Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studierender der Hochschule Bremerhaven erfindet Alarmsystem für Planenauflieger

29.06.2017

Schnell einen Schlitz in die Lkw-Plane und schon haben sich die Diebe Zugang zu Markenwaren oder teuren Elektroartikeln verschafft. Durch Ladungsklau und Ladungsunterschlagung entsteht laut des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) jährlich ein Schaden von 300 Millionen Euro. Mit der Alarmplane hat ein Studierender der Hochschule Bremerhaven jetzt ein kostengünstiges und effektives System erfunden, dass bei ungebetenen Planenschlitzern Alarm schlägt. Andreas Gießler, Student des Bachelorstudiengangs Transportwesen/Logistik, hat bereits Schutzrechte beim Patentamt angemeldet und treibt die Entwicklung seiner Erfindung weiter voran.

Andreas Gießler hat mit der Alarmplane ein kostengünstiges und effektives System erfunden, dass bei ungebetenen Planenschlitzern Alarm schlägt. Der Student des Bachelorstudiengangs Transportwesen/Logistik der Hochschule Bremerhaven hat bereits Schutzrechte beim Patentamt angemeldet und treibt die Entwicklung seiner Erfindung weiter voran.


Student Andreas Gießler zeigt seine Alarmplane

Hochschule Bremerhaven

„Die in einem Vortrag auf der TWLogistik Messe zum Thema „Riskmanagement in der Logistik“ an der Hochschule Bremerhaven geschilderten wirtschaftlichen Schäden, sowie die Probleme für Spediteure weckten mein Interesse. Ich stellte mir selbst immer wieder die Frage, warum es nicht, ähnlich wie für jeden Kleinwagen, Alarmsysteme für die Lkw-Auflieger gibt“, erinnert sich der Student an den Ursprung seiner Erfindung.

Die im Studium vermittelten Fachkenntnisse über Cargo Crime, insbesondere im Hinblick auf die Haftung von Transportunternehmen, gaben ihm zudem den Anreiz für seine anschließende Recherche. Er kam zu dem Ergebnis, dass es auf dem Markt kein Alarmsystem gibt, welches kostengünstig, nachrüstbar, unabhängig von der Stromversorgung des LKW und flexibel zugleich ist.

„So entwickelte ich kurzerhand selbst genau solch ein System“, sagt der 32-Jährige. Bis zum heutigen Ergebnis mit dem Namen „Alarmplane“ gab es aber einige Hürden zu meistern.

Zunächst befasste sich der gelernte Kaufmann mit der Problematik, wie sich die aus PVC gefertigten Segmente mit integriertem Alarmsystem auf der Fläche der vorhandenen Plane anbringen lassen. Anschließend entwickelte er das technische Innenleben.

„Ich bemerkte schnell, dass an meinem System noch einige Sachen zu verbessern waren und suchte mir deshalb unter meinen Kommilitonen einen Fachmann, der mich unterstützen könnte“, so Gießler. So entstand schnell ein erster Prototyp.

„Da das Thema in der Branche sehr aktuell diskutiert wird, entschied ich mich, direkt mit dem Vertrieb an den Start zu gehen“, so der Unternehmensgründer weiter. Mittlerweile wurde das gut ausgereifte Alarmsystem vom Bundesamt für Güterverkehr geprüft und für deMinimis förderfähig erklärt, das Unternehmen Alarmplane.de GmbH gegründet, die Schutzrechte angemeldet und auch schon die ersten Lkw-Auflieger umgerüstet.

Und mitten drin hat der Student des Studiengangs Transportwesen/Logistik schon die nächste Idee in der Pipeline: „Ich entwickelte eine etwas abgewandelte Version des Alarmsystems, welches zur Sicherung von Ladungsträgern (Paletten) eingesetzt werden kann. Auch für diese Variante der Alarmplane gibt es bereits die ersten Pilotprojekte im Bereich der High Value Products.

Weitere Informationen:

https://www.hs-bremerhaven.de/index.php?id=15594
http://www.alarmplane.de

Cornelia Driesen | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Alarmplane Alarmsystem Cargo Güterverkehr LKW-Auflieger Logistik PVC Transportwesen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Hochschule Karlsruhe kann künftig mit mobilem 360°-Kamerasystem Straßenverkehr erforschen
14.08.2018 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

nachricht Sozialpsychologische Einflussfaktoren der Verkehrsmittelwahl in Wiesbaden
06.08.2018 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics