Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eröffnung eines neuen Technikzentrums in der Slowakei

22.09.2004


Johnson Controls verstärkt Marktpräsenz in Osteuropa

... mehr zu:
»Technikzentrum

Johnson Controls, eines der weltweit führenden Unternehmen in der automobilen Innenausstattung und Elektronik sowie für Batterien, eröffnet am 1. Oktober dieses Jahres ein neues Technikzentrum in Trencin, Slowakei. Damit dehnt das Unternehmen sein Produktentwicklungsnetzwerk auch auf die Wachstumsmärkte Osteuropas aus.

Johnson Controls trägt so der zunehmenden Präsenz seiner Kunden in Osteuropa Rechnung. In dem Gebäude einer ehemaligen Maschinenfabrik bietet das neue Technikzentrum ab Oktober auf 4.500 Quadratmetern für rund 60 Mitarbeiter ausreichend Fläche für Büro- und CAD-Arbeitsplätze, Prototyping- und Testinganlagen. In den kommenden Jahren soll die Kapazität sukzessive an die wachsende Auftragslage angepasst werden.


Neuausrichtung des Produktentwicklungsnetzwerks

Während die Gesamtkoordination an den Standorten Burscheid und Grefrath sowie bei den Kundenbüros vor Ort verbleibt, wird in Trencin der Schwerpunkt auf Projekten wie beispielsweise der Detailkonstruktion, Zeichnungserstellung und dem Aufbau von Testmustern liegen. "In diesen Bereichen haben wir aus Kapazitätsgründen in der Vergangenheit eine Vielzahl von Arbeiten outsourcen müssen, die wir zukünftig wieder kostengünstig inhouse abwickeln können", erklärt Dieter Vandreike, der Projektleiter.

Expansion in osteuropäischen Wachstumsmärkten

Seit Anfang der 90er Jahre hat Johnson Controls seine Marktpräsenz in Osteuropa kontinuierlich ausgebaut und verfügt heute über 15 Werke unter anderem in Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Polen und Rumänien. "Mit dem neuen Technikzentrum stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und schlagen ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit mit den Automobilherstellern und unseren Lieferanten in Osteuropa auf", sagt Dieter Vandreike.

Johnson Controls, Inc., ist ein weltweit führendes Unternehmen für automobile Systeme sowie für Gebäudemanagement und technische Gebäudeausrüstung. In der Automobilindustrie ist das Unternehmen ein bedeutender Lieferant von integrierten Sitz- und Innenraumsystemen sowie Autobatterien. Für gewerbliche und öffentliche Gebäude ist Johnson Controls Anbieter von Systemen der Gebäudeautomation und Dienstleistungen u. a. in den Bereichen Komfort, Energie- und Sicherheitsmanagement.

Johnson Controls (New York Stock Exchange: JCI) wurde 1885 gegründet und hat seinen Firmensitz in Milwaukee, Wisconsin, USA. Im Geschäftsjahr 2003 belief sich der Umsatz des Unternehmens auf 22,6 Milliarden US-Dollar, von denen weltweit 17 Milliarden US-Dollar auf die Automotive Group und 5,9 Mrd US-$ auf Europa entfielen. Die europäische Zentrale befindet sich in Burscheid, Deutschland. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehören auch Instrumententafeln/Cockpits, Türsysteme, Dachhimmelsysteme, Innenraum-elektronik, Elektrisches Energiemanagement und Motorelektronik.

Claudia Steinhoff | Johnson Controls
Weitere Informationen:
http://www.jci.com

Weitere Berichte zu: Technikzentrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics