Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Impulse für die Biotechnologie-Gründerszene

08.08.2001


Venture Capital-Expertise und Biotechnologie-Know-how:

Kooperation von area5F und Promega beschleunigt Markteinführung von Biotech-Innovationen

Der Venture Catalyst area5F AG und die Promega GmbH, Teil der internationalen Promega-Gruppe, haben eine exklusive Kooperation abge-schlossen. Ziel ist es, aussichtsreiche Gründungsvorhaben und Expansionspläne aus dem Life Science- und Biotechnologie-Bereich durch eine qualifizierte Betreuung schneller zur Markt-reife und Risikokapitalfinanzierung zu führen. Mit der Zusammenarbeit setzen beide Partner ein Zeichen für die Biotech-Gründerszene.

Promega verfügt als einer der führenden Hersteller von Reagenzien im Bereich Molekular-biologie über enge Kontakte zu einem Kundenstamm von 2400 deutschen Forschungsgrup-pen. Mit Fachleuten in Deutschland und der US-Zentrale werden geeignete Innovationen aus den entsprechenden Forschungseinrichtungen identifiziert und hinsichtlich ihrer technologi-schen Machbarkeit und Marktchancen überprüft. Ab diesem Punkt übernimmt area5F die Betreuung, indem die unternehmerische Erfolgswahrscheinlichkeit und wirtschaftliche Renta-bilität erfolgversprechender Verfahrens- und Produktentwicklungen optimiert wird und ge-eignete Kapitalgeber gefunden werden. „Wir werden aus den Forschungszentren immer wie-der nach professioneller Unterstützung im Unternehmensaufbau und bei der Investorensuche gefragt. Mit area5F haben wir den kompetenten Partner dafür gefunden“, beschreibt Dr. Peter Quick, Geschäftsführer Promega GmbH, die Zusammenarbeit. „Das strategische Fens-ter für die erfolgreiche Finanzierung eines Unternehmens steht nur für eine begrenzte Zeit offen“, erklärt Udo Hölker, CEO area5F The Venture Catalyst AG. „Für die Teams ist qualifi-zierte Unterstützung erfolgsentscheidend, wenn es darum geht, sich strategisch und finan-ziell richtig aufzustellen und die dafür erforderlichen Prozesse zu beschleunigen.“

Promega baut mit der Kooperation seine Betreuungs- und Beratungsleistungen gegenüber den Forschungseinrichtungen in Deutschland weiter aus. area5F stärkt mit dieser Allianz im Life Science-Bereich systematisch seine Marktposition als Starthelfer in innovationsgetriebe-nen Wachstumsbranchen.

Hintergrundinformationen area5F und Promega

area5F ist ein unabhängiger deutschlandweit agierender Venture Catalyst, der Gründungs-vorhaben und Wachstumspläne von Start-ups und expansionsstarken Unternehmen in einem fünfstufigen Prozess professionalisiert und beschleunigt. Das Leistungsspektrum reicht von Analyse und Optimierung des Geschäftsmodells über Fokussierung der Investmentstory bis zur gezielten Vermittlung relevanter Investoren und Venture Capitalists einschließlich Beglei-tung der Finanzierungs- und Beteiligungsverhandlungen. Bisher werden insbesondere Unter-nehmen aus den Bereichen IT, Telekommunikation, Internet, Multimedia/Entertainment so-wie Biotech/Life Science betreut.

Die Promega GmbH ist als Unternehmen der weltweit agierenden Promega-Gruppe ein in Deutschland führender Anbieter von Reagenzien in der Molekularbiologie und versorgt mit über 1.500 Produkten über 2.400 Forschungseinrichtungen und Labore, darunter Institute der Max Planck Gesellschaft, der Fraunhofer Gesellschaft oder der Helmholtz Großforsch-ungseinrichtungen. Das von Bill Linton 1978 gegründete und stark wachsende Unternehmen bietet eine Produktpalette an, die weltweit von Wissenschaftlern in den Bereichen Genom-forschung, Molekular- und Zellbiologie, molekulare Diagnostik, Arzneimittel-Target-Screening, Proteomics und Forensik eingesetzt wird. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Madison, Wisconsin (U.S.A.). Der geschäftliche Jahresumsatz liegt bei über 110 Millionen U.S.-Dollar. Weltweit sind 700 Mitarbeiter in 43 Ländern beschäftigt. 1997 wurde die Prome-ga GmbH in Mannheim gegründet.

Auf der kommenden Biotechnica in Hannover (9. – 11. Oktober 2001) und der bedeutends-ten europäischen Biotech-Konferenz, der BIO-Europe 2001 (12. – 14. November 2001) in München, wird Promega area5F als Kooperationspartner präsentieren und mit relevanten Marktteilnehmern zusammenführen. area5F wird Promega im Gegenzug bei der Kommunika-tion gegenüber seinen Gesprächspartnern unterstützen und den Promega-Außendienst ent-sprechend schulen.

Stephanie Wende |

Weitere Berichte zu: Reagenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Familienunternehmer setzen eher auf Evolution als auf Disruption
16.10.2019 | WHU - Otto Beisheim School of Management

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Anstieg auf neuen Höchstwert
25.09.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Insekten teilen den gleichen Signalweg zur dreidimensionalen Entwicklung ihres Körpers

18.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Volle Wertschöpfungskette in der Mikrosystemtechnik – vom Chip bis zum Prototyp

18.10.2019 | Physik Astronomie

Innovative Datenanalyse von Fraunhofer Austria

18.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics