Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zusätzliche Millionenausgaben für Kreditinstitute durch neue Steuervorschriften

27.05.2004

Während für die Deutschen die Steuererklärung künftig einfacher wird, müssen Kreditinstitute mit einem großen Kosten- und Arbeitsaufwand rechnen. Der Grund: das Steueränderungsgesetz 2003. Die Umstellung auf die neuen Steuervorschriften kostet die Kreditinstitute Millionen, so die Einschätzung der Unternehmensberatung Mummert Consulting. Die Folge: Automatisierung und Outsourcing werden weiter beschleunigt, um Kosten zu sparen.

Seit Anfang des Jahres haben es Bürger bei der Steuererklärung einfacher. Nach den neuen Vorschriften erhält jeder Bankkunde von seinem Kreditinstitut jährlich eine zusammenfassende Bescheinigung über alle Einkünfte aus Kapitalvermögen oder Wertpapiergeschäften nach einem amtlich vor-geschriebenen Muster. Für die Kreditinstitute bedeutet dies einen erheblichen Mehraufwand. Besonders der Nachweis aller Einkünfte aus Spekulationsgeschäften kommt die Kreditinstitute teuer zu stehen. Mindestens eine Million Euro muss eine große Bank nach Einschätzung von Mummert Consulting investieren, um Spekulationsgewinne ihrer Kunden für die Jahresbescheinigung erfassen zu können. Nur wenige Kreditinstitute können bislang alle Spekulationsgewinne ausrechnen. Eine automatisierte Berechnung für alle Kunden gibt es kaum.

Während der Verbraucher in Zukunft seine Einkünfte aus Finanzgeschäften nicht mehr selbst zusammenfassen muss, haben die Kreditinstitute einiges zu tun. Die Liste der Arbeitsaufträge ist lang: Sämtliche Geschäftsvorgänge müssen lückenlos erfasst, nach den steuerlichen Vorgaben beurteilt und in angemessener Qualität aufbereitet werden. Die Ermittlung der steuerlich relevanten Einkünfte ist nach dem deutschen Steuerrecht oft sehr kompliziert, so dass als zuständige Ansprechpartner in den Banken fast nur Steu- errechtsexperten in Frage kommen.

Eine standardmäßige und automatisierte Aufstellung der Gewinne kann den Arbeits- und Kostenaufwand der Kreditinstitute deutlich senken. Nach erfolgreichem Einsatz in der Schweiz bietet Mummert Consulting mit Tributum–First Tax nun auch in Deutschland eine Standardsoftware für die Ermittlung aller steuerrelevanten Einkünfte an. Manuelle Tätigkeiten und ausführliche Kenntnisse des Steuerwesens können durch den automatischen Ablauf reduziert werden. Das Ergebnis von Tributum–First Tax kann der Kunde direkt in seine Einkommensteuererklärung übernehmen. Für die Ermittlung der Gewinne aus Wertpapiergeschäften für die Spekulationssteuer bietet Mummert Consulting das Modul Tributum–Capital Gain an.

Jörg Forthmann | Mummert Consulting AG
Weitere Informationen:
http://www.mummert-consulting.de

Weitere Berichte zu: Kreditinstitut Steuervorschrift Wertpapiergeschäft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone
13.11.2018 | Duale Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe

nachricht WLTP: Neuer Pkw-Prüfstandard hat starke Auswirkungen auf Konjunktur
13.11.2018 | Institut für Weltwirtschaft (IfW)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Klimaangepasste Photovoltaik: Forschungsprojekt erfolgreich abgeschlossen

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wenn Verwandte von Krankheitserregern Gutes tun

21.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Goldglanz im Glas - Verbundgläser mit Basalttextilzwischenlage

21.11.2018 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics