Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einfrieren der Ökosteuer - für mehr Beschäftigung

24.04.2001


... mehr zu:
»Benzin »Ökosteuer
Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. sieht Chancen für mehr Beschäftigung bei Begrenzung der Energiesteuern

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. verspricht sich durch ein Einfrieren der Öko-Steuer einen Impuls für mehr Beschäftigung. "In der aktuellen Diskussion vermisse ich den Hinweis auf die beschäftigungshemmende Wirkung der Energiesteuern" kritisiert BDU-Präsident Rémi Redley. Der Unternehmensberater sieht die dringend notwendigen Entlastungen der Steuerreform durch Ökosteuer, Abgaben für erneuerbare Energien, höhere Kraftfahrzeugsteuer und geplante Schwefelsteuer bald wieder aufgezehrt. "Viele beratene Unternehmen leiden unter dieser Last, sie würden mehr Personal einstellen, wenn es die Finanzdecke zulassen würde" prophezeit Redley.

            Stattdessen müssten Speditionen, maschinenintensive Gewerbe, mittelständische Handwerksbetriebe, kleine Zulieferer, aber auch das Baugewerbe um ihre Wettbewerbsfähigkeit kämpfen. "In Hamburg haben letztes Jahr von 500 Spediteuren 40 Pleite gemacht: Ich bin mir sicher, ohne Energiemaut wären es weniger gewesen" warnt Redley. Daher die Forderung: "Die Ökosteuer muss jetzt eingefroren werden, eine weitere Erhöhung 2002 ist Gift für die Beschäftigung und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen."

      Die Verteuerung der Mobilität stehe auch im Gegensatz zu den Anforderungen einer modernen Dienstleistungsgesellschaft. "Von fünf Mark getanktem Benzin gehen fast vier an den Staat, in Europa liegen wir beim Benzin nun in der Spitzengruppe. Da kann man von einem Arbeitslosen doch nicht mehr fordern, einen Job mit zweieinhalb Stunden Anfahrt anzunehmen" kritisiert Redley die jüngsten Äußerungen Bundeskanzler Schöders  in der "Faulenzer-Debatte".

      "Grotesk sind auch bisweilen erhobene Schuldzuweisungen an die Mineralölgesellschaften". Der Spotmarkt in Rotterdam sei aufgrund amerikanischer Käufe leer, das Kartellamt attestiere einen freien Wettbewerb. "Der wahre Preistreiber ist und bleibt der Staat", stellt Redley fest. "Und wer nimmt denn schon wahr, dass beispielsweise Aral nach Aussage von Analysten im Kraftstoffgeschäft letztes Jahr 100 Millionen Euro Verlust hatte."

      Im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. sind zur Zeit rund 16.000 Unternehmensberater und Personalberater organisiert, die sich auf über 500 Management-, IT- und Personalberatungsfirmen verteilen. Die Mitgliedsunternehmen erzielten 2000 einen Gesamtumsatz von ca. sechs Milliarden DM (1999: 5,3 Milliarden DM). Der Marktanteil konnte in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut werden und liegt inzwischen bei 25 Prozent.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V.
Klaus Reiners (Pressesprecher) 
Zitelmannstraße 22
53113 Bonn
Te.: 0228/9161-20
E-Mail: rei@bdu.de

ots |

Weitere Berichte zu: Benzin Ökosteuer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics