Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Enorme Schubkraft durch WTO-Vereinbarungen erwartet

15.11.2001


Pünktlich zur Aufnahme Chinas in die Welthandelsorganisation WTO startet die B.A.U.M. Consult das China-Geschäft. Erstes Projekt sind Schulungen im Umweltmanagement für chinesische Manager. Partner ist die Deutsche Handelskammer in Schanghai. Die Öffnung des chinesischen Marktes bietet enorme Chancen für das Beratungsgeschäft, erklärten Vertreter des Unternehmens heute in München.

Die Aufnahme Chinas in die WTO ist von herausragender Bedeutung, nicht nur für den Welthandel, sondern auch für den Schutz der Umwelt. Ein Land mit 1,3 Milliarden Einwohnern wird seine Märkte öffnen. Zölle und Gebühren werden in den nächsten Jahren drastisch fallen, bei Autos zum Beispiel von 100 auf 25 Prozent. Was für die Umwelt und das Weltklima enorme Risiken bedeutet, bietet internationalen Umweltberatungen hervorragende Perspektiven. "Die B.A.U.M. Consult hat sich bereits frühzeitig das Eintrittsticket in diesen Jahrhundert-Markt gesichert. Wir sprechen mit den richtigen Leuten, wir haben bereits lange mit chinesischen Politikern verhandelt. Jetzt fahren wir die ersten Erfolge ein," erklärt Ludwig Karg, Vorstand der B.A.U.M. AG. Die B.A.U.M. Consult in München, Hamburg, Hamm, Berlin und Magdeburg sind Tochterunternehmen der B.A.U.M. AG. Das Hamburger Unternehmen geht im Dezember an die Börse.

Im B.A.U.M.-Netzwerk bestehen bereits intensive Kontakte zu China. So hatte der Geschäftsführende Vorstand des B.A.U.M. e.V., Prof. Dr. Maximilian Gege, bereits seit 1999 Kontakte zum chinesischen Umweltministerium geknüpft, die systematisch vertieft wurden. Am 15. März 2001 unterzeichnete Prof. Dr. Gege in Peking gemeinsam mit der GTZ (Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit), der SEPA (State Environment Protection Administration) und CAEPI (China Association of Environment Protection Industry) eine Kooperationsvereinbarung zur Errichtung eines "Deutsch-Chinesischen Zentrums für Umweltmanagement". B.A.U.M. war die erste europäische Umweltschutzorganisation der Wirtschaft, die von der chinesischen Regierung zu einer umfassenden Kooperation eingeladen wurde. Am 18. September 2001 führte Prof. Dr. Gege dann Gespräche mit dem chinesischen Umweltminister Xie Zhenhua.

Der Vorstand der B.A.U.M. Consult AG Hamburg, Peter Krabbe, besuchte im Mai 2001 die chinesische Stadt Liyang. Hierbei standen Handelsbeziehungen mit chinesischen Unternehmen im Bereich der Umwelttechnik im Mittelpunkt der Gespräche. Nach einem Gegenbesuch des Oberbürgermeisters der Stadt Liyang sowie von Vorständen bedeutender Großunternehmen und Banken in Hamburg sind erste Geschäfte in der Anbahnung.

Auch der Zuschlag für die olympischen Sommerspiele 2008 an das Reich der Mitte bietet Chancen für die B.A.U.M. Consult. Die Experten für Nachhaltigkeit und Veranstaltungsmanagement könnten sich hier ein umfassendes Aktionsfeld erarbeiten. Planung und Organisation von nachhaltigen Veranstaltungen, gekoppelt mit Konzepten für öffentlichen Personennahverkehr und Regionalvermarktung werden Themen bei Veranstaltungen dieser Größenordung sein. Zudem kann B.A.U.M. das Projekt ÖKOPROFIT in großem Stil anbieten. Hier ist die B.A.U.M. Consult in Deutschland Marktführer.

Die B.A.U.M. AG (WKN 508 310), Muttergesellschaft der B.A.U.M. Consult, ist auf dem Weg zur Börse. Die Erstnotiz im Geregelten Markt erfolgt im Dezember. Im Rahmen eines öffentlichen Angebots werden bis zu drei Millionen Namensstückaktien zu 3,15 Euro pro Stück angeboten (Preis in der Frühzeichnerphase bis 23. November: 3,00 Euro pro Stück). Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 30. November 2001. Als Besonderheit der Emission wird es von dem Autor und Künstler Janosch gestaltete effektive Aktienurkunden geben.

Helge Weinberg | ots
Weitere Informationen:
http://www.baum-ag.de

Weitere Berichte zu: WTO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics