Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Abwärtstrend im Wohnungsbau setzt sich auch 2002 fort

18.12.2001


LBS-Analyse: Baugenehmigungen sinken unter die 300.000-Marke - Zinsen und Preise weiterhin niedrig

Erstmals seit der Wiedervereinigung fällt in diesem Jahr die Zahl der Wohnungsbaugenehmigungen unter die Marke von 300.000. Der inzwischen seit sieben Jahren anhaltende Abwärtstrend ist nach einer Analyse der Landesbausparkassen damit aber noch nicht zu Ende. Nach 290.000 Genehmigungen im laufenden Jahr rechnen die Immobilienmarkt-Experten für das Jahr 2002 mit einem weiteren Rückgang um gut 10 Prozent auf 260.000 Wohneinheiten. Ähnlich wie in den 80er Jahren, als ein zu starker Einbruch im westdeutschen Wohnungsbau eine jahrelange Wohnungsnot-Debatte auslöste, sei es auch in der jetzigen Situation nur eine Frage der Zeit, bis es zu Engpässen kommt, sagte LBS-Verbandsdirektor Dr. Hartwig Hamm heute vor der Presse in Berlin. Lediglich die aktuelle Wirtschaftsschwäche halte die Nachfrage noch niedrig und gebe dem Wohnungsmarkt eine kurze Verschnaufpause.

Nach Einschätzung aller Fachleute hat die Bundesrepublik mindestens bis 2010 einen jährlichen Neubau-Bedarf von 350.000 bis 400.000 Wohneinheiten. Die aktuellen Baugenehmigungszahlen zeigen, so der LBS-Verbandsdirektor, dass sich der Wohnungsbau immer weiter von dieser "Normallinie" entfernt. Im laufenden Jahr dürften in Westdeutschland nur rund 240.000 Baugenehmigungen registriert werden, ein Minus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und zugleich das schlechteste Ergebnis seit 1988. Ostdeutschland muss mit 50.000 Baugenehmigungen sogar einen weiteren Rückgang um über 20 Prozent hinnehmen.

Zu dieser Entwicklung trägt überwiegend der Einbruch beim Mehrfamilienhausbau bei. Allerdings, so Hamm weiter, ist von der Abwärtsspirale nun eindeutig auch der letzte verbliebene Hoffnungsträger im Wohnungsbau erfasst: der Einfamilienhausbau. Mit 110.000 Objekten werden in diesem Jahr nur noch wenig mehr Genehmigungen erteilt als Mitte der 90er Jahre, vor Beginn des Eigenheim-Booms.

Für 2002 rechnen die Immobilien-Experten noch mit keiner Besserung. Das LBS-Immobilienbarometer, ein Prognoseinstrument der Landesbausparkassen auf Basis einer Befragung von rund 600 Marktteilnehmern, signalisiert weder im Eigenheim- noch im Geschosswohnungs-Sektor eine durchgreifende Wende, so Hamm. Das Genehmigungsresultat bei Einfamilienhäusern sinkt laut LBS-Prognose in Westdeutschland auf 100.000 Objekte. In Ostdeutschland kommen nur noch 25.000 Einfamilienhäuser in die konkrete Planung, nach 27.000 im laufenden Jahr. Im Mehrfamilienhausbau halten sich die Investoren noch mehr zurück. Für 2002 gehen die Experten von einem weiteren Rückgang der Genehmigungen aus. Und zwar von 83.000 (West: 73.000, Ost: 10.000) in 2001 auf dann 74.000 Wohnungen (West: 65.000, Ost: 9.000).

Der Schwerpunkt der Wohnungsbautätigkeit liegt damit eindeutig bei den Eigenheimen. Dies, so Hamm, sei keine zufällige Momentaufnahme, sondern gibt die Struktur wieder, wie sie auch künftig vorherrschen wird. Ein Großteil der Nachfrage werde sich - so auch die Meinung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung - auf den Ein- und Zweifamilienhausbau konzentrieren. Hier habe die Bundesrepublik den stärksten Nachholbedarf. Die nachrückenden Generationen bevorzugen das ebenerdige Wohnen, finden aber kein ausreichendes Angebot vor.

Zur weiteren Marktentwicklung sagte Hamm, angesichts des niedrigen Genehmigungsniveaus stelle sich nicht die Frage, ob die Bautätigkeit wieder anspringt, sondern nur noch, wann sie es tut. Es sei eine alte Erfahrung, dass mit steigenden Einkommen und wachsender Beschäftigung die Nachfrage nach größeren Wohnflächen und qualitativ besserem Wohnen zunimmt. Auch die übrigen Rahmenbedingungen seien ausgesprochen günstig: Sowohl Zinsen als auch Baupreise bewegen sich auf niedrigem Niveau. Die aktuelle Konjunkturschwäche könne den Markt deshalb allenfalls vorübergehend ruhig halten. Doch diese Ruhe sei trügerisch. Sind neue Knappheiten mit den üblichen Begleiterscheinungen wie schmerzliche Preis- und Mietsteigerungen und Warteschlangen von Wohnungssuchenden erst einmal da, dauere es immer mehrere Jahre, bis das Angebot wieder ausgeweitet werden kann.

A. Guthmann | ots

Weitere Berichte zu: Baugenehmigung Mehrfamilienhausbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics