Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfahrungen als Investition in die Zukunft

13.07.2000


... mehr zu:
»ISA »Unternehmensgründung
Als eine der ersten von über 25 Ausgründungen von Fraunhofer IAO entstand 1987 die ISA Informationssysteme GmbH. Das Unternehmen wurde von den ehemaligen IAO-Mitarbeitern Christian Raether
und Michael Kärcher gegründet.

Viele Unternehmensgründungen zur Vermarktung innovativer Technologien gehen aus Forschungsinstituten hervor. Als eine der ersten von über 25 Ausgründungen von Fraunhofer IAO entstand 1987 die ISA Informationssysteme GmbH in Stuttgart.

In dem erfolgreichen Unternehmen kann man auf über zehn Jahre Erfahrung in Entwicklung und Vermarktung von Interface-Technologien sowie eine umfangreiche Projektmanagement-Erfahrung im nationalen und internationalen Bereich zurückblicken. Mitte 1996 erfolgte die Ausgründung der Geschäftsbereiche Flugsicherung in die ISA Systems GmbH (heute Orthogon GmbH) und die Gründung der ISA Tools GmbH als Anbieter von Client-Server und E-Business Lösungen. Alle Firmen zusammen zählen heute mehr als 100 Mitarbeiter.

»Von der Arbeit am IAO habe ich bei der Unternehmensgründung sowohl inhaltlich als auch in Bezug auf meine Leitungsfunktion profitiert«, so Raether, Leiter der ISA GmbH. Durch die Erforschung aktueller Themen auf dem neuesten Stand der Entwicklung ist man anderen Unternehmen oftmals einen Schritt voraus. Bereits am Fraunhofer IAO beschäftigte sich Raether mit grafischen Benutzerschnittstellen im Bereich User Interface.

Seit der Gründung hat sich die ISA GmbH als einer der führenden deutschen Anbieter von Client/Server Lösungen etabliert. Mit dem Produkt »Dialog-Manager« entwickelte ISA das weltweit erste voll grafisch-interaktive und plattformunabhängige User Interface Management System (UIMS) - ein Tool, mit dem grafische Benutzeroberflächen (GUIs) und Client/Server-Architekturen erstellt werden können.

Durch das Projekt »Intuitive Mensch-Technik-Interaktion für die vernetzte Informationswelt der Zukunft (INVITE)« findet seit Juli 1999 wieder eine direkte Zusammenarbeit der ISA GmbH mit Fraunhofer IAO statt. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF gefördert und von insgesamt 21 Unternehmen aus verschiedenen Branchen getragen. Dabei hat die ISA GmbH die Gesamtkoordination und Fraunhofer IAO die Wissenschaftliche Koordination übernommen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Jürgen Ziegler
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-23 34, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-23 00
E-Mail: Juergen.Ziegler@iao.fhg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Henning Hinderer |

Weitere Berichte zu: ISA Unternehmensgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics