Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leitfaden für Eventmanagement

14.01.2002


Neuerscheinung an der FH Aalen

Machen Sie Ihre Veranstaltung zum Event und Ihr Event zu Erfolg: Mit diesem doppelten Ansatz des Eventmanagements helfen die Autoren - vier Absolventen und ein Professor des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen der FH Aalen - allen, die eine erfolgreiche Veranstaltung vorbereiten und umsetzen wollen. Der ab dem 22. Januar erhältliche Leitfaden ist dabei behilflich, die Veranstaltung sowohl durch Eventkonzept und strategische Planung erfolgreich zu machen als auch die Veranstaltung durch Projektmanagement und Checklisten sicher zu organisieren. Das Spektrum reicht von der strategischen Planung bis zur operativen Durchführung und Steuerung und bietet sowohl ausgearbeitete Praxisbeispiele als auch Checklisten für eine sichere Planung und Organisation. Dadurch werden Konzepte wie Projekt- und Prozessmanagement aber auch Risikomanagement, Logistik und Marketing praktisch für das Eventmanagement nutzbar gemacht.

Logistik und Marketing gehören zu den Schwerpunkten des Wirtschaftsingenieurwesens, ebenso wie Organisation und Management. Wirtschaftsingenieure verbinden die Technik mit dem Management. Die Autoren haben ihre praktische Erfahrung zusammengetragen, um mit dem Leitfaden den Leser zu einem sicheren und erfolgreichen Event zu verhelfen. Neben Prof. Dr. Ulrich Holzbaur sind die Autoren allesamt Dipl.-Wirtschaftsingenieure. Edwin Jettinger arbeitet an der Steinbeis-Stiftung für Wirtschaftsförderung in Stuttgart im Bereich des Controlling, Bernhard Knauß ist bei der netquartz GmbH in Ulm als e-Business Engineer beschäftigt, Markus Zeller ist bei der Brauerei Beck & Co in Bremen Leiter Marketing/Vertrieb für die Marke HAAKE-BECK, und Ralf Moser arbeitet im Internationalen Vertrieb bei der Voith Paper GmbH & Co KG in Heidenheim. Prof. Dr. Ulrich Holzbaur lehrt an der Fachhochschule Aalen und leitet dort das Steinbeis-Transferzentrum Angewandtes Management. Edwin Jettinger, Ralf Moser und Bernhard Knauß haben schon als Diplomanden die Lagerlogistik des Landesturnfests in Aalen unterstützt und anschließend analysiert, Markus Zeller war bei der Brauerei Beck & Co für die vertriebliche Durchführung einer Vielzahl von Events verantwortlich und hat beispielsweise die "Westernhagen Open-Air Tournee 1999" betreut.

Der Leitfaden richtet sich nicht nur an Manager, die Veranstaltungen organisieren oder dafür Verantwortung tragen, sondern an jegliche Organisatoren von Veranstaltungen im professionellen, kommerziellen, öffentlichen, ehrenamtlichen und privaten Bereich, aber auch an Lehrende und Auszubildende zum Veranstaltungskaufmann bzw. zur Veranstaltungskauffrau sowie an Studenten mit Studienschwerpunkten im Bereich Eventmanagement.

Events sind Veranstaltungen mit Erlebnischarakter. Das Buch ’Eventmanagement’ zeigt, was ein Event auszeichnet, wie man eine Veranstaltung durch einen Zusatzeffekt in den Augen der Besucher einzigartig macht und wie man ein solches Event managt - plant und umsetzt. Die Grundlage jeder Veranstaltung ist eine genaue Planung und saubere Organisation: Hier gilt es, systematisch vorzugehen und die kritischen Faktoren zu berücksichtigen. Das Event als Zusatznutzen für eine Veranstaltung greift erst dann, wenn der Ablauf stimmt und keine Pannen passieren.

Das Buch enthält einen fundierten Basisteil, der auf die Planung eines Events einschließlich der bei Veranstaltungen zu betrachtenden Randbedingungen eingeht, einen separaten Teil mit 64 Checklisten, die durch das gesamte Projekt führen, und 13 Beispiele, die das breite Spektrum des Eventmanagements abdecken und bei der Planung von Events Hilfen und Anregungen geben.

Ulrich Holzbaur, Edwin Jettinger, Bernhard Knauß, Ralf Moser, Markus Zeller. Eventmanagement - Veranstaltungen professionell zum Erfolg führen.
Springer: Berlin Heidelberg New York, 2002. ISBN 3-540-42819-4. Euro 45,96

Kontakt: 
Ulrich.Holzbaur@fh-aalen.de

Dr. Marc Dressler | idw

Weitere Berichte zu: Eventmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal: Weiterhin hoher Bestand an offenen Stellen
14.05.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel deutlich zurückgegangen
26.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

Der „Landau-Niveau-Laser“ ist ein spannendes Konzept für eine ungewöhnliche Strahlungsquelle. Er hat das Zeug, höchst effizient sogenannte Terahertz-Wellen zu erzeugen, die sich zum Durchleuchten von Materialen und für die künftige Datenübertragung nutzen ließen. Bislang jedoch scheiterten nahezu alle Versuche, einen solchen Laser in die Tat umzusetzen. Auf dem Weg dorthin ist einem internationalen Forscherteam nun ein wichtiger Schritt gelungen: Im Fachmagazin Nature Photonics stellen sie ein Material vor, das Terahertz-Wellen durch das simple Anlegen eines elektrischen Stroms erzeugt. Physiker des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) waren maßgeblich an den Arbeiten beteiligt.

Ebenso wie Licht zählen Terahertz-Wellen zur elektromagnetischen Strahlung. Ihre Frequenzen liegen zwischen denen von Mikrowellen und Infrarotstrahlung. Sowohl...

Im Focus: A miniature stretchable pump for the next generation of soft robots

Soft robots have a distinct advantage over their rigid forebears: they can adapt to complex environments, handle fragile objects and interact safely with humans. Made from silicone, rubber or other stretchable polymers, they are ideal for use in rehabilitation exoskeletons and robotic clothing. Soft bio-inspired robots could one day be deployed to explore remote or dangerous environments.

Most soft robots are actuated by rigid, noisy pumps that push fluids into the machines' moving parts. Because they are connected to these bulky pumps by tubes,...

Im Focus: Crispr-Methode revolutioniert

Forschende der ETH Zürich entwickelten die bekannte Crispr/Cas-Methode weiter. Es ist nun erstmals möglich, Dutzende, wenn nicht Hunderte von Genen in einer Zelle gleichzeitig zu verändern.

Crispr/Cas ist in aller Munde. Mit dieser biotechnologischen Methode lassen sich in Zellen verhältnismässig einfach und schnell einzelne Gene präzise...

Im Focus: Wie schwingen Atome in Graphen-Nanostrukturen?

Innovative neue Technik verschiebt die Grenzen der Nanospektrometrie für Materialdesign

Um das Verhalten von modernen Materialien wie Graphen zu verstehen und für Bauelemente der Nano-, Opto- und Quantentechnologie zu optimieren, ist es...

Im Focus: Vehicle Emissions: New sensor technology to improve air quality in cities

Researchers at TU Graz are working together with European partners on new possibilities of measuring vehicle emissions.

Today, air pollution is one of the biggest challenges facing European cities. As part of the Horizon 2020 research project CARES (City Air Remote Emission...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gedanken rasen zum Erfolg: CYBATHLON BCI Series 2019

16.08.2019 | Veranstaltungen

Impfen – Kleiner Piks mit großer Wirkung

15.08.2019 | Veranstaltungen

Internationale Tagung zur Katalyseforschung in Aachen

14.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Laser für durchdringende Wellen: Forscherteam entwickelt neues Prinzip zur Erzeugung von Terahertz-Strahlung

16.08.2019 | Physik Astronomie

Solarflugzeug icaré testet elektrische Flächenendantriebe

16.08.2019 | Energie und Elektrotechnik

Neue Überlebensstrategie der Pneumokokken im Zentralnervensystem identifiziert

16.08.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics