werden.

Der Dienst ermöglicht ASX-Kunden einen effizienteren Umgang mit ihren Sicherheiten und dem entsprechenden Exposure und verbessert so das Risikoprofil über ihre gesamten Handelsaktivitäten hinweg. Die ASX plant die Auslagerung der Zuweisung, Optimierung und Ersetzung von inländischen Sicherheiten, die beim Zentralverwahrer Austraclear und in CHESS, dem Abwicklungssystem für aktienbasierte Transaktionen, verwahrt werden, an die bewährte Collateral Management-Infrastruktur von Clearstream, den Global Liquidity Hub, der auf vollautomatischer Basis und in Echtzeit arbeitet.

Jeffrey Tessler, Vorstandsvorsitzender von Clearstream, sagte: „Unser Sicherheitenmanagement-Service ist die Antwort auf große Bedenken und das Anliegen in der Branche, Collateral Management-Aktivitäten zu bündeln und effizienter zu gestalten. Alle Nutzer werden unmittelbar von künftigen Systemverbesserungen im Einklang mit den Anforderungen des Marktes und regulatorischen Vorgaben profitieren. Wir sind über die Partnerschaft mit der ASX sehr erfreut. Die Zusammenarbeit bestätigt, dass wir mit unserem Collateral Management Outsourcing-Ansatz den richtigen Weg gehen. Wir werden dieses Modell weiter ausbauen und setzen dabei weiterhin stark auf Partnerschaften, bei denen die Bedürfnisse unserer strategischen Partner und ihrer Kunden berücksichtigt werden.“

Peter Hiom, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ASX, sagte: „Die ASX erweitert ihr Angebot an Nachhandelsdienstleistungen im australischen Markt, um den sich schnell wandelnden Bedürfnissen der Finanzmarktteilnehmer gerecht zu werden. Das beträchtliche Volumen der bei der ASX verwahrten Sicherheiten bietet uns die Möglichkeit, einen in Australien betriebenen, zentralisierten und vollautomatischen Sicherheitenmanagement-Service bereitzustellen. Damit können ASX-Kunden über CHESS und Austraclear gehaltene Wertpapiere direkt für ihr Exposure Management und zur Finanzierung ihrer Marktaktivitäten verwenden.

Zudem ergeben sich für unsere Kunden Vorteile auf der Kostenseite und auf operativer Ebene. Als internationaler Marktführer bei der Entwicklung von Collateral Management-Diensten ist Clearstream der selbstverständlicher Partner bei der Umsetzung der Vision der ASX.“

Clearstream ist der einzige Collateral Management-Dienstleister, der Sicherheiten über verschiedene Zeitzonen und Regionen hinweg verwalten kann während die Vermögenswerte im jeweiligen Land verbleiben, unter nationaler Rechtsprechung – was in vielen Ländern eine aufsichtsrechtliche Vorgabe ist. Am 18. Juli 2011 ist der Collateral Management Outsourcing-Service in Brasilien als erstem Land gestartet. Durch die fortlaufende Weiterentwicklung der Infrastruktur von Clearstream wird sichergestellt, dass die Kunden mit den Änderungen der aufsichtsrechtlichen Bestimmungen und dem sich wandelnden Marktumfeld stets in Einklang sind.

Sicherheiten (Collateral) sind eine Art „Garantie“, die Marktteilnehmer fordern, um ein Exposure aus Finanztransaktionen abzusichern. In Zeiten sich ändernder regulatorischer Anforderungen ist das Wissen, wie Bestände an Sicherheiten und ein entsprechendes Exposure effektiv verwaltet werden können, von wesentlicher Bedeutung. Der Mangel an Sicherheiten oder der Bedarf nach einer effizienteren Verwendung existierender Sicherheiten ist weltweit ein wichtiges Thema und steht ganz oben auf der Prioritätenliste vieler Finanzinstitute.

Über Clearstream

Clearstream ist der führende europäische Dienstleister im Bereich
Liquiditäts- und Sicherheitenmanagement mit über 20 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet.

Das durchschnittliche monatlich ausstehende Volumen betrug im Juli 2011 588 Milliarden €.

Als internationaler Zentralverwahrer (International Central Securities Depository, ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Nachhandelsinfrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von 52 Inlandsmärkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von mehr als 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für

in- und ausländische Wertpapiere.

Als Zentralverwahrer (Central Securities Depository, CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Nachhandelsinfrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet dabei Zugang zu einer wachsenden Zahl an europäischen Märkten.

Über ASX Group

ASX Limited ist eine börsennotierte Holdinggesellschaft für eine Reihe lizensierter Tochtergesellschaften, die zusammen die ASX Group bilden. Sie bieten zahlreiche Dienstleistungen für Märkte mit demselben Ziel an: die Bereitstellung der wesentlichen Services und der Infrastruktur für Finanzmärkte, die erforderlich sind, um den Bedürfnissen unterschiedlicher Finanzmarktteilnehmer gerecht zu werden und die für ein international wettbewerbsfähiges und dynamisches Wirtschaftsumfeld in Australien sorgen.

ASX ist ein vertikal integrierter Börsenkonzern, der Produkte verschiedener Anlageklassen anbietet und gemessen an seiner Marktkapitalisierung weltweit zu den Top 10 in dieser Branche zählt. Seine Geschäftsaktivitäten umfassen sowohl Primär- als auch Sekundärmarktdienstleistungen, den Risikotransfer auf den zentralen Kontrahenten und die Abwicklung von Transaktionen an den Aktien- und Rentenmärkten. Die ASX ist Marktbetreiber, Clearinghouse, Zahlungsabwicklungssystem und Zentralverwahrer. Sie überwacht die Einhaltung ihrer Betriebsvorschriften, fördert die Einführung von Corporate Governance-Standards für börsennotierte australische Unternehmen und trägt zur Wissensvermittlung für Privatanleger bei.

Die ASX verfügt über eine diversifizierte nationale und internationale Kundenbasis. Dazu zählen Emittenten von börsennotierten Wertpapieren und Finanzprodukten, Investment- und Handelsbanken, Fondsmanager, Hedge Fonds, Commodity Trading Advisors, Broker, Eigenhändler, Marktdatenanbieter und Privatanleger, sowie weitere Listing- und Handelsplätze.

Durch die Bereitstellung zuverlässiger und fairer Systeme, Prozesse und Dienstleistungen will die ASX das Vertrauen in die auf ihrer Infrastruktur basierenden Märkte stärken. Dies trägt wesentlichen zum langfristigen Geschäftserfolgs der ASX bei.

Pressekontakt Clearstream

Nicolas Nonnenmacher
Telefon: +352-243-36115
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com
Pressekontakte ASX Group
Leeanne Bland
Telefon: +61 2 9227 0410
leeanne.bland@asx.com.au
Matthew Gibbs
Telefon: +61 2 9227 0218
matthew.gibbs@asx.com.au

| Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.clearstream.com
http://www.asxgroup.com.au
http://www.asxgroup.com.au/media-releases.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigung wächst weiter
28.01.2020 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht Krisenrisiko Nummer 1: Unerwartete Liquiditätsengpässe
08.01.2020 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultraschnelles Schalten eines optischen Bits: Gewinn für die Informationsverarbeitung

Wissenschaftler der Universität Paderborn und der TU Dortmund veröffentlichen Ergebnisse in Nature Communications

Computer speichern Informationen in Form eines Binärcodes, einer Reihe aus Einsen und Nullen – sogenannten Bits. In der Praxis werden dafür komplexe...

Im Focus: Fraunhofer IOSB-AST und DRK Wasserrettungsdienst entwickeln den weltweit ersten Wasserrettungsroboter

Künstliche Intelligenz und autonome Mobilität sollen dem Strukturwandel in Thüringen und Sachsen-Anhalt neue Impulse verleihen. Mit diesem Ziel fördert das Bundeswirtschaftsministerium ab sofort ein innovatives Projekt in Halle (Saale) und Ilmenau.

Der Wasserrettungsdienst Halle (Saale) und das Fraunhofer Institut für Optronik,
Systemtechnik und Bildauswertung, Institutsteil Angewandte Systemtechnik...

Im Focus: A step towards controlling spin-dependent petahertz electronics by material defects

The operational speed of semiconductors in various electronic and optoelectronic devices is limited to several gigahertz (a billion oscillations per second). This constrains the upper limit of the operational speed of computing. Now researchers from the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter in Hamburg, Germany, and the Indian Institute of Technology in Bombay have explained how these processes can be sped up through the use of light waves and defected solid materials.

Light waves perform several hundred trillion oscillations per second. Hence, it is natural to envision employing light oscillations to drive the electronic...

Im Focus: Haben ein Auge für Farben: druckbare Lichtsensoren

Kameras, Lichtschranken und Bewegungsmelder verbindet eines: Sie arbeiten mit Lichtsensoren, die schon jetzt bei vielen Anwendungen nicht mehr wegzudenken sind. Zukünftig könnten diese Sensoren auch bei der Telekommunikation eine wichtige Rolle spielen, indem sie die Datenübertragung mittels Licht ermöglichen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am InnovationLab in Heidelberg ist hier ein entscheidender Entwicklungsschritt gelungen: druckbare Lichtsensoren, die Farben sehen können. Die Ergebnisse veröffentlichten sie jetzt in der Zeitschrift Advanced Materials (DOI: 10.1002/adma.201908258).

Neue Technologien werden die Nachfrage nach optischen Sensoren für eine Vielzahl von Anwendungen erhöhen, darunter auch die Kommunikation mithilfe von...

Im Focus: Einblicke in die Rolle von Materialdefekten bei der spin-abhängigen Petahertzelektronik

Die Betriebsgeschwindigkeit von Halbleitern in elektronischen und optoelektronischen Geräten ist auf mehrere Gigahertz (eine Milliarde Oszillationen pro Sekunde) beschränkt. Die Rechengeschwindigkeit von modernen Computern trifft dadurch auf eine Grenze. Forscher am MPSD und dem Indian Institute of Technology in Bombay (IIT) haben nun untersucht, wie diese Grenze mithilfe von Lichtwellen und Festkörperstrukturen mit Defekten erhöht werden könnte, um noch größere Rechenleistungen zu erreichen.

Lichtwellen schwingen mehrere hundert Trillionen Mal pro Sekunde und haben das Potential, die Bewegung von Elektronen zu steuern. Im Gegensatz zu...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leopoldina-Symposium: „Mission – Innovation“ 2020

21.02.2020 | Veranstaltungen

Gemeinsam auf kleinem Raum - Mikrowohnen

19.02.2020 | Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage am 14. und 15. März 2020: „Mach es einfach!“

12.02.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Active droplets

21.02.2020 | Medical Engineering

Finding new clues to brain cancer treatment

21.02.2020 | Health and Medicine

Beyond the brim, Sombrero Galaxy's halo suggests turbulent past

21.02.2020 | Physics and Astronomy

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics