Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Arbeitsämter unterstützten fast 100.000 Arbeitslose bei der Existenzgründung

28.01.2002


Auch im vergangenen Jahr haben die Arbeitsämter wieder zahlreichen zuvor Arbeitslosen bei der Gründung einer selbstständigen beruflichen Existenz geholfen. In 95.700 Fällen wurde durch ein sogenanntes Überbrückungsgeld in den ersten sechs Monaten der Selbstständigkeit der Lebensunterhalt gesichert (alte Länder: 64.500; neue Länder: 31.200) und damit auch die Arbeitslosigkeit beendet.

Das Überbrückungsgeld wurde 1986 neu in das Arbeitsförderungsrecht aufgenommen. Seit 1986 sind rund 800.000 Existenzgründer mit einem Gesamtaufwand von 4,86 Milliarden EUR gefördert worden. Durch das Job-AQTIV-Gesetz, das Anfang des Jahres in Kraft getreten ist, wurden die Förderungsvoraussetzungen noch einmal erweitert.

Als Überbrückungsgeld wird sechs Monate lang der Betrag gezahlt, den der Arbeitnehmer zuletzt als Arbeitslosengeld oder Arbeitslosenhilfe bezogen hat oder bei Arbeitslosigkeit hätte beziehen können. Auch die entsprechenden Sozialversicherungsbeiträge werden übernommen.

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) führt seit Frühjahr 1995 eine Längsschnittuntersuchung zum Überbrückungsgeld durch. Demnach sind drei Jahre nach der Existenzgründung noch 70 Prozent der Geförderten als Selbstständige tätig. 12 Prozent haben in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung gewechselt, und nur 11 Prozent der Existenzgründer waren nach diesem Zeitraum wieder arbeitslos. Die vorher zumeist arbeitslosen Existenzgründer haben in erheblichem Umfang neue Arbeitsplätze geschaffen. Rechnerisch entfiel auf jeden geförderten und nach drei Jahren noch selbstständigen Existenzgründer ein neuer Mitarbeiter.

Referat für Presse- und Öffentli | ots
Weitere Informationen:
http://www.arbeitsamt.de/hst/services/presseinfo/index.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht AgiPro-Projekt der TU Ilmenau macht Unternehmen effizienter
09.01.2019 | Technische Universität Ilmenau

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Trend bleibt trotz Rückgangs positiv
21.12.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Additive manufacturing reflects fundamental metallurgical principles to create materials

18.01.2019 | Materials Sciences

How molecules teeter in a laser field

18.01.2019 | Life Sciences

The cytoskeleton of neurons has been found to be involved in Alzheimer's disease

18.01.2019 | Health and Medicine

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics