Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer-Kooperation und Nachhaltigkeit als Renditepotenzial

28.11.2001


Die Freiburger VentureInvest AG sieht ihre Erfolgsfaktoren in der konsequenten Umsetzung der engen Kooperation mit der Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe (TEG) und der Ausrichtung auf nachhaltige Innovationen. "Allen Unkenrufen zum Trotz - Venture Capital ist nach wie vor notwendig und sehr interessant: als Finanzierungsinstrument für junge Unternehmen, aber auch als Renditepotenzial für Privatanleger. Voraussetzung ist jedoch ein schlüssiges und solides Geschäftsmodell", kommentiert Jochen Mößlein, Vorstand der VentureInvest AG, die aktuelle Situation im VC-Markt im Rahmen eines Pressegespräches an der Frankfurter Börse aus Anlass der 2. Kapitalerhöhung.

Die VentureInvest AG hebt sich positiv im Wettbewerb der Venture Capital-Gesellschaften ab: mit einem stark nachhaltigen Ansatz bei den Auswahlkriterien der Beteiligungsunternehmen (Sustainable Development), mit hohem persönlichen und kompetentem Einsatz bei der Betreuung, mit der für Anleger interessanten Bündelung von Kapital und Management in einer juristischen Person (börsenfähige Aktiengesellschaft) und durch die Einbindung eines exzellenten Experten-Netzwerks. Mit der Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe (TEG) hat sich erstmals eine Forschungsinstitution im Rahmen eines schriftlich fixierten Kooperationsvertrags systematisch in das Geschäftsmodell eines Venture Capital-Unternehmens eingebracht und zudem Aktien der VentureInvest AG gezeichnet. "Als industrienahe Forschungseinrichtung mit 57 Instituten und über 10.000 Mitarbeitern ist die Fraunhofer-Gesellschaft auf allen Technologiefeldern weltweit mit führend", so TEG-Chef Dieter Maier, der als VentureInvest-Aufsichtsrat fungiert. Mit diesem Geschäftsmodell schließt die VentureInvest AG eine Lücke im Venture Capital-Markt: Sie ist bisher die einzige Venture Capital-Gesellschaft mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit als Investitionskriterium.

Bereits an sechs Unternehmen hat sich die VentureInvest AG in diesem Jahr beteiligt. Zwei weitere Beteiligungen sind gesichert, vier stehen unmittelbar bevor. Die aktuellen Beteiligungen stammen aus den Branchen Life Sciences, Energie und Umwelt, Software und Kommunikation sowie neue Medien. Die VentureInvest AG beteiligt sich vorrangig in der Frühphase (Early Stage), denn die Chance einer überdurchschnittlichen Wertsteigerung ist zu diesem Zeitpunkt am größten.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der 1. Kapitalerhöhung im März 2001 startet die VentureInvest AG in die 2. Kapitalerhöhung. In einem öffentlichen Angebot will die VentureInvest AG von November 2001 bis November 2002 bis zu 4,2 Millionen Aktien platzieren. Der Ausgabepreis steigt monatlich moderat an, beginnend mit 3,50 Euro bis zum 15. Dezember 2001. Die Mindestzeichnungssumme von 500 Aktien ermöglicht auch Privatanlegern einen Einstieg in den lukrativen Venture Capital-Markt. Als langfristig orientiertes Unternehmen bietet die VentureInvest AG, solange noch keine Erträge aus dem Beteiligungsportfolio vorliegen, die Aktie auf vergleichsweise niedrigem Niveau an. "Der Ausgabepreis ist nachvollziehbar, angemessen und fair und insbesondere attraktiv in Bezug auf die zu erwartenden Wertsteigerungen", beschreibt VentureInvest-Vorstand Jochen Mößlein das Anlegerpotenzial.

Das Kapital der VentureInvest AG kommt von institutionellen und privaten Anlegern und vom Management selbst. Alle Aktien der VentureInvest AG sind auf den Inhaber lautende Stammaktien zum Nennwert von 1,00 Euro. Es werden keine Vorzugsaktien ausgegeben. Ende März 2001 hatte die VentureInvest AG ihre erste Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt sind danach an 97 Aktionäre 798.900 Stammaktien ausgegeben worden. Das Eigenkapital inklusive Kapitalrücklage beträgt 1.296.840 Euro.

Das eingesammelte Kapital soll in neue Beteiligungen investiert werden. Mittelfristig strebt die VentureInvest AG den Gang an die Börse an.

Josef Stumpf | ots
Weitere Informationen:
http://www.ventureinvest.de
http://www.ventureinvest.de/Emission

Weitere Berichte zu: Geschäftsmodell Kapitalerhöhung Renditepotenzial

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Jobbörsen vergleichen: Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer immer wichtiger
11.03.2020 | PROFILO Rating-Agentur GmbH Lars Müller

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigungsausblick verbessert sich
26.02.2020 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Technologien für Satelliten

Er kommt ohne Verkabelung aus und seine tragende Struktur ist gleichzeitig ein Akku: An einem derart raffiniert gebauten Kleinsatelliten arbeiten Forschungsteams aus Braunschweig und Würzburg. Für 2023 ist das Testen des Kleinsatelliten im Orbit geplant.

Manche Satelliten sind nur wenig größer als eine Milchtüte. Dieser Bautypus soll jetzt eine weiter vereinfachte Architektur bekommen und dadurch noch leichter...

Im Focus: The human body as an electrical conductor, a new method of wireless power transfer

Published by Marc Tudela, Laura Becerra-Fajardo, Aracelys García-Moreno, Jesus Minguillon and Antoni Ivorra, in Access, the journal of the Institute of Electrical and Electronics Engineers

The project Electronic AXONs: wireless microstimulators based on electronic rectification of epidermically applied currents (eAXON, 2017-2022), funded by a...

Im Focus: Belle II liefert erste Ergebnisse: Auf der Suche nach dem Z‘-Boson

Vor ziemlich genau einem Jahr ist das Belle II-Experiment angelaufen. Jetzt veröffentlicht das renommierte Journal Physical Review Letters die ersten Resultate des Detektors. Die Arbeit befasst sich mit einem neuen Teilchen im Zusammenhang mit der Dunklen Materie, die nach heutigem Kenntnisstand etwa 25 Prozent des Universums ausmacht.

Seit etwa einem Jahr nimmt das Belle II-Experiment Daten für physikalische Messungen. Sowohl der Elektron-Positron-Beschleuniger SuperKEKB als auch der...

Im Focus: Belle II yields the first results: In search of the Z′ boson

The Belle II experiment has been collecting data from physical measurements for about one year. After several years of rebuilding work, both the SuperKEKB electron–positron accelerator and the Belle II detector have been improved compared with their predecessors in order to achieve a 40-fold higher data rate.

Scientists at 12 institutes in Germany are involved in constructing and operating the detector, developing evaluation algorithms, and analyzing the data.

Im Focus: Wenn Ionen an ihrem Käfig rütteln

In vielen Bereichen spielen „Elektrolyte“ eine wichtige Rolle: Sie sind bei der Speicherung von Energie in unserem Körper wie auch in Batterien von großer Bedeutung. Um Energie freizusetzen, müssen sich Ionen – geladene Atome – in einer Flüssigkeit, wie bspw. Wasser, bewegen. Bisher war jedoch der präzise Mechanismus, wie genau sie sich durch die Atome und Moleküle der Elektrolyt-Flüssigkeit bewegen, weitgehend unverstanden. Wissenschaftler*innen des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung haben nun gezeigt, dass der durch die Bewegung von Ionen bestimmte elektrische Widerstand einer Elektrolyt-Flüssigkeit sich auf mikroskopische Schwingungen dieser gelösten Ionen zurückführen lässt.

Kochsalz wird in der Chemie auch als Natriumchlorid bezeichnet. Löst man Kochsalz in Wasser lösen sich Natrium und Chlorid als positiv bzw. negativ geladene...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK’21 findet am 10. und 11. Juni 2021 statt

06.04.2020 | Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kleine Flugplätze durch Virtual Reality unterstützen

08.04.2020 | Verkehr Logistik

Forschung gegen das Corona-Virus – Gewebemodelle für schnelle Wirkstofftests

08.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kostengünstiges mobiles Beatmungsgerät entwickelt

08.04.2020 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics