Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Banken: Neue Vertriebstaktik verzahnt Mensch und Maschine

22.10.2003


Der Filmklassiker "Moderne Zeiten" mit Charlie Chaplin zeigte schon 1936: Beim technischen Fortschritt wird der Faktor Mensch oft vergessen. Genau diesen Fehler haben viele Banken beim Vertrieb gemacht: Sie wollten ihren Umsatz allein durch neue Computersysteme steigern. Jetzt gehen sie neue Wege, verzahnen Technik und persönliche Ansprache in so genannten Customer-Relationship-Management-Systemen (CRM). 93 Prozent der deutschen Kreditinstitute wollen bis 2005 hierin investieren, das zeigt die Studie "Branchenkompass Kreditinstitute" von Mummert Consulting. Bis zu fünf Prozent mehr Umsatz kann eine sinnvolle Verzahnung von Mensch und Maschine bringen, schätzen die Experten von Mummert Consulting.


Technische Neuerungen allein greifen zu kurz, wenn es darum geht, die Kundenbindung zu stärken. Denn die neuen Informationstechnologien erfordern eine Anpassung der Organisationsstruktur, sprich, zusammen mit der Technik müssen auch Mitarbeiter und Führungskräfte "umgestellt" werden. Hier besitzen viele Unternehmen Nachholbedarf. Nicht einmal jedes zweite passt seine Organisation mit der Einführung von Customer Relationship Management an. Mitarbeiter halten an alten Arbeitsabläufen fest, betrachten das Neue skeptisch. Die Folge: Sinnvolle Funktionen und Anwendungen werden nicht genutzt. Im Zweifelsfall wird der Kunde trotz neuer Technik sogar schlechter betreut als vorher. Daher müssen Führungskräfte in den neuen, technisch unterstützten Vertriebsmethoden geschult werden. Eine Kombination von Mensch und Maschine bietet das neue Vertriebskonzept MOVE (Methodenwandel - Organisationsveränderung - Verhaltensänderung - Einstellungswandel) von Mummert Consulting und Infoteam Sales Process Consulting.

Das Vertriebskonzept MOVE erschließt den Banken neue Ertragspotenziale. Die vorhandenen Kundendaten geben den Kreditinstituten Aufschluss über Bedürfnisse des Kunden. Mit MOVE lernen die Mitarbeiter durch Trainings und Coaching, diese Bedürfnisse stärker für den Vertrieb zu nutzen. Sie können dem Kunden damit gezielt individuelle Angebote machen. Die Folge: Die Verkaufschancen steigen.


Mummert Consulting stellt das MOVE-Konzept zusammen mit Infoteam auf der European Banking & Insurance Fair (EBIF) vom 27. bis 29. Oktober in Frankfurt vor. Einen gemeinsamen Vortrag zum Thema "Nutzen Sie Ihre Potenziale im Vertrieb! - Kunden erfolgreicher gewinnen, binden und ausbauen" bieten die Unternehmen am 29. Oktober ab 12.45 Uhr auf dem Stand der Mummert Consulting AG (3.0E19) an.

Jörg Forthmann | Mummert Consulting AG
Weitere Informationen:
http://www.mummert-consulting.de

Weitere Berichte zu: Kreditinstitut Vertriebskonzept

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics