Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umstellung des Handelssystems auf Xetra garantiert mehr Sicherheit und Stabilität

11.02.2004

Stromhandel an der EEX zukünftig komplett über das Systemhaus der Gruppe Deutsche Börse/ Vertrag mit Deutscher Börse mindestens bis 2010/ Vollständig integrierter Markt/ Einführung von Optionen am Terminmarkt Ende 2004

Der Stromhandel an der European Energy Exchange (EEX) wird mindestens bis zum Jahre 2010 komplett über das Systemhaus der Gruppe Deutsche Börse laufen. Mit der kompletten Umstellung des Spothandels auf Xetra, die im Frühjahr nächsten Jahres vollzogen werden soll, bietet die EEX ihren Kunden ein weiter erhöhtes Maß an Stabilität und Sicherheit. Zudem werden sich die Systemzugänge für die Teilnehmer vereinfachen und verbessern. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 9. Februar im Vorfeld der in Essen stattfindenden Energiemesse E-world energy & water zwischen der European Energy Exchange AG und der Deutsche Börse Systems AG unterzeichnet.

... mehr zu:
»EEX »Handelssystem »Spotmarkt

"Mit diesem Schritt bietet die EEX eine auf lange Sicht stabile Systemlandschaft. Sie schafft damit Investitionssicherheit für Marktteilnehmer, Clearingbanken und weitere Dienstleister und sichert gleichzeitig die Teilhabe am permanenten technischen Fortschritt eines international führenden Handelssystems", freut sich Dr. Hans-Bernd Menzel, Vorstandsvorsitzender der European Energy Exchange AG, über die richtungweisende Kooperation mit der Deutsche Börse Systems.

"Xetra bietet für Teilnehmer an der EEX Vorteile beim Systemzugang, der Systemleistung sowie bei der Funktionalität und der Handhabung", sagte Ulrich Kastner, Mitglied des Vorstands der Deutsche Börse Systems. "Durch die Skalierbarkeit des Handelssystems sind dem Wachstum der EEX keine technischen Grenzen gesetzt. Das Xetra-System ermöglicht darüber hinaus den Einsatz für unterschiedlichste Marktmodelle und Produkte und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, Handelskosten zu senken."

Gemäß der getroffenen Vereinbarung übernimmt die Deutsche Börse Systems, das Systemhaus der Gruppe Deutsche Börse, zunächst bis Ende des laufenden Jahrzehnts als Dienstleister den Betrieb der Handelssysteme für Spot- und Terminmarkt der EEX sowie die technische Anbindung der Teilnehmer. Bisher läuft bereits der fortlaufende Handel mit Strom am Spotmarkt der EEX über das Xetra-System, der Handel und das Clearing von Stromderivaten über das Eurex-System. Künftig wird auch der Auktionshandel am Spotmarkt auf Xetra betrieben; das bisherige Auktions-System Sapri wird abgelöst.

Für die Konsolidierung der Systemlandschaft und den Einsatz des Xetra-Systems spricht nach Worten beider Partner, dass es auf Dauer sowohl für die EEX-Handelsteilnehmer als auch die EEX wenig effizient ist, für den Spotmarkt zwei Handels- und zwei Clearingsysteme zu betreiben. Weitere Synergien ergeben sich durch die Systemverwandschaft von Eurex und Xetra, denn die Kombination macht es zukünftig möglich, dass ein Kunde über denselben technischen Zugang den Spot- und den Terminmarkt nutzen kann.

"In der Praxis zeichnen sich Flexibilität und System-Handhabung beispielsweise dadurch aus, dass ein Teilnehmer zukünftig mit nur einem technischen Systemzugang alle Märkte betreiben kann, während bisher dafür drei Systemzugänge mit jeweils unterschiedlicher Technik erforderlich sind", ergänzt EEX-Chef Menzel. Dies dürfte insbesondere für kleine Teilnehmer von Vorteil sein. Auch müssen die Händler im wesentlichen nicht umlernen, da die ab Frühjahr 2005 verfügbare neue Version von Xetra mit eigens für die EEX entwickelten Funktionalitäten ausgestattet sein wird.

Im auf dem Eurex-System betriebenen Terminmarkt wird die neue Partnerschaft durch die Einführung von Stromoptionen bereits in 2004 erste Früchte tragen.

| Deutsche Boerse

Weitere Berichte zu: EEX Handelssystem Spotmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics