Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Konjunktur besser als erwartet

09.12.2005

Frischer Wind für den Konjunkturoptimismus kommt vom Institut für Weltwirtschaft (IfW) aus Kiel. Der in der zweiten Jahreshälfte 2005 gestartete Aufschwung wird sich im kommenden Jahr stärker beschleunigen als bisher erwartet. Nach Einschätzung des IfW wirken eine kräftige Konjunktur im Ausland, die Abwertung des Euro und die aktuell niedrigen Weltmarktpreise für Rohöl stimulierend. Zum Jahresende ergeben sich zudem Vorzieheffekte aufgrund der angekündigten Erhöhung der Mehrwertsteuer und verbesserte Abschreibungsbedingungen für Ausrüstungsgüter. Die Wachstumsprognosen für Deutschland wurden erhöht:

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde im laufenden Jahr um 0,8 Prozent steigen. Im kommenden Jahr ist mit einem Plus von 1,5 Prozent zu rechnen. Bisher hatten die Prognosen für 2005 bei 0,7 Prozent und 2006 bei 1,1 Prozent gelegen. 2007 schwäche sich die Dynamik unter dem Eindruck der dann in Kraft tretenden steuerlichen Belastungen sowie einer abkühlenden Weltkonjunktur wieder deutlich ab. Langfristig stabil zeigt sich dagegen die Entwicklung in der festverzinslichen Geldanlage. Die besten Angebote für Tages- und Festgelder in dieser Woche hier im Überlick:

... mehr zu:
»IFW

-Tagesgeld: WPH Driver & Bengsch und Cortal Consors mit 4,00 Prozent,

-Laufzeit bis zu einem Jahr: Citibank und BMW Bank mit 6,00 Prozent,

-Laufzeit zwischen einem und drei Jahren: PB Reithinger mit 3,50 Prozent,

-Laufzeit zwischen drei und sechs Jahren: EECH und Pauly Biskuit mit 7,25 Prozent.

Jörg Forthmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.mummert-communications.de

Weitere Berichte zu: IFW

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Neue Werte des Frühwarninstruments - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionswahrscheinlichkeit spürbar rückläufig
15.11.2019 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Trotz neuem Höchstwert in der Grundtendenz eher seitwärtsgerichtet
31.10.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: With artificial intelligence to a better wood product

Empa scientist Mark Schubert and his team are using the many opportunities offered by machine learning for wood technology applications. Together with Swiss Wood Solutions, Schubert develops a digital wood-selection- and processing strategy that uses artificial intelligence.

Wood is a natural material that is lightweight and sustainable, with excellent physical properties, which make it an excellent choice for constructing a wide...

Im Focus: Eine Fernsteuerung für alles Kleine

Atome, Moleküle oder sogar lebende Zellen lassen sich mit Lichtstrahlen manipulieren. An der TU Wien entwickelte man eine Methode, die solche „optischen Pinzetten“ revolutionieren soll.

Sie erinnern ein bisschen an den „Traktorstrahl“ aus Star Trek: Spezielle Lichtstrahlen werden heute dafür verwendet, Moleküle oder kleine biologische Partikel...

Im Focus: Atome hüpfen nicht gerne Seil

Nanooptische Fallen sind ein vielversprechender Baustein für Quantentechnologien. Forscher aus Österreich und Deutschland haben nun ein wichtiges Hindernis für deren praktischen Einsatz aus dem Weg geräumt. Sie konnten zeigen, dass eine besondere Form von mechanischen Vibrationen gefangene Teilchen in kürzester Zeit aufheizt und aus der Falle stößt.

Mit der Kontrolle einzelner Atome können Quanteneigenschaften erforscht und für technologische Anwendungen nutzbar gemacht werden. Seit rund zehn Jahren...

Im Focus: Der direkte Weg zur Phosphorverbindung: Regensburger Chemiker entwickeln Katalysemethode

Wissenschaftler finden effizientere und umweltfreundlichere Methode, um Produkte ohne Zwischenstufen aus weißem Phosphor herzustellen.

Pflanzenschutzmittel, Dünger, Extraktions- oder Schmiermittel – Phosphorverbindungen sind aus vielen Mitteln für den Alltag und die Industrie nicht...

Im Focus: Atoms don't like jumping rope

Nanooptical traps are a promising building block for quantum technologies. Austrian and German scientists have now removed an important obstacle to their practical use. They were able to show that a special form of mechanical vibration heats trapped particles in a very short time and knocks them out of the trap.

By controlling individual atoms, quantum properties can be investigated and made usable for technological applications. For about ten years, physicists have...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage 2020: „Mach es einfach!“

18.11.2019 | Veranstaltungen

Humanoide Roboter in Aktion erleben

18.11.2019 | Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit alten Buchenwäldern in Europa regionale Entwicklung stärken

20.11.2019 | Agrar- Forstwissenschaften

Zelltod oder Krebswachstum: eine Frage des Zusammenhalts!

20.11.2019 | Medizin Gesundheit

Einblick in die dunkle Materie des Genoms

20.11.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics