Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Integrierte Produktion statt Stückwerk

14.04.2008
"Ganzheitliche Produktionsprozesse" sollen Einzelmaßnahmen in produzierenden Unternehmen bündeln. Kleine und mittlere Unternehmen sind damit oft überfordert. Das Projekt IMPROVE des Fraunhofer ISI leistet praktische Unterstützung - mit zählbarem Erfolg.

TQM, KVP, Gruppenarbeit - drei Beispiele für vermeintliche Allheilmittel, mit denen deutsche Unternehmen seit den neunziger Jahren ihre Produktionsprozesse auf Weltniveau getrimmt haben.

Doch mehr und mehr setzt sich die Erkenntnis durch, dass Programme wie Total Quality Management oder Kontinuierliche Verbesserungsprozesse immer nur Teile des Problems angehen. Unternehmer, die das Optimum für ihren Betrieb herausholen wollen, müssen dagegen Aspekte wie Qualität, Flexibilität und Kosten unter einen Hut bringen - "ganzheitliche Produktionssysteme" heißt die neue Herausforderung.

Große Konzerne stellen sich ihr, indem sie ganze Stabsabteilungen dafür einsetzen. Für kleine und mittlere Unternehmen ist dieser Top-Down-Ansatz nicht geeignet, so das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe. "Diese Betriebe können die bestehenden Lösungen nicht komplett abschreiben", warnt Projektleiter Dr. Gunter Lay. Gefragt seien vielmehr Strategien, die Produktionsprozesse aufbauend auf dem Vorhandenen verbessern.

... mehr zu:
»IMPROVE »Produktionsprozess

Das Fraunhofer ISI hat im Projekt IMPROVE, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, Instrumente entwickelt, mit denen kleine und mittlere Betriebe Synergiepotenziale in ihrer Produktion entdecken können. In dem Buch "Von Modernisierungsinseln zu integrierten Produktionssystemen", erschienen im VDMA-Verlag, geben die Autoren des Fraunhofer ISI praktische Hilfestellung, um ganzheitliche Produktionssysteme zu etablieren.

So wird erklärt, wie die speziell entwickelte Beziehungslandkarte die gewachsenen Abhängigkeiten in den Produktionsprozessen zu Tage fördert oder wie das IMPROVE-Cockpit hilft, Einzelmaßnahmen an der Geschäftsstrategie auszurichten. Zu jedem Instrument gibt das Buch Best-Practice-Beispiele aus den acht am IMPROVE-Projekt beteiligten Firmen.

Eine ist die Pumpenfabrik Ernst Scherzinger in Furtwangen. "Seit 2004 haben wir die Durchlaufzeiten für Produktneuentwicklungen um 30 Prozent verkürzt", so Erich Willimsky, geschäftsführender Gesellschafter bei Scherzinger. Im gleichen Zeitraum stieg die Produktivität um 18 Prozent bei weiter sinkenden Ausschussquoten. Mit 15 Prozent mehr Personal erzielte der Betrieb 60 Prozent mehr Umsatz - ein Erfolg, der über das neue Entlohnungssystem allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugute kommt.

Dass die IMPROVE-Ergebnisse auf fruchtbaren Boden fallen, beweisen die Workshops, die Fraunhofer ISI und IAO regelmäßig anbieten, zuletzt im Februar mit Teilnehmern aus 60 Firmen. Weitere Informationen zu kommenden Workshops sowie Vorlagen, Checklisten und Handlungsanleitungen finden interessierte Firmen unter http://www.integrierte-modernisierungskonzepte.de

Kontakt:
Dr. Gunter Lay
Telefon: 0721 / 6809 - 300
E-Mail: gunter.lay@isi.fraunhofer.de
Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI untersucht Marktpotenziale technischer Entwicklungen und deren Auswirkungen auf Wirtschaft, Staat und Gesellschaft.

Die interdisziplinären Forschungsgruppen konzentrieren sich auf neue Technologien, Industrie- und Serviceinnovationen, Energiepolitik, Nachhaltigkeit und Infrastruktursysteme, Politik und Regionen, Regulierung sowie Innovations- und Technologiemanagement und Vorausschau

Bernd Müller | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.isi.fraunhofer.de
http://www.isi.fraunhofer.de/pr/presse.htm.
http://www.integrierte-modernisierungskonzepte.de

Weitere Berichte zu: IMPROVE Produktionsprozess

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Neue Werte des Frühwarninstruments - IMK-Konjunkturindikator: Rezessionswahrscheinlichkeit spürbar rückläufig
15.11.2019 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Trotz neuem Höchstwert in der Grundtendenz eher seitwärtsgerichtet
31.10.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie wird aus magnetischem Strom elektrischer Strom?

Internationales Physiker-Team beleuchtet Mechanismen, durch die sich magnetische in elektrische Ströme in Schichtstrukturen umwandeln lassen. Die Ergebnisse sind nun in der Zeitschrift Science Advances erschienen.

Das internationale Forscherteam, bestehend aus theoretischen Physikern aus Augsburg und Regensburg sowie experimentellen Physikern von der Tohoku University in...

Im Focus: Uranium chemistry and geological disposal of radioactive waste

New insights using the diamond light

A new paper to be published on 16 December provides a significant new insight into our understanding of uranium biogeochemistry and could help with the UK's...

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung

16.12.2019 | Förderungen Preise

Wie wird aus magnetischem Strom elektrischer Strom?

16.12.2019 | Physik Astronomie

Effizientere Risikobewertung von Nanomaterialien / Forscher analysieren biol. Wirkungsmechanismen und finden Biomarker

16.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics