Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

25 Jahre erfolgreiche Beratungsarbeit für den Mittelstand

06.09.2002


Bulmahn und Braun würdigen Tätigkeit der IHK-Innovationsberatung

Die seit 25 Jahren bestehende IHK-Innovationsberatung werten Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun als eine Erfolgsgeschichte. Bulmahn bezeichnete das Netzwerk von Innovationsberatungsstellen in den 82 Industrie- und Handelskammern (IHKs) als beispielhaft für die Unterstützung des Mittelstandes in Deutschland. Die IHK-Innovationsberatung sei unternehmensnah, individuell und biete praktische Hilfe vor Ort an. Für DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun ist die IHK-Innovationsberatung ein Paradebeispiel für staatliches Engagement als Impulsgeber. "Keine andere Einrichtung oder Organisation der Innovationsberatung hat sich in diesem Ausmaß unabhängig von öffentlicher Förderung weiterentwickelt und etabliert", erklärte Braun. "Die Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft hänge entscheidend von den kleinen und mittleren Unternehmen ab."

"Ein exzellentes Beratungsangebot kann den Unternehmen Wege zu Kooperationspartnern in der Forschung öffnen, Zugänge zur öffentlichen Forschungsförderung schaffen und Impulse im Innovationsmanagement geben", sagte Bulmahn. Die Innovationsberatungsstellen ergänzten das Informationsangebot des BMBF. Bulmahn erklärte weiter, durch eine Anschubfinanzierung des Bundesforschungsministeriums sei es bereits 1977 gelungen, in den IHKs den Grundstock für eine Infrastruktur zu legen, die sich heute selbst trage. Mittlerweile sind nach Angaben von Bulmahn 65 Prozent aller durch das BMBF geförderten Wirtschaftsunternehmen kleine und mittlere Unternehmen (KMU). 1998 waren es noch 55 Prozent. Das Fördervolumen an KMU stieg im gleichen Zeitraum um rund 35 Prozent auf 166 Millionen Euro.

Das Angebot der IHK-Technologie- und Innovationsberatung umfasst neben Einzelgesprächen und Aufschlussberatung auch Fachkonferenzen, Patentsprechtage sowie eine aktive Unterstützung der Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen. Als Transferinstrument steht die IHK-Technologiebörse nicht nur Unternehmen und Erfindern, sondern auch Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie Patent- und Verwertungsagenturen offen. Ein besonderes Aktionsfeld ist die Vermittlung von Kontakten zwischen Wirtschaft und Wissenschaft vor Ort.

Dr. Rainer Nicolay | ots
Weitere Informationen:
http://www.dihk.de
http://www.kmu-info.bmbf.de

Weitere Berichte zu: IHK-Innovationsberatung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsrisiko gesunken - IMK-Indikator hellt sich auf – robuster Aufschwung geht weiter
16.08.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht rückläufig
24.07.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

In Form bleiben

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weizen hat ein fünfmal umfangreicheres Erbgut als der Mensch

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wenn Schwefel spurlos verschwindet

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics