Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sächsisches Netzwerk für Finanzmarktfragen geknüpft

01.11.2005


Sächsisches Netzwerk für Finanzmarktfragen geknüpft - 13 Finanzexperten aus den vier sächsischen Universitäten haben das "Network for Financial Studies Saxony" aus der Taufe gehoben



Das sachsenweite Forschungs- und Ausbildungsnetzwerk "Network for Financial Studies Saxony" wurde von Professoren und Wissenschaftlern der TU Chemnitz, der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg und der Universität Leipzig gegründet. Damit sollen die hohen Potentiale der vier Universitäten im Bereich von Finanzmarktfragen gebündelt und ein international wettbewerbsfähiger Leistungsknotenpunkt geschaffen werden.

Die Forschungsgebiete der beteiligten Hochschulen im Bereich Finanzen sind sehr vielfältig und reichen von finanzwirtschaftlichen und finanzmathematischen Fragestellungen über bankbetriebliche und bankrechtliche Schwerpunkte bis hin zu volkswirtschaftlichen und IT-bezogenen Themen. "Deshalb gilt es, diese Stärken zu bündeln, um ein attraktives Forum für den Dialog zwischen der akademischen Welt, den Unternehmen und den Entscheidungsträgern aus Politik und Wirtschaft hervorzubringen", so der Chemnitzer Universitätsprofessor Dr. Friedrich Thießen. Weiterhin möchte das Netzwerk die Umsetzung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse durch die Wahl entsprechender Forschungsthemen, die Organisation von Workshops, Seminaren und Konferenzen fördern.


Das Netzwerk und die integrierten Forschungsschwerpunkte im Überblick:

TU Chemnitz
Finanzmathematik: Prof. Dr. Bernd Hofmann, Prof. Dr. Bernd Luderer
Investment Banking: Prof. Dr. Friedrich Thießen

TU Dresden
Finanzdienstleistungen und Derivate: Prof. Dr. Hermann Locarek-Junge
Quantitative Verfahren insbes. Statistik: Prof. Dr. Stefan Huschens
Versicherungsmathematik: Prof. Dr. Klaus D. Schmidt

TU Bergakademie Freiberg
Finanzdienstleistungen und Banksteuerung: Dr. Ursula Walther
Kreditgeschäft: Prof. Dr. Karl Lohmann
Rohstoff- und Energiewirtschaft: PD Dr. Klaus Schäfer

Universität Leipzig
Commercial Banking: Prof. Dr. Jürgen Singer
Investments: Prof. Dr. Frank Schuhmacher
Immobilienmanagement: Prof. Dr. Wolfgang Pelzl
Versicherungsbetriebslehre: Prof. Dr. Fred Wagner

Weitere Informationen zum "Network for Financial Studies Saxony" erteilt dessen Geschäftsführer Stephan Schnorr, Telefon: (03 71) 5 31 - 41 90, E-Mail stephan.schnorr@wirtschaft.tu-chemnitz.de .

Mario Steinebach | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht AgiPro-Projekt der TU Ilmenau macht Unternehmen effizienter
09.01.2019 | Technische Universität Ilmenau

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Trend bleibt trotz Rückgangs positiv
21.12.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

Heidelberger Forscher untersuchen einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde

Für einen der wichtigsten Wachstumsprozesse auf der Erde – die Holzbildung – sind sogenannte zweigesichtige Stammzellen verantwortlich: Sie bilden nicht nur...

Im Focus: Bifacial Stem Cells Produce Wood and Bast

Heidelberg researchers study one of the most important growth processes on Earth

So-called bifacial stem cells are responsible for one of the most critical growth processes on Earth – the formation of wood.

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zweigesichtige Stammzellen produzieren Holz und Bast

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie tickt die rote Königin?

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung

22.01.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics