Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Triangle Petroleum im Plus

28.10.2005

"Der DAX schwankt ziellos um 4.800 Punkte", so heute Morgen die Überschrift im Marktbericht von Dow Jones. Negative Vorgaben bezüglich amerikanischer Wirtschaftsnachrichten sowie Veröffentlichungen zu General Motors hätten in den USA auf die Stimmung gedrückt, so die Erklärungen zu den schwachen US-Börsen-Vorgaben. Diesem Hintergrund hatte auch die Berliner Börse heute auch nicht viel entgegenzusetzen.

In Berlin konzentrierten sich die Anleger im internationalen Aktien-Angebot wieder auf Titel, die mit besonderen Nachrichten auf sich aufmerksam machten. So stand nach wie vor das gestrige chinesische Banken-IPO, die China Construction Bank (WKN: A0H F1W), im Blickpunkt. Die Handelsaktivitäten waren in Berlin rege, aber der Kurs schwächte sich ab.

... mehr zu:
»WKN

Unter den umsatzstärkeren Werten fielen die Aktien der General Growth Properties (WKN: 886 233) auf, deren Kurs sich allerdings auch abschwächte. Diese amerikanische Immobiliengesellschaft entwickelt und betreibt regionale Einkaufscenter in den USA.

Die in Berlin immer mal wieder im Blickpunkt stehenden russischen Lukoil-Anteile (WKN: 899 954) konnten heute ihr Kursniveau nicht ganz halten.

Besser sah es da schon mit dem Preis des amerikanischen Rohstoffunternehmens Triangel Petroleum (WKN: A0E Q7P)aus, der sich um gut 2 Prozent befestigte.

Im Aktienhandel warteten die Marktteilnehmer heute auf Anregungen und Nachrichten. Möglicherweise können künftige IPOs für Schwung sorgen, so Hoffnungen. Die IPO-Pipeline ist international weiter gut gefüllt. So fiebern die Anleger in Frankreich dem größten Börsengang des Jahres entgegen, Electricite de France (ISIN: FR0010242511). Die Aktien werden zeitgleich auch an der Berliner Börse handelbar sein.

Im Berliner Fondshandel zogen heute Morgen der DWS Geldmarkt Plus (WKN: 847 423) sowie der Templeton Growth Euro Fund (WKN: 941 034) rege Umsätze auf sich.

"Anleger handeln auf eigene Gefahr". Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen der Berliner Börse AG."

Eva Klose | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.boerse-berlin-bremen.de
http://www.berlinerboerse.de

Weitere Berichte zu: WKN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn

16.08.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics