Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex nimmt Preisanpassung mit Blick auf weiteres Wachstum vor

12.12.2006
Anreizprogramm zur Steigerung von Eigenhandel und Algorithmic Trading durch Volumenrabatte/Implementierung der „Eurex Technology Roadmap“

Eurex wird ein Anreizprogramm zur Steigerung des Eigenhandels von Kunden starten und umfangreiche Maßnahmen zur weiteren Optimierung der Eurex Technologie umsetzen. Beide Maßnahmen zielen im Wesentlichen auf eine Steigerung des vollständig rechnergestützten Handels ab, dem so genannten Algorithmic Trading. Ferner werden in einzelnen Produktgruppen die Preise harmonisiert, mit dem Ziel die Attraktivität dieser Produkte weiter zu erhöhen.

Das Programm zur Steigerung des Eigenhandels wird zum 1. Februar 2007 eingeführt und beinhaltet Volumenrabatte für börsliche Geschäfte in den wesentlichen Eurex-Produktgruppen. Die Rabattstaffel beträgt 10, 20 und 30 Prozent, abhängig von spezifischen Schwellenwerten pro Produktgruppe. Für Kapitalmarkt-Futures etwa gilt zwischen 0,4 Mio. und 0,8 Mio. gehandelten Kontrakten ein Rabatt von 10 Prozent, bis 2,4 Mio. Kontrakte von 20 Prozent und darüber hinaus von 30 Prozent. Damit können Eigenhandelskunden zusätzliche Kontraktvolumina bis zu 30 Prozent günstiger handeln und clearen als bisher. Im Falle des von Kunden weltweit gehandelten Bund-Future-Kontrakts zum Beispiel bedeutet dies in der höchsten Rabattstaffel eine Reduzierung von 0,20 Euro auf bis zu 0,14 Euro pro Kontrakt.

Zeitgleich senkt Eurex für schweizerische und U.S.-amerikanische Aktienoptionen die Preise auf 0,20 Euro beziehungsweise 0,30 CHF, die heute schon für die meisten europäischen Aktienoptionen gelten. Zudem werden bei den Kapitalmarktprodukten alle Futures und Optionen auf dem niedrigsten Preisniveau von 0,20 Euro bzw. 0,30 CHF harmonisiert, das zum Beispiel heute schon für Derivate auf deutsche Bundesanleihen gilt. Dazu senkt Eurex die Gebühren für CONF-Future, Eonia-Future sowie Futures und Optionen auf den 3-Monats-Euribor.

... mehr zu:
»Eigenhandel »Kontrakt

Mit der Umsetzung der „Technology Roadmap“ geht Eurex gezielt auf die wachsende Bedeutung von Algorithmic Trading im Terminmarkt ein und schafft die systemseitigen Voraussetzungen für künftiges Wachstum in diesem Segment. Eurex wird den Kunden einen höheren Datendurchsatz und eine Reduktion der System-Antwortzeiten bieten und so die Optimierung der Handelsaktivitäten auf operativer Ebene unterstützen. Ab 18. Dezember 2006 liefert Eurex erstmals sämtliche Orderbuchaktualisierungen und damit die gesamte Preiskette unsaldiert und in Echtzeit an die Kunden. Im Jahresverlauf 2007 werden Eurex-Kunden die Lieferung der Orderbuchdaten, die sie erhalten wollen, selbst konfigurieren und damit noch besser ihren Bedürfnissen anpassen können.

Mit der Optimierung verschiedener Software-Komponenten, wie dem Matcher und den Broadcasting Modulen, reduziert Eurex zudem die Systemantwortzeiten deutlich und erhöht den Durchsatz des Gesamtsystems. Zusammen mit einer Erweiterung der Eurex Hardware, etwa der Anzahl der Hosts, der verfügbaren CPU-Leistung sowie der Speichermedien, wird damit der Grundstein für weiteres Wachstum gelegt. Nach der vollständigen Umsetzung der Maßnahmen wird die Eurex Plattform im nächsten Jahr deutlich verringerte Antwortzeiten aufweisen und ein Transaktionsvolumen von mehr als einer Milliarde Quotes pro Tag verarbeiten können.

Die Maßnahmen sind ein wichtiger Schritt in der Umsetzung der im strategischen Plan verabschiedeten Initiativen zur Förderung weiteren Wachstums und konkretisieren den Anfang November im Rahmen der Quartalsergebnisse vorgestellten Investitionsplan der Gruppe Deutsche Börse für das Segment Eurex. Eine Anwendung des ab 1. Februar 2007 gültigen Preismodells hätte in den ersten neun Monaten 2006 die Handels- und Clearingerlöse bei Eurex in der Größenordnung von 25 bis 30 Mio. Euro reduziert. Die Effekte der Preisreduzierung betreffen Deutsche Börse und SWX Swiss Exchange im Verhältnis der Gewinnverteilung von 85 zu 15 Prozent. Der Preisreduzierung stehen die positiven Effekte der erwarteten Dynamisierung des Wachstums gegenüber. Im Kassamarkt hat die Gruppe Deutsche Börse mit der Einführung von Volumenrabatten für Algorithmic Trading bereits positive Erfahrung gesammelt.

Media Relations | Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Eigenhandel Kontrakt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics