Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Freundliche Rentenmärkte und nachgebende Ölpreise verhelfen Märkten zu einer freundlichen Tendenz.

08.04.2005

Erfreulich stellten sich die Kursentwicklungen an der Fondsbörse Deutschland in der abgelaufenen Woche dar. Zwar hat der deutsche Markt in den letzten Wochen eine im Vergleich zu den US- Börsen ohnehin stabile Entwicklung aufgewiesen, doch war der Markt gefangen in einer engen Schwankungsbreite, deren obere Begrenzung im Bereich von 4.400 Dax - Punkten lag.

Nachdem die Europäische Zentralbank am Donnerstag aber signalisiert hat, dass keine Neigungen zur Erhöhung der Zinsen in Europa besteht, waren die Sorgen vor einer allgemeinen Zinswende verflogen. Dies sorgte für einen freundlichen Wochenausklang, der den deutschen Aktienindex DAX sogar wieder über die Marke von 4.400 Punkten bewegen konnte. Unterstützend dazu wirkten auch die zum Schluss wieder leicht nachgebenden Notierungen für Rohöl, wenngleich insgesamt das Preisniveau weiterhin auf hohem Niveau liegt.

... mehr zu:
»Aktienindex »Ölpreis

Auf Grund der zunächst unsicheren Lage, die auch durchaus fallende Kurse hätte bedeuten können, haben sich die Marktteilnehmer in der abgelaufenen Woche überwiegend mit Engagement zurückgehalten. Dies machte sich durch verhaltene Umsätze bemerkbar, so dass mit dem Fidelity European Growth Fonds nur ein einziger Fonds an die Umsatzgrenze von 1 Mio. Euro gelangen konnte.

Trotz der niedrigen Umsätze zeigte die Kursentwicklung vieler Fonds nach oben. Mit dem DWS Energiefonds, der mit einem Wochenplus von gut 4 % herausragte, war ein Profiteur der Energiepreisanstiege ausgemacht. Aber auch Emerging Market und Osteuropafonds wie Oyster Emerging Markets bzw. Griffin Eastern Europe lagen mit einem Wochengewinn von 3,6 % und mehr gut im Rennen. Bei den Rentenwerten lagen vor allem Emerging Market Fonds im Plus, mit einem Gewinn von 2,1% führt der Tepleton High Yield Fonds das Ranking vor ABN Amro Global Emerging Markets ( plus 1,7 % ) an.

Für die kommende Woche können wir uns die Fortsetzung des zuletzt freundlichen Trends vorstellen. Sollten nicht weitere negative Preisentwicklungen bei Energieprodukten zu verzeichnen sein, so besteht die gute Möglichkeit, dass der deutsche Aktienindex DAX nun die charttechnisch wichtige Marke von 4.400 Punkten einmal nachhaltig überwinden kann. Dies würde Raum für weitere Kurssteigerungen eröffnen.

Kay Homann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deutschefondsboerse.de

Weitere Berichte zu: Aktienindex Ölpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics