Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Inflationssorgen contra steigende Unternehmensgewinne

22.06.2004

Ein deutlich nachgebender Ölpreis führte an den Aktienmärkten in den letzten Wochen zu einer signifikanten Erholung. Damit wurden allerdings im wesentlichen nur die massiven DAX-Abschläge während der Ölpreisspitzen im Mai revidiert, so dass der deutsche Leitindex wieder auf sein seit Jahresbeginn etabliertes Handelsniveau im Bereich der 4.000-Punkte-Marke zurückkehrte. Zudem vollzog sich die Aufwärtsbewegung bei stark unterdurchschnittlichen Umsätzen, was als Indiz für eine anhaltende Skepsis der Marktteilnehmer gedeutet werden kann.

Weitere Zugewinne wurden von erneut aufflammenden Inflations- bzw. Zinserhöhungsängsten in den USA verhindert. Im Zuge einer leicht geringeren Kerninflationsrate und einer moderateren Tonwahl seitens der US-Notenbank relativierten sich diese Befürchtungen zwar kurzfristig, doch die zuletzt stärker als erwartet gestiegenen Produzentenpreise verdeutlichen, dass dieses Thema vorerst weiter die Schlagzeilen beherrschen dürfte. Dies sollte dazu führen, dass analog zur Entwicklung der letzten Wochen positive Daten zur US-Konjunktur keine Euphoriewelle an den Aktienmärkten auslösen werden, da damit gleichzeitig inflationäre Szenarien an Wahrscheinlichkeit gewinnen. Insgesamt sollten die nächsten Konjunkturdaten aber das bisherige Bild einer robust wachsenden US-Wirtschaft und einer in deren Fahrwasser ebenfalls anziehenden Weltwirtschaft untermauern, so dass auch das Abwärtspotenzial an den Weltbörsen begrenzt erscheint.

... mehr zu:
»Inflationssorge »US-Notenbank

Der deutsche Aktienmarkt bietet unter Bewertungsgesichtspunkten sowohl bei absoluter Betrachtung als auch im relativen Vergleich mit anderen Börsenplätzen unverändert Aufwärtspotenzial. Allerdings ist angesichts der herrschenden Unsicherheit mehr denn je keine Abkopplung von den Vorgaben der Wall Street zu erwarten. Damit spricht gegenwärtig die Mehrzahl der Faktoren für eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung des DAX bei gleichzeitig geringen Handelsvolumina.

Den Weg aus dem Sommerloch könnte eventuell die Anfang Juli beginnende US-Berichtssaison zum 2. Quartal weisen. Das Verhältnis von negativen zu positiven Vorankündigungen bewegt sich gegenwärtig auf einem im historischen Vergleich extrem niedrigen Niveau, was auf eine erneut sehr gute Berichterstattung hindeutet. Hiervon sollte auch der deutsche Aktienmarkt und speziell die zuletzt unter Druck geratenen zyklischen Sektoren Technologie und Industrie profitieren. Ob die positiven Unternehmensberichte tatsächlich eine nachhaltig positive Wirkung generieren, dürfte allerdings entscheidend davon abhängen, ob die US-Notenbank (Zinsentscheid 30. Juni) an ihrer Strategie einer "maßvollen" Zinserhöhung festhalten und den Kapitalmärkten damit einen Teil der Zinserhöhungsängste nehmen kann.

Stefan Steib | LRP
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Inflationssorge US-Notenbank

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics