Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens startet Fertigung der On-Board-Units für neues satellitengestütztes Mautsystem in Frankreich

26.02.2013
Im Rahmen des Mautprojekts „Ecotaxe“ liefert Siemens an die Servicebetreiber Eurotoll und Total On-Board-Units im Wert von 50 Millionen Euro.

Das Projekt sieht die Einführung einer fahrleistungsabhängigen Steuer für Lkw ab 3,5 Tonnen auf den französischen Nationalstraßen vor. Die Fertigung der On-Board-Units ist im Februar 2013 in Orléans angelaufen.



Für die neue Maut in Frankreich baut der französische Betreiber écomouv einen neuen, auf dem Global Navigation Satellite System (GNSS) basierten Dienst und die dafür notwendige Infrastruktur auf. Siemens liefert die multifunktionalen On-Board-Units an Eurotoll und Total. Dafür erweiterte Siemens die bereits bestehende GNSS Mautlösung mit einer neuen hybriden On-Board-Unit, die sowohl mit der in Frankreich bereits bestehenden Mikrowellentechnologie (Dedicated Short Range Communication DSRC) als auch mit der modernen GSM/GPS basierten Technologie kompatibel ist.

Frankreich ist das erste Land, in dem sich mehrere Mautservicebetreiber den Markt teilen. Dies entspricht den Intentionen der Europäischen Union, die eine länderübergreifende Maut in Europa mit dem sogenannten European Electronic Tolling Service (EETS) vorsieht.

Für die Fertigung der On-Board-Units hat sich Siemens für das lokale Unternehmen MSL Circuits mit Sitz in Orléans entschieden. Nach erfolgreichen Abschluss aller geforderten Zulassungen und Zertifizierungen werden die On-Board-Units gefertigt, getestet, verpackt und an die Mautbetreiber Eurotoll und Total geliefert. Ende April wird ein erster Probebetrieb der in Lkw montierten Geräte starten.

Siemens entwickelte und lieferte bereits 2010 die Mauterfassungslösung und die On-Board-Units für ein flächendeckendes satellitengestütztes Mautsystem in der Slowakei. Weitere Mautprojekte setzte Siemens unter anderem in London, Tel Aviv und der Region Seattle im US-Bundesstaat Washington um. Durch die hohe Flexibilität der modernen GSM/GPS Technologie bei geringen Kosten setzen immer mehr Länder sowie die Europäische Union auf diese Technologie. Derzeit gibt es Mautprojekte in Belgien, Slowenien, Ungarn, Ukraine und Russland, bei denen Siemens Mauterfassungslösungen zum Einsatz kommen werden.

Redaktion
Silke Reh/ Katharina Ebert
+49 89 636 630368
silke.reh@siemens.com
katharina.ebert@siemens.com

Silke Reh | Siemens Press Mobility ...
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/presse/mobility-logistics/material

Weitere Berichte zu: Eurotoll Fertigung GSM/GPS Lkw Maut Mauterfassungslösung Mautprojekte Mautsystem On-Board-Unit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Hochschule Karlsruhe kann künftig mit mobilem 360°-Kamerasystem Straßenverkehr erforschen
14.08.2018 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

nachricht Sozialpsychologische Einflussfaktoren der Verkehrsmittelwahl in Wiesbaden
06.08.2018 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics