Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tochter der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz bietet integrierte IT-Lösungen speziell für den Mittelstand

03.11.2005


DMI Deutsche Mittelstandsinformatik, Mainz, zielt auf die Betreuung und Unterstützung des Mittelstandes in enger Partnerschaft mit Sparkassen und Landesbanken.

"Wir wollen dem Mittelstand in einem strategisch wichtigen Gebiet ein innovatives Angebot bieten - und machen das Beste machbar", beschreibt Dr. Joachim Degel, Geschäftsführer der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik, eine der zentralen Zielsetzungen der im Juni gegründeten Tochtergesellschaft der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz, Mainz. Das Angebot beinhaltet moderne integrierte Geschäfts-Software auf SAP-Basis mit vorkonfigurierten Gesamtpaketen und Betrieb in einem zentralen Rechenzentrum. "Mit der Bereitstellung aller entscheidenden Integrationsvorteile zu wirtschaftlich attraktiven Bedingungen können wir mittelständischen Unternehmen wichtige Beiträge zur Optimierung ihrer IT- und Managementstrukturen liefern", erklärte Dr. Degel bei einer von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) für die Führungskräfte der baden-württembergischen Sparkassen durchgeführten Veranstaltung.

Die Verfügbarkeit von möglichst zeitnahen und für unterschiedliche Anforderungen aufbereitungsfähigen Daten gewinnt für mittelständische Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Denn die Wettbewerbsdynamik erfordert schnelles Reagieren und flexible Steuerung der Prozesse auf der Grundlage valider Datengerüste. Gleiches gilt auch für die Anforderungen an das Reporting, z. B. im Rahmen der Basel II-Ratingverfahren.

Eine auf diese vielfältigen Aufgabenstellungen bedarfsgerecht zugeschnittene integrierte IT-Infrastruktur spart daher nicht nur Kosten, sondern eröffnet dem Management auf der Basis aktuell aufbereiteter Daten zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten. Im Vertrieb setzt die DMI Deutsche Mittelstandsinformatik vornehmlich auf die enge Zusammenarbeit mit den Firmenkundenbetreuern der Sparkassen. Die Basis für eine direkte Umsetzung der Projekte wird durch diese Zusammenarbeit erleichtert.

Für die schnelle, auf den Mittelstand und die jeweilige Branche zugeschnittene Einführung der Software und für den reibungslosen Betrieb sorgen die Implementierungs- und Betriebspartner der in Mainz ansässigen LRP-Tochter. "Dabei übernehmen wir die Verantwortung für die Auswahl der jeweils am besten geeigneten Berater und stellen durch unseren Einsatz sicher, dass wir den Unternehmerinnen und Unternehmern so viele Belastungen wie möglich in allen Projektphasen von der Erstberatung bis zum Dauerbetrieb abnehmen", erläutert Michael Rettinger, bei der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik für die fachliche Betreuung des Mittelstandes verantwortlich.

Für die Sparkassen und Landesbanken bietet die DMI Deutsche Mittelstandsinformatik ein umfassendes Leistungs- und Betreuungsangebot. "Mit erfolgreichen und produktivitätssteigernden Projekten im Mittelstand leisten wir unseren Beitrag zum wirkungsvollen Ausbau der Partnerschaft zwischen Sparkassen und Landesbanken und deren Firmenkunden", erklärt Sparkassenbetreuer Christian Speck das Mandat der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik.

Schwerpunkt der derzeitigen Informationskampagne der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik ist die Einbindung der rund 470 Sparkassen und Landesbanken in Deutschland. Die durch die Nutzung der bestehenden Kontakte und Vertriebsstrukturen entstehenden Kostenvorteile sollen den mittelständischen Kunden zugute kommen. Das Netzwerk der etablierten Implementierungs- und Betriebspartner der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik sichert Ressourcen und Fachkompetenz zu besonders wirtschaftlichen Bedingungen zum Nutzen der Kunden. "Für uns ist die Gründung der DMI Deutsche Mittelstandsinformatik und ihre Positionierung im Markt ein wichtiger Beitrag zum arbeitsteiligen Leistungsverbund Rheinland-Pfalz mit weit reichender Ausstrahlung in die gesamte deutsche Sparkassenorganisation", betonte Aufsichtsratvorsitzender Daniel F. Juncker, Generalbevollmächtigter der LRP.



Ihr Ansprechpartner:

... mehr zu:
»DMI


Christian Speck
Telefon (06131) 13 - 35 00

E-Mail: christian.speck@deutsche-mi.de
Deutsche Mittelstandsinformatik GmbH
Große Bleiche 54-56
55098 Mainz

Christian Speck | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-mi.de
http://www.lrpd.de

Weitere Berichte zu: DMI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone
13.11.2018 | Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe

nachricht WLTP: Neuer Pkw-Prüfstandard hat starke Auswirkungen auf Konjunktur
13.11.2018 | Institut für Weltwirtschaft (IfW)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Diode für Magnetfelder

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

Elektrische Dioden sind wichtige elektronische Bauteile, die elektrischen Strom in eine Richtung leiten, die Stromleitung in der anderen Richtung aber...

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Blick auf molekulare Prozesse

21.11.2018 | Physik Astronomie

Wechsel zu Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus halbiert die Trocknungszeit für Siebdruck auf T-Shirts

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wie aus Staub Planeten entstehen

21.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics