Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Services für Taiwan

17.03.2008
Taiwans Volkswirtschaft boomt und zwar vor allem Dank des seit Jahren florierenden Außenhandels. Nachholbedarf hat der asiatische Inselstaat dagegen bei der Entwicklung innovativer Dienstleistungen. In einem gemeinsamen Projekt hat Fraunhofer IAO sein Wissen weitergegeben.

Die taiwanesische Wirtschaft gehört derzeit zu den am schnellsten wachsenden. Im vergangenen Jahr konnte sie nach Angaben des Auswärtigen Amtes eine Wachstumsrate von 4,68 Prozent realisieren. Ein wesentlicher Anteil dieser Entwicklungen ist auf den für Taiwan unverzichtbaren Außenhandel zurückzuführen, der seit Jahren vor allem von der IT-Industrie angetrieben wird. Nun setzt Taiwan auch verstärkt auf die Ergänzung durch innovative Dienstleistungen und greift dabei auf Kompetenzen aus Deutschland zurück, seinem nach wie vor wichtigsten Handelspartner in Europa.

Um vor Ort Know-how in dem wichtigen Bereich Service Engineering aufzubauen, hat das taiwanesische "Institute for Information Industry" - eine Forschungs- und Beratungseinrichtung mit über 1500 Mitarbeitern - das Fraunhofer IAO mit ins Boot geholt. In einem ersten Schritt haben die Experten des IAO Vorgehensweisen und Methoden an die Mitarbeiter des "Institute for Information Industry" vermittelt. Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit einem lokalen Unternehmen konnten die taiwanesischen Wissenschaftler das neu Gelernte bei der Entwicklung von Services für die Automobilindustrie direkt umsetzen.

In einem zweiten Schritt wurden auch Interessenten aus Forschung, Politik und Wirtschaft in den Wissensvermittlungsprozess integriert. Sie waren eingeladen, sich im Rahmen eines vom Fraunhofer IAO geleiteten Workshops mit den Grundlagen der professionellen Dienstleistungsentwicklung vertraut zu machen. Der Workshop stieß auf großes Interesse und war mit 50 Teilnehmern aus der taiwanesischen Industrie schnell ausgebucht.

... mehr zu:
»Außenhandel

Höhepunkt des Projekts war das "Service Innovation & Engineering Forum" der "International Consortium for Electronic Business (ICEB) Conference" in Taipei im Dezember 2007. Innerhalb dieser stark asiatisch geprägten Konferenz wurde ein komplettes Forum der systematischen Entwicklung von Dienstleistungen gewidmet. Das Forum wurde mit einem Keynote-Vortrag des IAO-Institutsdirektors Walter Ganz eröffnet und am Ende durch eine Podiumsdiskussion abgerundet, an der neben Walter Ganz als weitere international angesehene Spezialisten auch James Fitzsimmons, Fred Davis und Alex Kechin Lee beteiligt waren.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Christian van Husen
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-5141, Fax +49 711 970-2192
christian.vanhusen@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | idw
Weitere Informationen:
http://www.dienstleistung.iao.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Außenhandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel deutlich zurückgegangen
26.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Deutsche Konjunktur schwächer, aber keine Anzeichen für Rezession
11.03.2019 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics