Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW trotzt schwierigem Kapitalmarktumfeld - 5 Mrd. Euro-Anleihe erfolgreich platziert

15.04.2008
Die KfW hat heute ihr Euro Benchmark-Programm um eine Anleihe mit Laufzeit von drei Jahren und einem Volumen von 5 Mrd. EUR ergänzt.
Die Euro Benchmark II/2008 mit Fälligkeit am 8. April 2011 zahlt einen Kupon von 4,00 % p. a. und hat einen Verkaufspreis von 99,806 (Rendite 4,072 %). Dies entspricht einem Renditeaufschlag von 47,2 Basispunkten über der im April 2011 fälligen Bundesobligation.

Federführer der Transaktion sind BNP Paribas, Dresdner Kleinwort und Nomura. Wie alle KfW-Anleihen wird auch diese von Fitch Ratings, Moody's und Standard & Poor's mit der höchsten Bonitätsnote (AAA / Aaa / AAA) bewertet.

Nachdem der europäische Kapitalmarkt aufgrund des volatilen Umfeldes in den letzten beiden Monaten von vielen Emittenten nur spärlich in Anspruch genommen wurde, kam seit Anfang April wieder mehr Schwung in den Markt. Besonders erfolgreich waren Emittenten mit ausgezeichneter Bonität. Darüber hinaus legten Investoren ein besonderes Augenmerk auf eine richtige Preisfindung, die sich derzeit aufgrund der geringen Sekundärmarktliquidität nicht einfach gestaltet.

"Die KfW ist mit ihrer erstklassigen Bonität auch in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld für institutionelle Investoren weltweit eine Top-Adresse. Wir haben eine deutlich überzeichnete Anleihe und mit 160 einzelnen Ordern eine sehr starke Diversifikation. Das Orderbuch hat sich in einer nur 24-stündigen Vermarktungsphase stetig auf letztendlich 6 Mrd. Euro entwickelt. Das zeigt, dass wir auch mit der Preisfindung richtig lagen.", kommentierte Dr. Frank Czichowski, Treasurer der KfW. Die Anleihe konnte heute Nachmittag am oberen Ende der Preisindikation begeben werden.

73 % der Anleihe wurden in Europa platziert, darunter Skandinavien mit 11 %, Deutschland und die Schweiz mit jeweils 10 % sowie Mittel- und Osteuropa mit 12 %. Die weitere Nachfrage verteilte sich auf Asien mit 21 %, Amerika mit 3,5 % und Afrika mit 1,5 %. Dabei ist insbesondere die für eine Euro Benchmark sehr starke Nachfrage aus Asien hervorzuheben.

Die Aufteilung des Orderbuchs nach Investorengruppen ergibt folgendes Bild:

Zentralbanken: 49 %
Banken: 23 %
Fonds: 17 %
Versicherungen und Pensionsfonds: 7 %
Sonstige: 4 %
Die KfW hat für 2008 einen Refinanzierungsbedarf in Höhe von rd.
70 Mrd. EUR angekündigt. Mit EUR 32,5 Mrd. wurde bisher knapp die Hälfte davon aufgenommen. Die Benchmark-Programme werden wie bisher den wesentlichen Anteil an der Mittelaufnahme darstellen; für 2008 sind mindestens jeweils vier Benchmark-Anleihen in EUR und USD vorgesehen.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale KfW Euro Benchmark II / 2008 - 4,00 %

- Laufzeit bis 8. April 2011 -

Emittentin: KfW
Garantin: Bundesrepublik Deutschland
Rating: AAA (Fitch Ratings)/Aaa (Moody's)/ AAA (Standard & Poor's)
Betrag: EUR 5.000.000.000
Laufzeit: 22. April 2008 - 8. April 2011
Kupon: 4,00 % p. a., erster kurzer Kupon
Re-offer-Preis: 99,806
Rendite: 4,072 % p. a.
Format: Globalanleihe
Börsennotierung: Frankfurt
Lead Manager (3):
BNP Paribas
Dresdner Kleinwort Nomura
Co-Lead Manager (12):
ABN AMRO
Banca Akros Gruppo BPM
Barclays Capital
Credit Suisse
Deutsche Bank AG
DZ Bank AG
Goldman Sachs
HSBC
JP Morgan
Merrill Lynch
Morgan Stanley
UBS
Selected Dealers (8):
Calyon
Danske Bank A/S
Fortis
ING
Natixis
Nordea Bank Danmark A/S
Santander
Unicredit (HVB)
Pressekontakt:
KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt Kommunikation (KOM)
Tel.: 069 7431-4400, Fax: 069 7431-3266,
E-Mail: presse@kfw.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Berichte zu: Anleihe Benchmark Kapitalmarktumfeld Wertpapier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 467 km/h in Los Angeles: TUM-Hyperloop-Team bleibt Weltmeister

Mit grandiosen 467 Stundenkilometern ist die dritte Kapsel des WARR-Hyperloop-Teams in Los Angeles durch die Teströhre auf dem Firmengelände von SpaceX gerast. Die Studierenden der Technischen Universität München (TUM) bleiben damit auch im dritten Hyperloop Pod Wettbewerb in Los Angeles ungeschlagen und halten den Geschwindigkeitsrekord für den Hyperloop Prototyp.

Der SpaceX-Gründer Elon Musk hatte die „Hyperloop Pod Competition“ 2015 ins Leben gerufen. Der Hyperloop ist das Konzept eines Transportsystems, bei dem sich...

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Menge der abgegebenen Antibiotika in der Tiermedizin sinkt weiter

23.07.2018 | Medizin Gesundheit

467 km/h in Los Angeles: TUM-Hyperloop-Team bleibt Weltmeister

23.07.2018 | Verkehr Logistik

Sichere Schraubverbindungen mit standardisiertem Ultraschallverfahren

23.07.2018 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics