Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Strukturelle Reformen stärken Wachstumskräfte"

07.01.2002


"Die Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland ist im vergangenen Jahr in einem schwierigen weltwirtschaftlichen Umfeld weiter vorangekommen." Das erklärte Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller anlässlich der heutigen Vorlage des Berichts "Strukturreformen auf den Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalmärkten in Deutschland 2001".

Müller: "Die Chancen für einen neuen Aufschwung im Laufe des Jahres 2002 stehen gut. Die Bundesregierung arbeitet mit Nachdruck daran, die Grundlagen für mehr Wachstum von Produktion und Beschäftigung in Deutschland zu festigen. Die Liste unserer Reformen kann sich sehen lassen:

  • Die Einkommens- und Unternehmenssteuerreform entlastet Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und die Unternehmen;
  • der ökologische Umbau des Steuersystems hat neue Anreize für umweltgerechtes Handeln gesetzt
  • und die Reform der gesetzlichen Rentenversicherung hat die Alterssicherung vor dem Hintergrund des demographischen Wandels auf eine langfristig solide Grundlage gestellt.
  • In den einstigen Monopolbranchen Telekommunikation, Strom und Gas hat die Bundesregierung die Politik der Marktöffnung und Stärkung des Wettbewerbs konsequent fortgesetzt und tritt in Europa für die Vollendung eines echten Binnenmarktes in diesen Bereichen ein.
  • Durch günstige Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung und eine kontinuierliche Modernisierung von Bildung und Ausbildung wurden die Weichen für zukunftssichere Arbeitsplätze im globalen Wettbewerb gestellt.

Insgesamt haben wir damit erfolgreich die Wachstumskräfte gestärkt. Die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Unternehmen hat sich weiter verbessert. Die Exporterfolge des letzten Jahres in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld sind ein ermutigendes Zeichen."

Der Bericht wird im Rahmen eines vom Europäischen Rat in Cardiff 1998 eingeführten Verfahrens jährlich vorgelegt und bildet - zusammen mit den Berichten der anderen EU-Mitgliedstaaten - die Grundlage für ein gegenseitiges Monitoring der nationalen Wirtschaftspolitiken in den europäischen Gremien. Ziel ist, durch offenen Dialog und Erfahrungsaustausch der Mitgliedstaaten das reibungslose Funktionieren der Märkte zu verbessern, Hindernisse für den Strukturwandel in Europa zu erkennen und voneinander zu lernen, wie diese Hindernisse am besten beseitigt werden können.

Minister Müller: "Mit der erfolgreichen Einführung des Euro als Bargeld gewinnt der gemeinsame Wirtschaftsraum für die Bürger in Europa eine neue Dimension. Damit wir die Chancen des Euro auch in vollem Umfang nutzen können, brauchen wir offene Märkte und funktionierenden Wettbewerb in ganz Europa. Der Cardiff-Prozess rückt die dafür notwendigen Strukturreformen ganz nach oben auf der europäischen Reformagenda und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wachstumspotenzials in Deutschland und in ganz Europa."

BMWi NEWSLETTER | Pressemitteilungen
Weitere Informationen:
http://www.bmwi.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das erste Quartal: Weiterhin hoher Bestand an offenen Stellen
14.05.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel deutlich zurückgegangen
26.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nachwachsende Zähne

Wissenschaftler*innen der TU Berlin arbeiten an Zähnen aus körpereigenem Material

Haie können es, Krokodile können es, Nagetiere können es und Menschen – theoretisch – auch. Die Rede ist von nachwachsenden Zähnen. Ein Hai muss sich keine...

Im Focus: MOF@SAW oder: Nanobeben und molekulare Schwämmchen zum Wiegen und Trennen winzigster Massen

Augsburger Chemiker und Physiker berichten, wie ihnen die extrem schwierige Trennung von Wasserstoff und Deuterium in einem Gasgemisch gelungen ist.

Dank der hier vor Ort entwickelten und bereits vielfach angewendeten Surface Acoustic Waves-Technologie (SAW) ist die Universität Augsburg international als...

Im Focus: MOF@SAW: Nanoquakes and molecular sponges for weighing and separating tiny masses

Augsburg chemists and physicists report how they have succeeded in the extremely difficult separation of hydrogen and deuterium in a gas mixture.

Thanks to the Surface Acoustic Wave (SAW) technology developed here and already widely used, the University of Augsburg is internationally recognized as the...

Im Focus: Bessere Wärmeleitfähigkeit durch geänderte Atomanordnung

Die Anpassung der Wärmeleitfähigkeit von Materialien ist eine aktuelle Herausforderung in den Nanowissenschaften. Forschende der Universität Basel haben mit Kolleginnen und Kollegen aus den Niederlanden und Spanien gezeigt, dass sich allein durch die Anordnung von Atomen in Nanodrähten atomare Vibrationen steuern lassen, welche die Wärmeleitfähigkeit bestimmen. Die Wissenschaftler veröffentlichten die Ergebnisse kürzlich im Fachblatt «Nano Letters».

In der Elektronik- und Computerindustrie werden die Komponenten immer kleiner und leistungsfähiger. Problematisch ist dabei die Wärmeentwicklung, die durch...

Im Focus: Better thermal conductivity by adjusting the arrangement of atoms

Adjusting the thermal conductivity of materials is one of the challenges nanoscience is currently facing. Together with colleagues from the Netherlands and Spain, researchers from the University of Basel have shown that the atomic vibrations that determine heat generation in nanowires can be controlled through the arrangement of atoms alone. The scientists will publish the results shortly in the journal Nano Letters.

In the electronics and computer industry, components are becoming ever smaller and more powerful. However, there are problems with the heat generation. It is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Ein Schlüsselelement der Umwelt: Phosphor

22.07.2019 | Veranstaltungen

Testzone für die KI-gestützte Produktion

18.07.2019 | Veranstaltungen

„World Brain Day“ zum Thema Migräne: individualisierte Therapie statt Schmerzmittelübergebrauch

18.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Molekulare Maschinen mit Lichtantrieb

23.07.2019 | Physik Astronomie

Gendefekt liefert Hinweise auf die Krankheitsentstehung von ALS

23.07.2019 | Biowissenschaften Chemie

Nachwachsende Zähne

23.07.2019 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics