Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rentenmarkt: Von Hektik noch keine Spur

16.08.2005

Das laufende dritte Quartal verlangte den Rentenmarktakteuren beidseits des Atlantiks bisher eine gewisse Nervenstärke ab. Nachdem noch im Juni bei zehnjährigen Staatsanleihen zweimal in kurzer Folge neue Renditetiefs ausgelotet wurden, führten ein sich im Juli verstetigender Fluss robuster Konjunkturdaten, die vorläufige Absage der US-Notenbank an ein baldiges Auslaufen der Leitzinsstraffung sowie Unsicherheiten um die Auswirkungen der chinesischen Währungskorbentscheidung zu einem anhaltenden Renditeauftrieb in den USA, dessen Sogwirkung sich hierzulande nur spürbar abgeschwächt bemerkbar machte. Der Zinsunterschied bei zehnjährigen Laufzeiten dehnte sich auf über 100 Basispunkte aus. Für beide Märkte gilt, dass sich die langfristigen Inflationserwartungen trotz massivem Ölpreisanstieg weiter auf dem moderaten Niveau vom März 2004 bewegen. Aktuell verzinsen sich zehnjährige US-Papiere zu 4,3 Prozent und damit rund 40 Basispunkte höher als im Juni-Tief. Bundesanleihen gleicher Laufzeit legten in diesem Zeitraum rund 20 Renditestellen auf derzeit 3,3 Prozent zu.

Die US-Notenbank bekräftigte in ihrer Erklärung zur zehnten Leitzinserhöhung auf aktuell 3,5 Prozent erneut ihr Konjunkturbild, das mit robustem Wachstum bei moderaten Inflationsgefahren beschrieben werden kann. Die gemeldeten Wirtschaftsdaten von Juni und Juli untermauern diese Einschätzung. Zwar stieg der aus den Verbraucherpreisen berechnete Deflator (PCE) im zweiten Quartal in erster Linie ölpreisbedingt auf das Jahr hochgerechnet um +3,3 (erstes Quartal: +2,3) Prozent. Die Kernrate sank jedoch auf +1,8 (von +2,4) Prozent und deutet damit auf weiterhin eng begrenzten Preisüberwälzungsspielraum für viele Unternehmen hin. Etwas ungewiss bleibt jedoch noch, wie nachhaltig der zu der US-Entwicklung analoge Erholungsversuch des japanischen und des europäischen Industrieklimas sein wird. Die Ordereingänge signalisieren durchaus, dass künftig eine stärkere Wachstumsbeteiligung der Investitionen in diesen Wirtschaftsräumen das globale Konjunkturgefüge stärker von der einseitigen Ausrichtung auf die USA und China befreien könnte.

... mehr zu:
»Rentenmarkt

Unter dem Strich sind die weltweiten Szenarien jedoch noch nicht neu geschrieben und der Nachweis anhaltender Robustheit gegenüber rekordhohen Ölpreisen und denkbaren weiteren Verschiebungen der Währungskonstellation zuungunsten des Dollars steht noch aus. Insofern ist Hektik bei den Anleiheakteuren noch nicht angebracht. Auch mit Blick auf die wieder verstärkt in den Anlegerfokus getretenen Aktienmärkte scheint es jedoch angebracht, sich künftigen Handlungsspielraum zu bewahren und bei Neuanlagen auf eher kürzerfristige Laufzeiten zu setzen.

Dr. Stefan Steib | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Rentenmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics