Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Bezahlverfahren für Online-Shops im Test

28.01.2002


Pilotprojekt mit L’TUR / Bezahlen und Buchen mit PIN und TAN

Die Postbank erweitert ihr Angebot an Bezahlverfahren für Online-Shops. Gemeinsam mit L’TUR, einem der führenden Anbieter für Reisen im Internet, hat sie jetzt ein Pilotprojekt gestartet, bei dem Postbank Kunden ihre Reisen bei L’TUR sicher und bequem mit PIN (Persönliche Identifikations-Nummer) und TAN (Transaktions-Nummer) online bezahlen können. Das Bezahlen mit PIN und TAN ist das verbreitetste Verfahren im Online-Banking. Es gilt als ausgereift, einfach und sehr sicher. Für Käufer in Online-Shops hat dies den Vorteil, dass sie beim Bezahlen dieselben Verfahren und Darstellungen benutzen können, die sie vom Online-Banking bereits kennen.

Ab sofort können das Angebot über eine Million Online-Banker der Postbank nutzen. Im nächsten Schritt will die Postbank das Bezahlen mit PIN und TAN auch anderen Online-Shops als Bezahlverfahren anbieten und die Lösung multibankfähig machen. Zu diesem Zweck wird sie dieses Bezahlverfahren als zusätzliche Möglichkeit, neben der Bezahlung mit Kreditkarte und dem Lastschriftverfahren, in ihre Bezahlplattform ”PaySolution” aufnehmen.

Die Online-Überweisung bei L’TUR ist sehr einfach. Nachdem der Kunde sich für die Buchung entschieden hat, klickt er auf ”Online-Überweisung”. Er erhält am Bildschirm ein vorausgefülltes Überweisungsformular und muss selbst nur noch die eigene Bankverbindung, die Homebanking-PIN und eine verfügbare TAN eingeben. Wenige Sekunden danach erhält der Kunde von der Postbank wie gewohnt die Bestätigung seines Auftrags, die er sich als Beleg ausdrucken kann. Parallel dazu bekommt der Händler L’TUR eine Eingangsbestätigung von der Postbank. Sie zeigt dem Händler, dass dieses Konto bei der Bank existiert, dass der Kunde einen korrekt unterzeichneten Auftrag freigegeben hat und dieser auch fehlerfrei vom Banksystem angenommen wurde. Da der Verwendungszweck vom Händler vorgegeben ist und vom Käufer nicht verändert werden kann, ist eine fehlerhafte Zuordnung auf der Händlerseite ausgeschlossen. Im nächsten Schritt verschickt L’Tur per E-Mail die Buchungsbestätigung. Bei Buchungen aus Deutschland sind die Reiseunterlagen in der Regel innerhalb von zwei Tagen an der angegebenen Versandadresse.

Das bisher einzigartige Verfahren genügt höchsten Sicherheitsansprüchen. Die Postbank hat die Software dazu gemeinsam mit L’TUR und der fun communications GmbH, einem der führenden Hersteller für Software im Online-Banking, entwickelt. Alle sensiblen Bankdaten laufen während des gesamten Bezahlvorgangs ausschließlich verschlüsselt und ausschließlich direkt zwischen dem Kunden und der Postbank.

| Aktuelle Meldung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics