Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmensberater: Konjunkturwende in Deutschland in Sicht

15.12.2005


Wirtschaftliche Situation der Firmen verbessert - Inlandsnachfrage steigt



Die deutsche Wirtschaft befindet sich offenbar wieder im Aufwärtstrend. Dem aktuellen "Stimmungsbarometer Wirtschaft" des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zufolge hat sich die wirtschaftliche Situation deutscher Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte erheblich verbessert. Demnach stieg die Zahl der BDU-Berater, die die momentane Lage ihrer Klienten als sehr gut bis gut beurteilen, von acht Prozent in der ersten Jahreshälfte auf nun 32 Prozent.



Der Anteil der skeptischen Stimmen ging dagegen von 23 auf sieben Prozent zurück. "Die Anzeichen für eine Konjunkturwende in Deutschland vermehren sich", schließt der Verband aus den Umfragergebnissen. Grundlage für den Optimismus ist die laut BDU gestiegene Inlandsnachfrage, die insbesondere von kräftigen Zuwächsen bei den Ausrüstungsinvestitionen angekurbelt wird. Ein Großteil der Berater rechnet auch für die kommenden sechs Monate mit verbesserten Umsätzen vor allem in der Investitionsgüterindustrie sowie der Chemie- und Pharmabranche.

"Jetzt gilt es, diesen Aufwärtstrend aus der Wirtschaft zu festigen und den Umkehrtrend auf dem angespannten Arbeitsmarkt zu schaffen", sagte BDU-Präsident Rémi Redley. Erst dann werde die Stimmung auch auf die privaten Konsumenten übertragen und die Binnenkonjunktur endlich angekurbelt, so Redley. "Grundsätzlich wird der positive Trend auch in den kommenden Monaten über alle Branchen hinweg zu spüren sein", so Redley auf Anfrage von pressetext. Unrühmliche Ausnahmen bilden demnach lediglich die Bereiche Bauwirtschaft sowie Handel/Handwerk.

Auf den Arbeitsmarkt wird sich die allgemein bessere Wirtschaftslage der Umfrage zufolge aber noch nicht positiv auswirken. Ganz im Gegenteil: Der Arbeitsplatzabbau soll in den kommenden sechs Monaten tendenziell eher weiter gehen. Zwar erwarten die Berater für die Investitionsgüterindustrie und sonstige Dienstleistungen ein Plus an Arbeitsplätzen. Für die Automobilindustrie, die Finanzdienstleistungsbranche und den Öffentlichen Dienst sehen die BDU-Berater zumindest bei den Jobaussichten eher schwarz.

Für das halbjährlich erscheinende "Stimmungsbarometer Wirtschaft" befragt der BDU rund 1.200 Unternehmensberater. Die Berater decken die gesamte Palette der deutschen Unternehmenslandschaft ab, hieß es aus dem BDU gegenüber pressetext.

Jörn Brien | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.bdu.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Höhere Beschäftigungsstabilität in exportierenden Betrieben
05.02.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Nur leichte Brexit-Delle
29.01.2019 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics